Werbung

Nachricht vom 06.04.2021    

Corona im Westerwaldkreis: 113 neue Fälle über Ostern

Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am Dienstag, den 6. April 5.554 (+113 seit Karfreitag) bestätigte Corona-Fälle. Der Westerwaldkreis verzeichnet aktuell 468 aktiv Infizierte, davon 262 Mutationen.

Montabaur. Der aktuelle Inzidenzwert liegt laut Berechnung des Landes bei 110,4, der Landesdurchschnitt bei 95,9. Das Gesundheitsamt erreichte die Information, dass ein 80-jähriger Mann aus der VG Höhr-Grenzhausen verstorben ist. Es gilt die im Landkreis erlassene Allgemeinverfügung, Details lesen Sie hier.

Anzahl der Impfungen im Westerwaldkreis Stand 5. April
Erst-Impfungen: 19.294
Zweit-Impfungen: 6.136

Aufteilung nach Verbandsgemeinden
Infizierte gesamt/Verstorbene/Genesene

Bad Marienberg 602/27/529
Hachenburg 506/8/452
Höhr-Grenzhausen 382/6/345
Montabaur 1.099/21/1004
Ransbach-Baumbach 492/18/439
Rennerod 442/7/384
Selters 489/11/433
Wallmerod 365/8/311
Westerburg 511/13/436
Wirges 666/10/624

Übersicht der Teststellen im Westerwaldkreis (Information des Landes)

Kita St. Josef Hillscheid
Update: Zwei weitere Person positiv.



Realschule plus Salz
Update: Die Testungen fanden/finden am 1. April und 8. April statt.

Wilhelm-Albrecht-Schule Höhn
Ein positiver Fall. Drei Personen befinden sich in Quarantäne. Die Testungen fanden/finden am 4. April und 8. April statt.

Ev. Kita Plumpaquatsch Selters
Update: Zwei weitere positive Fälle.

Kita Sonnenschein Selters
Ein positiver Fall. Es befinden sich 15 Personen bis 15. April in Quarantäne. Die erste Testung fand gestern statt.

Marie-Curie-Realschule Bad Marienberg
Ein positiver Fall. Es befinden sich 18 Personen in Quarantäne. Die erste Testung findet am 4. April/5. April/6. April statt.

Kita Pusteblume Mündersbach
Ein positiver Fall. Es befinden sich 39 Personen in Quarantäne. Die erste Testung ist negativ, die zweite findet am 11. April statt.

Kita St. Elisabeth Hundsangen
Ein positiver Fall. Es befinden sich 50 Personen bis 9. April in Quarantäne. Die erste Testung war negativ.

Folgende Einrichtungen wurden bisher negativ getestet
Pfarrer-Giesendorf-Grundschule Dernbach: zweite Testung, Quarantäne ist beendet;
BBS Montabaur (Meldung vom 22. März): zweite Testung, Quarantäne ist beendet;
BBS Montabaur (Meldung vom 29. März - 30 Personen in Quarantäne): zweite Testung, Quarantäne ist beendet;
Pfarrer-Toni-Sode-Grundschule Nentershausen: zweite Testung, Quarantäne ist beendet;
Pfarrer-Toni-Sode-Grundschule Nentershausen (Meldung vom 31. März): erste Testung;
Astrid-Lindgren-Grundschule Herschbach/Oww.: erste Testung;
Realschule plus Salz: erste Testung;
Ev. Gymnasium Bad Marienberg: zweite Testung, Quarantäne beendet.


Mehr zum Thema:    Coronavirus   
Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Coronafälle an Kitas und Schulen im Westerwaldkreis nehmen zu

Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am Montag, den 19. April 6.093 (+13 bestätigte Corona-Fälle. Der Westerwaldkreis verzeichnet aktuell 516 aktiv Infizierte, davon 396 Mutationen.


Corona: Westerwaldkreis verlängert Allgemeinverfügung

Die ab 12. April gültige Allgemeinverfügung im Westerwaldkreis, die aufgrund der 100er-Inzidenz und der Vorgaben des Landes RLP zu erlassen war, wird verlängert.


Corona im Westerwaldkreis fordert vier weitere Todesopfer

Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am Dienstag, den 20. April 6.114 (+21) bestätigte Corona-Fälle. Der Westerwaldkreis verzeichnet aktuell 506 aktiv Infizierte, davon 385 Mutationen.


Intensivstationen Kirchen und Hachenburg: „Wir sind am Anschlag“

Deutschlandweit schlagen Intensivmediziner Alarm angesichts der Betten, die mit Corona-Patienten belegt sind. Die Kuriere haben mit Verantwortlichen der Intensivstationen in Kirchen und Hachenburg geredet. Demnach ist die Lage sehr angespannt. In Kirchen wird derzeit überlegt, ob geplante Operationen verschoben werden müssen.


Erheblicher Sachschaden: Fahrer flüchtet von der Unfallstelle

Am Dienstagmorgen (20. April 2021) gegen 7:05 Uhr kam es an der Anschlussstelle Bendorf-Nord im dortigen Auffahrtsbereich zur B 42 in Fahrtrichtung Koblenz zu einem Verkehrsunfall mit Flucht.




Aktuelle Artikel aus der Region


Tierheim Ransbach-Baumbach kämpft ums Überleben

Ransbach-Baumbach. Für den rührigen Vorstand ist schon lange klar, dass es so nicht weitergehen kann, da Mensch und Tier ...

Verlorenes Metallteil verursachte folgenreichen Reifenplatzer

Höhr-Grenzhausen. Ein Lastkraftwagen mit Anhänger, welcher auf dem rechten Fahrstreifen fuhr, war von einem Kleintransporter ...

Notbetrieb an Kitas und kein Präsenzunterricht an Schulen in Bendorf

Bendorf. Die Regelungen gelten von Donnerstag, 22. April bis einschließlich Mittwoch, 12. Mai. Die dafür erforderliche Allgemeinverfügung ...

Corona im Westerwaldkreis fordert vier weitere Todesopfer

Montabaur. Der aktuelle Inzidenzwert liegt laut Berechnung des Landes bei 120,4, der Landesdurchschnitt bei 139,2. Am Dienstag ...

Steinigers Küchengruß: „Junges Grün, auch ohne Ofen frühlingswarm“

Marienthal/Seelbach. Ihm (Uwe Steiniger; Red.) drücken wir nicht nur die Däumchen, sondern genau diesen Kuchen beim nächsten ...

Corona: Westerwaldkreis verlängert Allgemeinverfügung

Montabaur. Zur Erklärung: Nachdem die 7-Tage-Inzidenz der Corona-Neuinfektionen pro 100.000 Einwohnerinnen und Einwohner ...

Weitere Artikel


Neue Wanderbroschüre zu den Wäller Touren bestellen

Montabaur. Die 40 Seiten starke Broschüre umfasst detaillierte Informationen zu diesen Wäller Touren: Greifenstein-Schleife ...

Voting zum Künstlercontest „Zeigt her eure Künste!“ läuft

Hachenburg. Da ist alles dabei von klassischem Rock, über stimmigen A-Cappella bis hin zu gefühlvollem Schlager und Straßenmusik ...

MRE-Netzwerk arbeitet online

Region. Zum Netzwerk, dessen Arbeit beim Altenkirchener Gesundheitsamt koordiniert wird, zählen Akutkrankenhäuser, Arztpraxen, ...

Verbandsgemeinde Montabaur treibt Digitalisierung der Schulen voran

Montabaur. Das hat die Verbandsgemeinde (VG) Montabaur längst erkannt. Die Weichen für die Digitalisierung der Schulen sind ...

MGV CÄCILIA Horbach bittet um viele Stimmen

Horbach. „Wir belohnen mit dem Sila Award Chöre, die in Zeiten der Pandemie kreative Wege gefunden und weiterführende Ideen ...

Brennender Holzstapel im Waldgebiet am Köppel

Dernbach. Nachdem das Feuer unter Kontrolle war, mussten die Holzstämme, zum endgültigen Ablöschen, einzeln mit Hilfe eines ...

Werbung