Werbung

Nachricht vom 14.04.2021    

A 48 / B 9 – Kurzzeitige Verkehrseinschränkung in Anschlussstelle Koblenz-Nord

Die Niederlassung West der Autobahn GmbH beginnt am Freitag, den 16. April, ab 20 Uhr bis zum Sonntag, den 18. April 2021 gegen 15 Uhr, mit den noch ausstehenden Arbeiten, um die Griffigkeit der Fahrbahnoberfläche in der Anschlussstelle (AS) Koblenz-Nord zu verbessern.

Symbolfoto

Bendorf/Koblenz. Hierzu wird im Bereich des „Überfliegers" ein neuer Mikrobelag auf Kunstharzbasis aufgebracht. Die vorbereitenden Fräsarbeiten wurden bereits im November 2020 erledigt.

Zur Durchführung der Arbeiten muss die Ausfahrt der AS Koblenz-Nord zur B9 in Richtung Koblenz Stadt beziehungsweise Andernach von Bendorf kommend voll gesperrt werden. Auch die Zufahrt auf die A 48 von Andernach kommend in Richtung A3 / AD Dernbach steht im vorgenannten Zeitraum nicht zur Verfügung.

Die ausgeschilderte Umleitung erfolgt für beide Fahrbeziehungen über das Autobahnkreuz Koblenz.

Die Autobahn GmbH bittet die Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die unvermeidbaren Verkehrsbeeinträchtigungen aufgrund der notwendigen Arbeiten. (PM)


Mehr zum Thema:    Auto & Verkehr   


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Montabaur hat eine (Weihnachts-)Erleuchtung

Montabaur. In feierlicher Stimmung versammelten sich vor dem historischen Rathaus einige Schaulustige und natürlich Gabi ...

Zeugen gesucht: versuchter Aufbruch von Zigarettenautomat in Staudt

Staudt. In der Nacht von Freitag, dem 26. November, auf Samstag, dem 27. November, versuchten bislang unbekannte Täter einen ...

Stückzahlangabe auf Süßigkeiten-Packungen erforderlich

Region. Die Klägerin stellt Süßigkeiten wie Bonbons und Schokoladen-Spezialitäten her. Das Landesamt für Mess- und Eichwesen ...

Intensivstation am Krankenhaus Dierdorf erweitert

Dierdorf. Zunächst gab es einen Moment des Innehaltens: Pfarrer Wolfgang Eickhoff fand während einer ökumenischen Andacht ...

Coronazahlen steigen immer weiter: So schlimm war es noch nie

Westerwaldkreis. Mit der neuen Verordnung, die seit dem 24. November in Kraft ist, wird maßgeblich auf die Hospitalisierungsrate ...

Caritas will "Menschen in Not" eine Freude bereiten

Westerwaldkreis. Aus ihrer täglichen Beratungsarbeit wissen die Mitarbeiter der Caritas, dass das Einkommen vieler Menschen ...

Weitere Artikel


Arbeiten am Stromnetz in VG Ransbach-Baumbach

Hahn am See. Für diese Arbeiten schaltet die enm, die Netzgesellschaft in der Unternehmensgruppe Energieversorgung Mittelrhein ...

Nach technischen Komplikationen: Websites der Kuriere laufen wieder korrekt

Region. Die Seiten von AK-Kurier, WW-Kurier und NR-Kurier luden heute entweder nur langsam oder gar nicht. Teilweise „verschwanden“ ...

Corona im Westerwaldkreis: Viele weitere Schulen betroffen

Montabaur. Am 15. April erreicht das Gesundheitsamt die Information, dass eine 83-jährige Frau aus der VG Rennerod verstorben ...

Autorin Annegret Held, die „Westerwaldbotschafterin“

Dierdorf. Bei einem Treffen von Annegret Held mit den Kurieren im Büro der Initiative „Wir Westerwälder“ erläuterte der mit ...

Flamingos im Zoo Neuwied

Neuwied. Die kleine Kolonie der eleganten Wasservögel hat in den letzten Tagen Zuwachs bekommen, zwei Weibchen und ein Männchen ...

Finanzamt informiert: Kurzarbeitergeld und Steuern

Region. Vielen Betroffenen ist nicht bewusst, dass sie dadurch verpflichtet sind, gegebenenfalls erstmalig, eine Einkommensteuererklärung ...

Werbung