Werbung

Nachricht vom 07.11.2010    

Katharinenmarkt lockte tausende Besucher an

Wenn in der Löwenstadt der Geruch von Anisbonbons und Waffeln in der Luft liegt – dann ist wieder Zeit für den traditionellen Katharinenmarkt. Am Samstag zog der Markt in Hachenburg wieder tausende Besucher aus nah und fern an. So mancher Besucher machte ein Schnäppchen bei einem der rund 300 Marktstände in der Hachenburger Innenstadt.

Auch in diesem Jahr zog der Hachenburger Katharinenmarkt tausende Besucher an. Fotos: Julia Tielmann

Hachenburg. Am Samstag war es wieder soweit: Die Löwenstadt hatte zum Katharinenmarkt geladen. Trotz des trüben Novembernebels tummelten sich tausende Besucher zwischen Altem Markt und Autohaus Asbach. Überall in der Hachenburger Innenstadt waren Verkaufsstände aufgebaut. Insgesamt war es eine rund viereinhalb Kilometer lange Strecke mit etwa 300 Ständen voller Schnäppchen und Leckereien. Der größte eintägige Markt in ganz Rheinland-Pfalz lockte wieder einmal zahlreiche Besucher von nah und fern nach Hachenburg.

Das Angebot des Katharinenmarktes war breit gefächert: Von Socken, Mützen, Geldbörsen und Wolle über Obst, Blumen, Wurst und Käse bis hin zu Geschenkideen. Da machte so mancher Besucher ein Schnäppchen. Daneben gab es reichliche Verköstigungsstände mit Glühwein, Crêpes, Waffeln und Würstchen. Karusselle sorgten bei den Kleinen für große Begeisterung und immer wieder standen an den Ecken Musiker, die für angenehme Stimmung sorgten.



Den Markt gibt es übrigens bereits seit über 500 Jahren. Ursprünglich bot er der Westerwälder Bevölkerung die Gelegenheit, sich vor dem anstehenden Winter noch einmal richtig mit Lebensmitteln und warmen Kleidern einzudecken. (jut)


Lokales: Hachenburg & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Hachenburg auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Katharinenmarkt lockte tausende Besucher an

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Kölbingen: Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person

Kölbingen. Vor Ort stellten die Einsatzkräfte fest, dass die Person sich schon eigenständig aus dem verunfallten Fahrzeug ...

Aktuelle Unwetterwarnung der Stufe 3 für die Region

Region. Ab dem Nachmittag zieht ein Gewittertief von Westen her über die nördliche Mitte hinweg und sorgt für eine großräumige ...

Vollbrand im Turm der Kirche in Nordhofen: Glückliche Fügung verhindert Schlimmeres

Nordhofen. Der Pfarrer der Evangelischen Kirchengemeinde Nordhofen, Michael Rother, war einer der ersten, die das Feuer bemerkt ...

Hände hoch fürs Handwerk: Der Staffelstab zeigt überregional Wirkung

Montabaur. Beim damaligen Aktionstag schlüpften 19 prominente Vertreter aus der regionalen Politik und von der Agentur für ...

Mit der Kreisjugendpflege ins Planetarium

Montabaur. Diese Fragen haben Tamara Bürck, Kreisjugendpflege des Westerwaldkreises, und Hannah Horsch, Jugendpflege Westerburg, ...

Vollbrand im Turm der Kirche in Nordhofen

Hier finden Sie den Nachbericht vom Freitag, den 20. Mai.

Nordhofen. Hilfreich könnte sich für die Feuerwehren der Umstand ...

Weitere Artikel


Hunderte feierten auf der Katharinenmarkt-Party

Hachenburg. Nach dem Katharinenmarkt gingen viele Besucher direkt weiter in die Rundsporthalle, wo seit Jahren die Katharinenmarkt-Party ...

Gymnastikgruppe Willmenrod besuchte Freiburg

Willmenrod. Ausschlaggebend war seinerzeit ein Besuch bei den „ausgewanderten“ Willmenrödern Egon und Ingelore Schmidt. Das ...

Ausstellung zur Kirchengeschichte in Hachenburg

Hachenburg. Spannender als in Hachenburg kann kirchenpolitische Ortsgeschichte kaum sein. Reformation, Restitutionsedikt, ...

Theatergruppe „fratze im kopp“ feierte gelungene Premiere

Gemünden. Viele große Maler wurden erst nach ihrem Tod berühmt. Mit einem ausgeklügelten Plan spekuliert Malermeister Ernst ...

„Es geht nicht ums Geld, sondern ums Vertrauen“

Montabaur. Außerdem sprach sich der Rat für eine Aufnahme des Grundstückes der „Allmannshäuser Kapelle“ in den Geltungsbereich ...

Westerwald: Schlag gegen Westerwälder Drogenszene

Westerwald. Nach umfangreichen und über mehrere Monate andauernde Ermittlungen konnten die Drogenfahnder der Kripo Montabaur ...

Werbung