Werbung

Nachricht vom 07.11.2010    

Beziehungsknatsch: Beleidigungen und Prügel

Am heutigen frühen Morgen (7. November) kam es laut Polizei gegen 4 Uhr der Fußgängerzone zu einer verbalen und körperlichen Auseinandersetzung zwischen einer jungen Frau und ihrem 20-jährigen Freund. Der junge Mann beleidigte die Frau mehrfach und ohrfeigte sie.

Montabaur. Zwei unbeteiligte Männer wurden darauf aufmerksam und gingen auf das Paar zu. Der 20-Jährige Freund des Mädchens schlug unvermittelt einem der beiden mehrfach mit der Faust ins Gesicht, worauf dieser zu Boden ging und von dem Täter zudem noch mehrfach in den Bauch getreten wurde. Der andere Mann wollte seinem Freund helfen und wurde daraufhin ebenfalls mit der Faust ins Gesicht geschlagen.

Beim Eintreffen der Polizei vor Ort hatte sich der Täter entfernt. Die Beamten trafen ihn aber kurze Zeit später in der Fußgängerzone an. Er stand unter Alkoholeinwirkung und reagierte weiterhin aggressiv. Da er sich mit einem Taxi auf den Heimweg begab, nahm die Polizei ihn nicht in Gewahrsam.


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!


Kommentare zu: Beziehungsknatsch: Beleidigungen und Prügel

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Praxisforum Reisekosten- und Bewirtungsrecht

Region. Die IHK-Akademie, eine Bildungseinrichtung der IHK Koblenz, bietet das bewährte Praxisseminar: Reisekosten und Bewirtungsrecht ...

Nicole nörgelt – über falsche Impfpässe und geschlossene Lästermäuler

Ist das die nächste Generation von „Geiz ist geil“? Markenturnschuh-Imitate aus Fernost, Fake-Designertäschchen aus der Shopping-App ...

Brennende Kerze löste Wohnungsbrand in Wirges aus

Wirges. Am 14. Januar, gegen 15 Uhr wurde der Polizeiinspektion Montabaur ein Zimmerbrand in einer Doppelhaushälfte in Wirges ...

Vier Feuerwehreinheiten nach Hartenfels alarmiert

Hartenfels. Die ersten eintreffenden Kräfte stellten fest, dass in einem Haus im eng bebauten Ortskern von Hartenfels der ...

Verkehrsunfall mit Streifenwagen nach Verfolgungsfahrt

Obersayn. Am 15. Januar gegen 0.45 Uhr stellte eine Streifenwagenbesatzung einen Pkw in Höhn fest, welcher wenige Tage zuvor ...

Corona: Aktive Fallzahlen steigen an im Westerwald - Die Inzidenzen noch nicht

Westerwaldkreis. Laut Landesuntersuchungsamt fällt die 7-Tage-Inzidenz im Westerwald ganz leicht auf 231,7. Die Hospitalisierungs-Inzidenz ...

Weitere Artikel


WeKISS: Selbsthilfegruppe "Restless Legs" gründen

Westerwaldkreis. Schätzungsweise 9 Prozent der Bevölkerung sind von dem Leiden betroffen, das Restlegs Legs Syndrom benannt ...

Fachbuchautor: Nicht ärgern - ändern!

Montabaur. Untersucht hat der Autor die Themenkreise Burnout-Prophylaxe, Kundenorientierung und Selbst- und Zeitmanagement. ...

Oscar-Preisträger besucht Pro AK

Wissen. Er ist Regisseur, Drehbuchautor und Filmproduzent: Volker Schlöndorff. Am Donnerstag, dem 18. November, kommt er ...

Polizei sucht unfallflüchtigen Autofahrer

Boden. Nach Angaben der Polizei fuhr ein 27-Jähriger Pkw-Fahrer um 18.50 Uhr auf der zweispurigen B 255 aus Richtung Montabaur ...

Ausstellung zur Kirchengeschichte in Hachenburg

Hachenburg. Spannender als in Hachenburg kann kirchenpolitische Ortsgeschichte kaum sein. Reformation, Restitutionsedikt, ...

Gymnastikgruppe Willmenrod besuchte Freiburg

Willmenrod. Ausschlaggebend war seinerzeit ein Besuch bei den „ausgewanderten“ Willmenrödern Egon und Ingelore Schmidt. Das ...

Werbung