Werbung

Nachricht vom 07.04.2021    

44 Auszubildende in Pflegeberufen starten im April

Zum 1.April haben insgesamt 44 Auszubildende der DRK-Kinderklinik Siegen, des Kreisklinikums Siegen und der Marien Gesellschaft Siegen im gemeinsamen Bildungsinstitut für Gesundheitsberufe (BiGS) auf dem Wellersberg ihre Ausbildung in den Pflegeberufen begonnen.

Kursleiterin Sylke Schallock-Pritsch (vorne rechts) begrüßt die Azubis zur Pflegefachfrau mit Vertiefung Pädiatrie des Kurses 2021-2024 im BiGS. Foto: privat

Siegen. Das 2019 in Betrieb genommene Bildungsinstitut für Gesundheitsberufe in Südwestfalen (BiGS), dass die DRK-Kinderklinik Siegen, das Kreisklinikum Siegen und die Marien Gesellschaft Siegen als regional ansässige Gesundheitsunternehmen und entsprechende Träger betreiben, hat sich in kurzer Zeit als ausgesprochenes Erfolgsmodell erwiesen. Stellt es doch den neuen, generalistischen Ausbildungen in den unterschiedlichen Pflegebereichen eine optimale Basis zur theoretischen Ausbildung zur Verfügung.

Zum 1. April konnten nun Uwe Mayenschein (Institutsleiter BiGS), Carsten Jochum (Geschäftsführer DRK-Kinderklinik), Ingo Fölsing (Geschäftsführer Kreisklinikum) und Hubert Berschauer (Geschäftsführer BiGS und Mitglied der erweiterten Geschäftsführung der Marien Gesellschaft) 44 junge, motivierte Auszubildende im BiGS in der Saarbrücker Straße auf dem Siegener Wellersberg begrüßen. Mit den zwei Kursen 2021-2024 werden diese zur Pflegefachfrau oder zum Pflegefachmann mit den unterschiedlichen Vertiefungsmöglichkeiten ausgebildet.

Die drei Siegener Kliniken haben sich gemeinsam mit dem BiGS bereits kurz nach dessen Eröffnung dazu entschlossen, pro Jahr sowohl im April als auch im Oktober jeweils neue Kurse zu starten, um so zukünftig zweimal pro Jahr neue Fachkräfte für die vielen unterschiedlichen Einrichtungen der Träger zu haben. So rechnet man für 2021 beispielsweise mit über 80 gut ausgebildeten Pflegekräften, die sicherlich eine Anstellung finden werden. Neben Teilnehmern aus den Kliniken sind in den April- und Oktoberkursen auch wieder Auszubildende des DRK-Kreisverbandes Siegen-Wittgenstein und der DRK-Stiftung Freier Grund mit am Start.



Eine gewisse Berühmtheit hat das BiGS mit dem Portrait des jungen Azubis „Felix“ in den letzten Monaten erfahren, der vom Bundesministerium für Familie, Soziales und Jugend im Rahmen der Serie „Frühspätnachtdienst mit Felix“ filmisch portraitiert wurde. Das entsprechende Youtube-Video wurde rund 200.000-mal aufgerufen und zeigt in 2:30 Minuten exemplarisch, wie sich die theoretische Ausbildung im BiGS gestaltet.

Bewerbungen für die zukünftigen Ausbildungskurse nehmen die Trägerkliniken des BiGS gerne entgegen. (PM)



Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Coronafälle an Kitas und Schulen im Westerwaldkreis nehmen zu

Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am Montag, den 19. April 6.093 (+13 bestätigte Corona-Fälle. Der Westerwaldkreis verzeichnet aktuell 516 aktiv Infizierte, davon 396 Mutationen.


Corona: Westerwaldkreis verlängert Allgemeinverfügung

Die ab 12. April gültige Allgemeinverfügung im Westerwaldkreis, die aufgrund der 100er-Inzidenz und der Vorgaben des Landes RLP zu erlassen war, wird verlängert.


Corona im Westerwaldkreis fordert vier weitere Todesopfer

Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am Dienstag, den 20. April 6.114 (+21) bestätigte Corona-Fälle. Der Westerwaldkreis verzeichnet aktuell 506 aktiv Infizierte, davon 385 Mutationen.


Intensivstationen Kirchen und Hachenburg: „Wir sind am Anschlag“

Deutschlandweit schlagen Intensivmediziner Alarm angesichts der Betten, die mit Corona-Patienten belegt sind. Die Kuriere haben mit Verantwortlichen der Intensivstationen in Kirchen und Hachenburg geredet. Demnach ist die Lage sehr angespannt. In Kirchen wird derzeit überlegt, ob geplante Operationen verschoben werden müssen.


Erheblicher Sachschaden: Fahrer flüchtet von der Unfallstelle

Am Dienstagmorgen (20. April 2021) gegen 7:05 Uhr kam es an der Anschlussstelle Bendorf-Nord im dortigen Auffahrtsbereich zur B 42 in Fahrtrichtung Koblenz zu einem Verkehrsunfall mit Flucht.




Aktuelle Artikel aus der Region


Verlorenes Metallteil verursachte folgenreichen Reifenplatzer

Höhr-Grenzhausen. Ein Lastkraftwagen mit Anhänger, welcher auf dem rechten Fahrstreifen fuhr, war von einem Kleintransporter ...

Notbetrieb an Kitas und kein Präsenzunterricht an Schulen in Bendorf

Bendorf. Die Regelungen gelten von Donnerstag, 22. April bis einschließlich Mittwoch, 12. Mai. Die dafür erforderliche Allgemeinverfügung ...

Corona im Westerwaldkreis fordert vier weitere Todesopfer

Montabaur. Der aktuelle Inzidenzwert liegt laut Berechnung des Landes bei 120,4, der Landesdurchschnitt bei 139,2. Am Dienstag ...

Steinigers Küchengruß: „Junges Grün, auch ohne Ofen frühlingswarm“

Marienthal/Seelbach. Ihm (Uwe Steiniger; Red.) drücken wir nicht nur die Däumchen, sondern genau diesen Kuchen beim nächsten ...

Corona: Westerwaldkreis verlängert Allgemeinverfügung

Montabaur. Zur Erklärung: Nachdem die 7-Tage-Inzidenz der Corona-Neuinfektionen pro 100.000 Einwohnerinnen und Einwohner ...

Wäller Heimat-Jahrbuch sucht noch bis zum 21. Mai Autoren

Montabaur. Das Schwerpunktthema in diesem Jahr lautet „Wäller Gastlichkeit“. In Zeiten der Corona-Pandemie ist die Gastlichkeit ...

Weitere Artikel


Das Saisonaus der Rockets in der Chronologie

Limburg. Corona hat die Rockets ausgebremst. Zum zweiten Mal innerhalb eines Jahres fällt die Krönung einer erfolgreichen ...

Made in Südwest: Die Rückkehr des Wind-Königs

Waigandshain. Die Insolvenz seines Unternehmens stürzte den Windradbauer Joachim Fuhrländer vor knapp zehn Jahren in eine ...

Anschluss für Kinder der Goethe-Schule

Höhr-Grenzhausen. Aus dem gemeinsamen Spendentopf wurden Tablet-Computer bezahlt, und Sponsor Telefonica packte sowohl einen ...

Jugendzentrum Hachenburg engagiert sich für Biodiversität

Hachenburg. Dass durch den akkurat gemähten Rasen wertvoller Lebensraum für Bienen und andere Insekten zerstört und somit ...

Neue Mensa an der Heinrich-Roth-Realschule plus eröffnet

Montabaur. Modernes Design und hohe Funktionalität zeichnen das durchdachte Konzept aus. Gut 1,95 Millionen Euro hat die ...

Eier in Senf-Sauce mit Kresse und Salzkartoffeln

Region. Falls Sie noch gekochte Ostereier übrighaben, können Sie die in einer herzhaften Senf-Sauce zu einem schmackhaften ...

Werbung