Werbung

Nachricht vom 14.04.2021    

Flamingos im Zoo Neuwied

Sie sind die ersten Tiere, die man nach dem Betreten des Zoo Neuwied zu Gesicht bekommt, zumindest wenn sich nicht gerade die freilaufenden Pfauen im Kassenbereich zwischen den Füßen der Besucher tummeln: Die Rosaflamingos.

Fotos: Zoo Neuwied

Neuwied. Die kleine Kolonie der eleganten Wasservögel hat in den letzten Tagen Zuwachs bekommen, zwei Weibchen und ein Männchen aus dem Zoo Basel haben die Gruppe verstärkt.

Und die „Neuen“ fallen auf: „Die drei Neuzugänge sind noch sehr jung und daher noch nicht komplett durchgefärbt. Das Gefieder ist anfangs unauffällig weißgrau und nimmt erst mit der Zeit einen kräftigeren Rosaton an“, weiß Kurator Maximilian Birkendorf. Die Färbung der Federn wird durch Carotinoide in der Nahrung hervorgerufen, welche die Flamingos mithilfe von Leberenzymen zu Pigmenten umwandeln.

Birkendorf erklärt weiter: „In der Natur nehmen die Flamingos diese Carotinoide vor allem mit planktonischen Algen und Krebstierchen auf, die sie mit ihrem Seihschnabel aus dem Wasser filtern. Neben dem Pelletfutter, welches alle wichtigen Nährstoffe für die Vögel enthält, reichern wir daher das Wasser im Futterbecken mit Möhrensaft und Paprikapulver an, um eine Gefiederfärbung wie im natürlichen Lebensraum zu erreichen“.



Der natürliche Lebensraum der Rosaflamingos liegt zur Überraschung vieler Zoobesucher nicht nur in Afrika und Asien, sondern auch in Spanien und Südfrankreich gibt es große Kolonien. Mittlerweile gibt es sogar in Deutschland eine kleine, freilebende Brutkolonie im Zwillbrocker Venn in NRW, das nördlichste Vorkommen dieser Art. „Als einheimische Tiere würde ich sie aber nicht bezeichnen“, lacht Birkendorf.


Mehr dazu:   Zoo Neuwied  

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Radelnd Highlights der Region entdecken: Neue Tour von Raderlebnis Westerwald

Altenkirchen/Region. Gestartet wurde am Freitagmorgen auf dem Weyerdamm in Altenkirchen. Die erste Etappe führte entlang ...

Kostenfrei geführte Wanderung in Zusammenarbeit mit den Hotels im Kannenbäckerland

Hillscheid. Startpunkt ist das Hotel Hüttenmühle (Hüttenmühle 1) in Hillscheid. Mit einem zertifizierten Wanderführer geht ...

Arbeitsmarkt der Zukunft kennenlernen

Montabaur. Das Team "Berufsberatung im Erwerbsleben" (BBiE) der Agenturen für Arbeit Koblenz-Mayen, Montabaur, Neuwied und ...

Musikkirche - Die Jahreshauptversammlung des Fördervereins

Hilgert. „Wir werden die Kantorei auch weiterhin in finanzieller und ideeller Hinsicht fördern und begleiten“, meint Vorstandsmitglied ...

Geführte Wanderung zur "Perle des Westerwaldes"

Limbach. Los geht’s am kommenden Sonntag, den 22. Mai, um 9:30 Uhr am Limbacher Friedhof (Navi: Hauptstraße 1, Parkplatz ...

Mitgliederversammlung des Arbeiter-Samariter-Bund Kreisverband Westerwald

Rennerod. Pünktlich um 18 Uhr eröffnete der Vorsitzende des Kreisverbandes, Henry Traut, die Sitzung. Er begrüßte herzlich ...

Weitere Artikel


Autorin Annegret Held, die „Westerwaldbotschafterin“

Dierdorf. Bei einem Treffen von Annegret Held mit den Kurieren im Büro der Initiative „Wir Westerwälder“ erläuterte der mit ...

A 48 / B 9 – Kurzzeitige Verkehrseinschränkung in Anschlussstelle Koblenz-Nord

Bendorf/Koblenz. Hierzu wird im Bereich des „Überfliegers" ein neuer Mikrobelag auf Kunstharzbasis aufgebracht. Die vorbereitenden ...

Arbeiten am Stromnetz in VG Ransbach-Baumbach

Hahn am See. Für diese Arbeiten schaltet die enm, die Netzgesellschaft in der Unternehmensgruppe Energieversorgung Mittelrhein ...

Finanzamt informiert: Kurzarbeitergeld und Steuern

Region. Vielen Betroffenen ist nicht bewusst, dass sie dadurch verpflichtet sind, gegebenenfalls erstmalig, eine Einkommensteuererklärung ...

Impulse digital: Mit der Wäller Kirmesjugend im Dialog

Montabaur. Muss auch im Jahr 2021 auf „Hui Wäller – Allemol“ beziehungsweise „Wem is die Kirmes??? Us!!“ verzichtet werden?

CDU-Fraktionsvorsitzender ...

Westerwälder Rezepte: Wasserspatzen mit Bärlauch

Region. Das Rezept für die Wasserspatzen stammt aus Uromas Zeiten und ist sehr einfach zuzubereiten. Die Wasserspatzen schmecken ...

Werbung