Werbung

Nachricht vom 29.03.2021    

Niederlage gegen Hamm: Aufholjagd wird nicht belohnt

Zweite Niederlage in Serie für die EG Diez-Limburg: Die Rockets müssen sich nach bisher drei Saisonsiegen gegen Hamm erstmals gegen die Eisbären geschlagen geben. Der Mitaufsteiger in die Oberliga Nord setzte sich am Diezer Heckenweg mit 5:3 (1:1, 2:0, 2:2) durch.

Marc Zajic. Foto: Nicole Baas

Diez-Limburg. Dabei hatte die Partie zunächst ideal begonnen für die EGDL: Gleich die erste Überzahl-Situation nutzten die Gastgeber zur Führung, Niklas Hildebrand netzte nach starker Vorarbeit von Cheyne Matheson und Jeff Fearing ein. Dass der Tag dennoch ein gebrauchter war zeigte sich schon wenig später: Die Rockets, von Hamm unter Druck gesetzt, wollten die Scheibe von hinter dem eigenen Tor klären - doch dann schoss eine Rakete unglücklich eine andere an, der Puck sprang von dort durch die Beine von Louis Busch unhaltbar zum Ausgleich ins Tor (7.).

Busch, der am Sonntagabend den Vorzug vor Tim Stenger bekam (jan Guryca pausierte) machte seine Sache an diesem Abend gut, hielt seine Mannschaften mit einigen starken Paraden im Spiel. Im zweiten Drittel konnte aber auch er zwei Gegentreffer nicht vermeiden - beide Male traf Gianluca Balla (34., 37.), jeweils nach starker Vorarbeit von Andreas Valdix und Kevin Orendorz. Diese Reihe machte es den Rockets besonders schwer, die 3:1-Führung für Hamm nach dem zweiten Drittel war nicht unverdient. Die Gastgeber hatten offensiv zu wenig gute Ideen.

Rockets-Cheftrainer Marius Riedel sah im letzten Drittel noch einmal eine verbesserte EGDL-Mannschaft, die Partie aber konnten die Gastgeber nicht mehr drehen. Auch wenn sie noch zwei Mal den Anschlusstreffer erzielten: Zunächst traf Cheyne Matheson nach ganz feiner Einzelleistung zum 2:3 (45., Überzahl), später verkürzte Niklas Hildebrand - nachdem er sich stark die Scheibe erobert hatte - auf 3:4 (54.). Dazwischen hatte Samuel Dotter mit dem 4:2 (50.) bereits das Game-Winning-Goal erzielt. Diez-Limburg nahm an Ende den Keeper für einen weiteren Feldspieler vom Eis, Andreas Valdix nutzte das zum 5:3-Endstand (60., empty net).



„Wir haben heute nicht grundsätzlich schlecht gespielt, zwischenzeitlich aber unser Engagement verloren", sagte Marius Riedel zur Niederlage. „Wir waren im letzten Drittel deutlich besser und aggressiver, bringen viele Scheiben zum Tor, machen aber nichts draus. Aber da draußen sind Menschen am Werk, die auch mal Fehler machen. Wir versuchen jetzt den Schwung aus dem letzten Drittel mitzunehmen in die nächsten Aufgaben."

EG Diez-Limburg: Busch (Stenger) - Valenti, Seifert, Marek, Halbauer, Slaton, Pöpel, Wächtershäuser, Droick, Krämer - Hildebrand, Matheson, Zajic, Lademann, Fearing, Patocka, Firsanov, Wellhausen, Lehtonen.

Schiedsrichter: Dennis Kiefer / Tim Zerbe. Zuschauer: Keine zugelassen.

Tore: 1:0 Niklas Hildebrand (2., Überzahl), 1:1 Tim Pietzko (7.), 1:2, 1:3 Gianluca Balla (34., 37.), 2:3 Cheyne Matheson (45., Überzahl), 2:4 Samuel Dotter (50.), 3:4 Niklas Hildebrand (54.), 3:5 Andreas Valdix (60., empty net).

Strafminuten: Diez-Limburg 8, Hamm 12 /Schüsse: Diez-Limburg 49, Hamm 38. (PM)



Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Sport


Sieg in der Overtime: Rockets gewinnen in Essen

Diez-Limburg. “Karma hat zugeschlagen", sagte Jeffrey van Iersel nach der Partie. Der Trainer der Diez-Limburger meinte damit ...

Ransbach-Baumbach: Siegesserie der Westerwald Volleys

Ransbach-Baumbach. Die Siegesserie der Westerwald Volleys in der Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar hält an. Gegen den starken ...

Knappe Niederlage: Rockets verlieren in Overtime

Nie geführt, und doch gewonnen: Die Icefighters aus Leipzig entführen mit einem Tor kurz vor Ende der Verlängerung zwei Punkte ...

Rockets wollen endlich wieder Punkte holen

Diez-Limburg. Die Eissport-Gemeinschaft Diez-Limburg (EGDL) hat endlich wieder ein Heimspiel und empfängt am Freitag (20 ...

Rockets verlieren am Pferdeturm in Hannover

Diez-Limburg. Es gibt so Tage, an denen will einfach nicht viel gelingen. Tage, an denen kleine Fehler sofort bestraft werden. ...

Stöffel-Xtreme-Run in Enspel: ein Sport für die Härtesten

Enspel. Es war viel los im Stöffel-Park. Bei den Xtreme-Läufen und Cross-Rennen trotzten sowohl die Teilnehmer, als auch ...

Weitere Artikel


43 Schülerinnen und Schüler bestanden Abitur 2021 an der IGS Selters

Selters. Bereits in der Vorbereitungsphase wurden zahlreiche Überlegungen und Vorbereitungen getroffen, um alle Schülerinnen ...

Englische eBooks und Hörbücher ausleihen

Selters. Nutzer der Stadtbücherei haben mit ihrem gültigen Bibliotheksausweis der Onleihe kostenfreien Zugang zu dem neuen ...

Das Ev. Gymnasium Bad Marienberg verabschiedet seine Abiturient/innen

Bad Marienberg. Während in Rheinland-Pfalz und am Evangelischen Gymnasium die schriftlichen Prüfungen zwar noch ganz regulär ...

Genossenschaftsanteile beim Wäller Markt eG zu gewinnen

Bad Marienberg. Das Ziel vom Wäller Markt ist es bis zum Ende der Osterferien am 17. April 2021 auf 1.000 gezeichnete Anteile ...

Deichstadtvolleys auch in Lohhof nicht gestoppt

Neuwied. Dirk Groß vertraute seiner Stammaufstellung, die sofort erkennen ließ, dass man nicht zum Verlieren nach Bayern ...

Brand Rasselsteingelände: Großeinsatz erfolgreich beendet

Neuwied. Nach dem Großbrand auf dem ehemaligen Rasselsteingelände, welches die Firma ASAS von ThyssenKrupp erworben hatte, ...

Werbung