Werbung

Nachricht vom 31.03.2021    

DRK eröffnet „Corona-Teststelle für Alle“ in Selters

Alle Bürgerinnen und Bürger in Rheinland-Pfalz, auch ohne Symptome, haben mindestens einmal pro Woche die Möglichkeit, sich kostenlos testen zu lassen. Im Westerwaldkreis wurden aus diesem Grund mehrere Teststellen zur kostenlosen Durchführung eines Corona-Schnelltests eingerichtet.

Willi Greschner und Carsten Steindorf an der Corona-Teststelle Selters. Fotos: Wolfgang Rabsch

Selters. So haben auch die DRK-Ortsvereine in Selters und in Herschbach/Uww gehandelt, schnell reagiert und kurzfristig die Teststellen den Bürgern zur Verfügung gestellt.

Viele fleißige Hände halfen beim Aufbau der Teststelle
Um nähere Informationen zum Ablauf der Tests zu erfahren, traf sich der WW-Kurier mit Willi Greschner, dem Vorsitzenden des DRK-Ortsvereins Selters, sowie dem Bereitschaftsleiter Carsten Steindorf im Foyer der Sporthalle von Selters. Beide Herren äußerten sich ausgesprochen zufrieden über das Entstehen der Teststelle und über die Resonanz, die damit einherging. Willi Greschner: „Als die Entscheidung gefallen war, hier in Selters eine Teststelle einzurichten, konnten wir auf die Unterstützung von vielen Privatpersonen, Firmen und der Stadt Selters und der VG Selters zählen. So hat zum Beispiel eine Firma, die ansonsten Messestände einrichtet, die Trennwände zu den einzelnen Kabinen zur Verfügung gestellt und aufgebaut. Zusammen mit dem Kreisgesundheitsamt wurde ein ausgeklügeltes Sicherheitskonzept entworfen, welches gewährleistet, dass sich in der Teststelle keine fremden Personen unmittelbar begegnen können.“

Carsten Steindorf ergänzte: „Jeder kann sich zur Terminvergabe auf der Homepage der Kreisverwaltung einloggen, dort fällt der knallrote Button zur Anmeldung regelrecht ins Auge. Telefonische Anmeldungen sind nicht erwünscht, die Terminvergabe erfolgt ausschließlich online, bei kurzfristigen Absagen zu einem vergebenen Termin sind Änderungen möglich. Menschen jeden Alters können sich registrieren lassen, vom Kleinkind bis zu altersbetagten Senioren. Wir sind während unseren Öffnungszeiten ausgebucht, ein Test dauert bis zum Ergebnis rund 20 Minuten, inklusive des Ausfüllens der Formulare. Wenn der Test durchgeführt wurde, hat die Testperson mehrere Möglichkeiten, auf das Testergebnis zu warten: Sie kann sich im Außengelände der Sporthalle aufhalten, oder sogar zum Einkaufen in die Stadt fahren, um sich dann das Testergebnis abzuholen.



Bei einem negativen PoC-Antigen-Test erhält die Testperson eine Negativbescheinigung, positive Testergebnisse werden an das Kreisgesundheitsamt gemeldet, die positiv getestete Person erhält zudem ein Informationsblatt zum weiteren Verhalten. Die positiv getestete Person muss nach der Coronavirus-Testverordnung des Bundes einen PCR-Test durch ein Labor durchführen.“

Die Termine während der Öffnungszeiten sind immer ausgebucht
Willi Greschner erklärte weiter, dass der eigentliche Test durch Abstrich höchstens drei Minuten dauert, während der Öffnungszeiten werden zwischen 65 und 70 Personen getestet. Der OV Selters des DRK bietet wechselweise mit dem DRK Herschbach täglich die Tests an, deshalb können an jedem Wochentag, bis auf Sonntag, Termine vergeben werden.

Öffnungszeiten in Selters:
Dienstag: 10 Uhr bis 20 Uhr
Donnerstag: 17 Uhr bis 20 Uhr
Samstag: 13 Uhr bis 16 Uhr

Öffnungszeiten in Herschbach (Bleichstraße 12):
Montag: 17 Uhr bis 20 Uhr
Mittwoch: 17 Uhr bis 20 Uhr
Samstag: 9 Uhr bis 12 Uhr
(Wolfgang Rabsch)



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Westerwaldkreis mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank! Mehr Infos.



Mehr dazu:   Coronavirus  
Lokales: Selters & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Selters auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
       
   


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Nach Flut: Mysteriöse Knochenfunde während Müllsammelaktion in Sinzig-Bad Bodendorf

Sinzig. Am Samstagvormittag stießen Teilnehmer einer Müllsammelaktion auf etwas Ungewöhnliches: Sie fanden Knochen unbekannten ...

Förderverein des Ignatius-Lötschert-Hauses in Horbach sucht Lösungen für Zukunft der Altenpflege

Horbach. Bei einer Mitgliederversammlung des Fördervereins des Ignatius-Lötschert-Hauses (ILH) in Horbach wurde diskutiert, ...

E-Scooter-Fahrer flüchtet vor Polizeikontrolle und landet schließlich im Gefängnis

Dierdorf. In Dierdorf sollte der Fahrer eines E-Scooters aufgrund des fehlenden Versicherungskennzeichens einer Verkehrskontrolle ...

Westerburg steht auf: 500 Menschen demonstrieren für Vielfalt und Demokratie

Westerburg. Tatsächlich mit einem Regenbogen am Himmel über dem Westerburger Marktplatz als passendem Symbol, trafen sich ...

Das Unerträgliche ertragen helfen: Beauftragung im Gottesdienst der Notfallseelsorge

Neuhäusel. Dekanin Kerstin Janott aus dem Dekanat Nassauer Land, Pastoralreferent Rainer Dämgen, NFS-Leiterin Bea Vogt, weitere ...

Ausbau der K 61 "Waldstraße" Rotenhain

Rotenhain. Die Verbandsgemeindewerke Westerburg beabsichtigen in Teilbereichen den Hauptkanal und die gesamte Wasserleitung ...

Weitere Artikel


Aufruf zur Einreichung von LEADER-Vorhaben im Westerwald

Montabaur. Interessierte öffentliche wie auch private Antragsteller haben die Gelegenheit, ihre Ideen bei der LEADER-Geschäftsstelle ...

Gärten insektenfreundlich bepflanzen und tolle Preise gewinnen

Westerburg. Der Start der Aktion war zwar am Beginn der Fastenzeit, aber wegen der frostigen Temperaturen der vergangenen ...

Oster-Update der Evangelischen Kirchengemeinden

Westerburg. Wie sollen die beiden je gut begründbaren Positionen „Wir möchten keinesfalls ein Super-Spreader-Event in unserer ...

Westerwälder Rezepte: Möhrentorte zu Ostern

Lecker, gesund, dekorativ und gar nicht schwer herzustellen ist unsere Möhrentorte.

Zutaten:
200 Gramm Möhren
4 Eier
200 ...

360° Rundgang durch das Keramikmuseum Westerwald

Höhr-Grenzhausen. Ganz bequem von zuhause aus kann man auf dem Bildschirm durch die Geschichte des Westerwälder Steinzeugs ...

Gemeinderat Wirscheid: Haushaltsplan, Rauchmelder und Gaskonzessionsvertrag

Wirscheid. Ortsbürgermeisterin Christine Klasen informierte über den diesjährigen Haushaltsplan, welcher bereits in der Ortsgemeinderatssitzung ...

Werbung