Werbung

Nachricht vom 07.04.2021    

Jugendzentrum Hachenburg engagiert sich für Biodiversität

Ein gepflegter Rasen, ein Riesentrampolin für die Kinder und eine gemütliche Sitzlounge - so stellen sich Bürger einen schönen Rückzugsort im heimischen Garten vor. Der ist jedoch sehr artenarm.

Fotos: privat

Hachenburg. Dass durch den akkurat gemähten Rasen wertvoller Lebensraum für Bienen und andere Insekten zerstört und somit ein Überleben erschwert wird, wird selten bedacht. Anders sieht es im Jugendzentrum Hachenburg (JuZe) aus. In den letzten Monaten hat sich das JuZe in Kooperation mit den Verbandsgemeindewerken mit dem Bau von Insektenhotels beschäftigt. Diese bieten für (Wild-) Bienen optimale Nistmöglichkeiten und leisten somit einen wichtigen Beitrag zur Erhaltung einer vielfältigen Insektenfauna. Denn Bienen sind die wichtigsten Pflanzenbestäuber, die im Frühling in allen Obstbäumen, Blumenbeeten und auf blühenden Balkonen summen und wertvolle Arbeit verrichten.

Damit die Insektenhotels erfolgreich zum Einsatz kommen können, haben Gabriele Greis, Michael Weber und Ralf Seelbach (Team JuZe) sowie Wassermeister Klaus Pfeifer einen passenden Standort am Hochbehälter Hachenburg gefunden. Hier wurden einige der gebauten Insektenhotels platziert, denn die Anlagenflächen der Verbandsgemeindewerke bieten den Bienen mit den vielen heimischen Pflanzen und Bäumen ein vielseitiges Blütenangebot, sowie großzügigen Raum zum Nektarsammeln.



Auch die Verbandsgemeindewerke setzen sich für eine biologische Vielfalt ein und unterstützen die Bienen. In der Vergangenheit wurden bereits Blumenwiesen auf den eigenen Flächen an diversen Hochbehältern angelegt, die Anpflanzung weiterer artenreicher Wiesen und Sträucher ist geplant. Zusätzlich wurden die Mäh- und Schnittarbeiten zum Insektenschutz von zweimal auf einmal jährlich im Herbst reduziert.

Wollen Sie auch adäquate Lebensräume für Bienen und andere Insekten schaffen und Ihr eigenes Insektenhotel bauen oder eine Blumenwiese anlegen? Das Team des JuZe hilft Ihnen gerne und steht für Fragen und Anregungen unter info@jugendzentrum-hachenburg.de zur Verfügung. Auch Klimaschutzmanager Henrik Lütkemeier freut sich von Ihnen unter h.luetkemeier@vgwe.hachenburg.info oder 02662- 801 169 zu hören und kann Ihnen bei Ihrem Anliegen behilflich sein. (PM)


Mehr zum Thema:    Naturschutz   
Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Hachenburg auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Corona im Westerwaldkreis: Inzwischen mehr als 1.000 aktive Fälle

Westerwaldkreis. Bundesweit steigen die Zahlen der täglichen Toten durch Corona an. Die Mitarbeiter auf den Intensivstationen ...

Montabaur: Vortrag zum internationalen Tag des Ehrenamts wird verschoben

Montabaur. Nach langem Hin und Her haben die Veranstalter jetzt doch entschieden, dass der Bildervortrag zum internationalen ...

Zeugen gesucht: Fahrerflucht in Niedermörsbach

Niedermörsbach. Am Mittwoch, 1.Dezember, zwischen 6.20 und 7 Uhr, wurde ein Vorfahrtstraßenschild in Niedermörsbach beschädigt. ...

IHK-Blitzumfrage: 81 Prozent der Betriebe sind für die Impfpflicht

Koblenz/Region. Die rheinland-pfälzischen Industrie- und Handelskammern haben im Rahmen einer Blitzumfrage das Stimmungsbild ...

Ortsschild in Heiligenroth gestohlen - Polizei sucht Zeugen

Heiligenroth. Bereits am Donnerstag, den 18.November, wurde festgestellt, dass das Ortseingangsschild der Ortsgemeinde Heiligenroth, ...

Zeugen in Dernbach gesucht: Diebstähle aus Garagen und einer Gartenhütte

Dernbach. In der Nacht zu Montag, dem 29.November, kam es in Dernbach, Verbandsgemeinde Wirges, zu mehrfachen Diebstählen ...

Weitere Artikel


44 Auszubildende in Pflegeberufen starten im April

Siegen. Das 2019 in Betrieb genommene Bildungsinstitut für Gesundheitsberufe in Südwestfalen (BiGS), dass die DRK-Kinderklinik ...

Das Saisonaus der Rockets in der Chronologie

Limburg. Corona hat die Rockets ausgebremst. Zum zweiten Mal innerhalb eines Jahres fällt die Krönung einer erfolgreichen ...

Made in Südwest: Die Rückkehr des Wind-Königs

Waigandshain. Die Insolvenz seines Unternehmens stürzte den Windradbauer Joachim Fuhrländer vor knapp zehn Jahren in eine ...

Neue Mensa an der Heinrich-Roth-Realschule plus eröffnet

Montabaur. Modernes Design und hohe Funktionalität zeichnen das durchdachte Konzept aus. Gut 1,95 Millionen Euro hat die ...

Eier in Senf-Sauce mit Kresse und Salzkartoffeln

Region. Falls Sie noch gekochte Ostereier übrighaben, können Sie die in einer herzhaften Senf-Sauce zu einem schmackhaften ...

Jährliche Brandschutz-Unterweisung jetzt auch online und flexibel

Koblenz. Im Rahmen der organisatorischen Brandschutzmaßnahmen ist eine jährliche Unterweisung aller Mitarbeiter Pflicht. ...

Werbung