Werbung

Nachricht vom 14.04.2021    

5000 Euro für die Clowndoktoren

Über viele Monate hinweg waren sie nur digital in der Kinderklinik präsent, jetzt - Dienstag, den 13. April.2021 - gab es am Limburger St. Vincenz-Krankenhaus ein reales Wiedersehen direkt vor Ort mit den Clowndoktoren.

V.l.n.r.: Madeleine Höck, Eva Spiske, Dr. Furioso, Rainer Bormuth, Christopher Herzberg und Suzan Gündüz. Foto: privat

Limburg. Der erfreuliche Anlass für das Treffen war eine Spendenaktion von Herzberg-Getränke, die letztes Jahr während der Vorweihnachtszeit stattfand: Um vor allem den kleinen Patient/innen einen Ersatz für die vielen ausgefallenen Weihnachtsmärkte zu bieten, hatte sich der Getränkehändler dazu entschlossen, einen Weihnachts-Truck zu bauen und damit Getränke und Schokolade zu verteilen. Das Ergebnis war beeindruckend: ein Gefährt, das den Vergleich mit den Weihnachts-Trucks namhafter Getränkehersteller nicht zu scheuen brauchte. Geschmückt mit Lichterketten und beladen mit allem, was das Kinderherz begehrt, war der Truck mehrere Wochen lang täglich im Landkreis unterwegs, um unter anderem in Kindergärten, Altenheimen, an Schulen und in Kinderheimen Halt zu machen. Die Begeisterung der Kinder, aber auch vieler Senioren, war so groß, dass auch Anfragen von außerhalb des Landkreises kamen.

Das vorweihnachtliche Engagement ging jedoch über das Verteilen der Getränke und Süßigkeiten hinaus: Für jedes Foto des Trucks, das in den sozialen Medien geteilt wurde, spendete Herzberg Getränke einen Euro an den Verein der Clowndoktoren. Am Ende der Spendenaktion kamen unglaubliche 1118 Fotos zustande. Den Spendenbetrag erhöhte der Getränkeanbieter noch um die Summe, die in den Vorjahren für Kundengeschenke ausgegeben worden war. Darüber hinaus wurde die Summe noch von etlichen privaten Spender/innen aufgestockt sodass ein Betrag von rund 3.500 Euro zusammenkam.



Dank der Unterstützung von Auto Bach Limburg und der Kreissparkasse Limburg konnte Christopher Herzberg jetzt in Anwesenheit der Pflegefachkräfte Madeleine Höck, Eva Spiske und Suzan Gündüz von der Kinderfachabteilung des St. Vincenz einen Scheck von rund 5.000 Euro an die Clowndoktoren überreichen; Dr. Furioso und Clowndoktoren- Geschäftsführer Rainer Bormuth nahmen ihn stellvertretend entgegen.

Die Clowndoktoren haben es sich seit 1994 zur Aufgabe gemacht, etwas Positives in den Krankenhausalltag der jüngsten Patienten zu bringen und Heimweh und Kummer zu vertreiben. Wegen der Corona-Lage dürfen die Clowndoktoren momentan nicht im St. Vincenz zu Besuch auf die Kinderstation kommen, haben aber mit ihren Online-Visiten ein neues Angebot aufgebaut, dass nach Aussage der Pflegefachkräfte von den Kindern gut angenommen wird. Stellvertretend für das Team der Kinderklinik bedankten sie sich herzlich für die tolle Spendenaktion zugunsten der kleinen Patient/innen. (PM)



Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Corona im Westerwaldkreis: 65 neue Fälle und ein Todesfall

Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am Mittwoch, den 5. Mai 6.788 (+65) bestätigte Corona-Fälle. Der Westerwaldkreis verzeichnet aktuell 568 aktiv Infizierte, davon 342 Mutationen.


Sieben Westerwälder und Westerwälderinnen erhalten Ehrennadel

Sieben Bürgerinnen und Bürger des Westerwaldkreises sind mit der Ehrennadel des Landes Rheinland-Pfalz ausgezeichnet worden. Landrat Achim Schwickert übersandte die von Ministerpräsidentin Malu Dreyer verliehene Auszeichnung.


Bundesstraße 414 wird beim Bahnhof Ingelbach voll gesperrt

Der Landesbetrieb Mobilität Diez teilt mit, dass ab Montag, 17. Mai, mit den Bauarbeiten auf der B 414 im Bereich um den Bahnhof Ingelbach zwischen der L 265 und L 290 begonnen wird. Die Bundesstraße soll auf einer Länge auf rund 280 Meter abgefräst und mit einer neuen Asphaltdeckschicht versehen werden.


SPD-Fraktionsvorsitz: Das sagt Bätzing-Lichtenthäler zu ihrer Nominierung

Für das neue Kabinett der rheinland-pfälzischen Landesregierung rotieren Köpfe und Ressortzuschnitte. Die heimische SPD-Landtagsabgeordnete wird bald keine Gesundheitsministerin mehr sein. Stattdessen soll sie zur Anführerin ihrer Fraktion gewählt werden. Die Kuriere sprachen mit ihr.


Corona im Westerwaldkreis: Höhepunkt der dritten Welle erreicht?

Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am Dienstag, den 4. Mai 6.723 (+14) bestätigte Corona-Fälle. Der Westerwaldkreis verzeichnet aktuell 565 aktiv Infizierte, davon 378 Mutationen.




Aktuelle Artikel aus der Region


Fahndung: 15-Jährige aus Neuwied wird vermisst

Neuwied. Lea nutzt gerne Bus und Bahn und ist gerne im Bereich Neuwied und auch im Raum Koblenz unterwegs.

Personenbeschreibung ...

Seniorenresidenz will Mütter ehren

Bad Marienberg. Um allen Müttern in den Alloheim Senioren-Residenzen „Am Kurpark“ und „Anna Margareta“ am 9. Mai ein herzliches ...

Blaulatzsittiche sind im Zoo Neuwied eingezogen

Neuwied. „Über die Blaulatzsittiche freue ich mich sehr, denn sie haben für den Zoo Neuwied eine besondere Bedeutung", sagt ...

Bundesstraße 414 wird beim Bahnhof Ingelbach voll gesperrt

Ingelbach. Aufgrund dieser Bauarbeiten muss der Streckenabschnitt der B 414 für den Durchgangsverkehr voraussichtlich bis ...

Corona im Westerwaldkreis: 65 neue Fälle und ein Todesfall

Montabaur. Das Gesundheitsamt erreichte die Information, dass eine 87-jährige Frau aus der VG Montabaur verstorben ist. Der ...

Siegener Kinderklinik macht bei Aktion Saubere Hände 2021 mit

Siegen. Nach über einen Jahr Pandemie sollten wir es ja inzwischen alle wissen, wie es geht und es auch korrekt umsetzen: ...

Weitere Artikel


Eröffnung der 20. Westerwälder Literaturtage online und kostenlos

Wissen. Dass bereits die Eröffnung der 20. Westerwälder Literaturtage verschoben werden muss, erinnert an 2020, ist aber ...

Totschlag in Altenkirchen: 81-Jährige mit Hammer und Messer getötet?

Altenkirchen. Demnach steht im Raum, dass der Mann seine Mutter „durch massive Gewalteinwirkung insbesondere gegen den Kopf“ ...

Westerwaldkreis hat aktuell 437 Corona-Infizierte

Montabaur. Der aktuelle Inzidenzwert liegt laut Berechnung des Landes bei 120,4, der Landesdurchschnitt bei 131,5.

Astrid-Lindgren-Grundschule ...

Klimaschutzmanager Johannes Baumann nimmt Arbeit auf

Montabaur. Teil dieses Projekts ist auch die Einrichtung eines Klimaschutzmanagements in der Kreisverwaltung und damit die ...

Umbau Hisgen-Gebäude startet

Montabaur. Mit dem Entfernen der Fußgängerampel und der Sperrung des Taxistandes beginnen parallel die Rückbauarbeiten am ...

Westerwälder Unternehmen produziert Corona-Schutzmasken für den Weltmarkt

Eichelhardt. Vor einigen Jahrzehnten hieß es noch despektierlich, wenn die Rede auf den Westerwald kam: "Die können doch ...

Werbung