Werbung

Nachricht vom 31.03.2021    

DRK eröffnet „Corona-Teststelle für Alle“ in Selters

Alle Bürgerinnen und Bürger in Rheinland-Pfalz, auch ohne Symptome, haben mindestens einmal pro Woche die Möglichkeit, sich kostenlos testen zu lassen. Im Westerwaldkreis wurden aus diesem Grund mehrere Teststellen zur kostenlosen Durchführung eines Corona-Schnelltests eingerichtet.

Willi Greschner und Carsten Steindorf an der Corona-Teststelle Selters. Fotos: Wolfgang Rabsch

Selters. So haben auch die DRK-Ortsvereine in Selters und in Herschbach/Uww gehandelt, schnell reagiert und kurzfristig die Teststellen den Bürgern zur Verfügung gestellt.

Viele fleißige Hände halfen beim Aufbau der Teststelle
Um nähere Informationen zum Ablauf der Tests zu erfahren, traf sich der WW-Kurier mit Willi Greschner, dem Vorsitzenden des DRK-Ortsvereins Selters, sowie dem Bereitschaftsleiter Carsten Steindorf im Foyer der Sporthalle von Selters. Beide Herren äußerten sich ausgesprochen zufrieden über das Entstehen der Teststelle und über die Resonanz, die damit einherging. Willi Greschner: „Als die Entscheidung gefallen war, hier in Selters eine Teststelle einzurichten, konnten wir auf die Unterstützung von vielen Privatpersonen, Firmen und der Stadt Selters und der VG Selters zählen. So hat zum Beispiel eine Firma, die ansonsten Messestände einrichtet, die Trennwände zu den einzelnen Kabinen zur Verfügung gestellt und aufgebaut. Zusammen mit dem Kreisgesundheitsamt wurde ein ausgeklügeltes Sicherheitskonzept entworfen, welches gewährleistet, dass sich in der Teststelle keine fremden Personen unmittelbar begegnen können.“

Carsten Steindorf ergänzte: „Jeder kann sich zur Terminvergabe auf der Homepage der Kreisverwaltung einloggen, dort fällt der knallrote Button zur Anmeldung regelrecht ins Auge. Telefonische Anmeldungen sind nicht erwünscht, die Terminvergabe erfolgt ausschließlich online, bei kurzfristigen Absagen zu einem vergebenen Termin sind Änderungen möglich. Menschen jeden Alters können sich registrieren lassen, vom Kleinkind bis zu altersbetagten Senioren. Wir sind während unseren Öffnungszeiten ausgebucht, ein Test dauert bis zum Ergebnis rund 20 Minuten, inklusive des Ausfüllens der Formulare. Wenn der Test durchgeführt wurde, hat die Testperson mehrere Möglichkeiten, auf das Testergebnis zu warten: Sie kann sich im Außengelände der Sporthalle aufhalten, oder sogar zum Einkaufen in die Stadt fahren, um sich dann das Testergebnis abzuholen.



Bei einem negativen PoC-Antigen-Test erhält die Testperson eine Negativbescheinigung, positive Testergebnisse werden an das Kreisgesundheitsamt gemeldet, die positiv getestete Person erhält zudem ein Informationsblatt zum weiteren Verhalten. Die positiv getestete Person muss nach der Coronavirus-Testverordnung des Bundes einen PCR-Test durch ein Labor durchführen.“

Die Termine während der Öffnungszeiten sind immer ausgebucht
Willi Greschner erklärte weiter, dass der eigentliche Test durch Abstrich höchstens drei Minuten dauert, während der Öffnungszeiten werden zwischen 65 und 70 Personen getestet. Der OV Selters des DRK bietet wechselweise mit dem DRK Herschbach täglich die Tests an, deshalb können an jedem Wochentag, bis auf Sonntag, Termine vergeben werden.

Öffnungszeiten in Selters:
Dienstag: 10 Uhr bis 20 Uhr
Donnerstag: 17 Uhr bis 20 Uhr
Samstag: 13 Uhr bis 16 Uhr

Öffnungszeiten in Herschbach (Bleichstraße 12):
Montag: 17 Uhr bis 20 Uhr
Mittwoch: 17 Uhr bis 20 Uhr
Samstag: 9 Uhr bis 12 Uhr
(Wolfgang Rabsch)


Mehr dazu:   Coronavirus  
Lokales: Selters & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Selters auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
       
   


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Feierlich-emotionaler Abschied: Wilhelm Höser verlässt "seine" Westerwaldbank

Ransbach-Baumbach. Zusammengekommen waren alte Weggefährten, Kommunalpolitiker, Bankvorstände, Unternehmer, langjährige Kunden ...

VG Westerburg: Energiesparmaßnahmen in Schulen und Sportstätten kommen

VG Westerburg. Die sogenannte "Kurzfristenenergieversorgungssicherungsmaßnahmenverodnung - EnSikuMaV), die die Bundesregierung ...

Tierschutz Siebengebirge warnt: "Herbstzeit: Vorsicht, Wildtiere!"

Region. Gerade in den frühen Morgenstunden und bei Eintritt der Dämmerung ist die Gefahr einer Kollision besonders groß. ...

Ferien am Aubach: Kinder aus Staudt entdeckten die Unterwasserwelt

Staudt. Nach einer Übersicht der am häufigsten anzufindenden Tiergruppen zogen die Kinder in betreuten Kleingruppen mit Keschern, ...

Unterstützung für die Kinderhilfe Tschernobyl: Krankenhaus Dierdorf/Selters spendet Betten

Selters. Organisiert wurde der Transport von Christel und Hans-Peter Weißenfels von der Hilfsorganisation Kinderhilfe Tschernobyl, ...

"Filmreif – Kino! Für Menschen in den besten Jahren" zeigt "Mittagsstunde"

Hachenburg. "Mittagsstunde" Basiert auf Dörte Hansens gleichnamigen Bestsellerroman. Ingwer kehrt in sein Heimatdorf zurück, ...

Weitere Artikel


Aufruf zur Einreichung von LEADER-Vorhaben im Westerwald

Montabaur. Interessierte öffentliche wie auch private Antragsteller haben die Gelegenheit, ihre Ideen bei der LEADER-Geschäftsstelle ...

Gärten insektenfreundlich bepflanzen und tolle Preise gewinnen

Westerburg. Der Start der Aktion war zwar am Beginn der Fastenzeit, aber wegen der frostigen Temperaturen der vergangenen ...

Oster-Update der Evangelischen Kirchengemeinden

Westerburg. Wie sollen die beiden je gut begründbaren Positionen „Wir möchten keinesfalls ein Super-Spreader-Event in unserer ...

Westerwälder Rezepte: Möhrentorte zu Ostern

Lecker, gesund, dekorativ und gar nicht schwer herzustellen ist unsere Möhrentorte.

Zutaten:
200 Gramm Möhren
4 Eier
200 ...

360° Rundgang durch das Keramikmuseum Westerwald

Höhr-Grenzhausen. Ganz bequem von zuhause aus kann man auf dem Bildschirm durch die Geschichte des Westerwälder Steinzeugs ...

Gemeinderat Wirscheid: Haushaltsplan, Rauchmelder und Gaskonzessionsvertrag

Wirscheid. Ortsbürgermeisterin Christine Klasen informierte über den diesjährigen Haushaltsplan, welcher bereits in der Ortsgemeinderatssitzung ...

Werbung