Werbung

Nachricht vom 26.03.2021    

Lebensmittelretter erhalten großzügige Unterstützung

Der Verein Freundeskreis der Lebensmittelretter e.V. hat sich zum Ziel gemacht, Lebensmittel vor der Mülltonne zu retten und sie stattdessen kostenlos an Bedürftige zu verteilen. Für sein Engagement in diesem sozialen Bereich erhielt der Verein nun eine großzügige Spende von der Unternehmensgruppe Lohmann & Rauscher (L&R).

Scheckübergabe an die Lebensmittelretter. Foto: privat

Alpenrod/Wied. Die Lohmann & Rauscher GmbH & Co. KG ist seit 170 Jahren ein international führender Entwickler, Hersteller und Anbieter zukunftsorientierter Medizin- & Hygieneprodukte höchster Qualität. Seit September 2015 wurde zudem das L&R Corporate Social Sponsoring (CSS) Programm „L&R charity – we connect“ ins Leben gerufen. Im Rahmen dieses Programms unterstützt L&R die Herzensprojekte von Mitarbeiter/innen. Ziel ist es, Menschen unterschiedlicher Generationen miteinander zu verbinden. Die zeitlich befristeten Projekte werden einem/r L&R-Kolleg/in als Projektpaten in der Durchführung und Planung übertragen und vom Unternehmen finanziert.

Vor einigen Wochen übernahmen die L&R Kolleginnen Sarah Hartmann, wohnhaft in Alpenrod und Zvjezdana Plasajec, wohnhaft in Wied, nun ihr gemeinsames Herzensprojekt „Freundeskreis der Lebensmittelretter“. Beide sind bereits ehrenamtlich im Verein tätig und ihr gemeinsamer Wunsch war es, den Verein nun mit einer Sachspende zu unterstützen. Denn insbesondere in den letzten Wochen der Pandemie war der Bedarf an benötigten Lebensmitteln sehr gestiegen. Mit mehreren Aufrufen über die Medien und Social Media hatte der Freundeskreis der Lebensmittelretter e.V. um Spenden gebeten, um den Menschen zu helfen und die Grundversorgung gewährleisten zu können. Diese Aufrufe nahmen sich Sarah Hartmann und Zvjezdana Plasajec sehr zu Herzen und reichten ihr gemeinsames Herzensprojekt zur Unterstützung durch das L&R CSS-Programm ein. Mit Erfolg!



Am letzten Wochenende nun konnte die symbolische Scheckübergabe mit einem Sachwert in Höhe von 1.000 Euro an den Freundeskreis der Lebensmittelretter e.V. übergeben werden. Gerührt und dankbar nahm Diana Stephan als Vereinsvorsitzende die Sachspende der L&R Gruppe an. „Wir freuen uns sehr über diese tatkräftige und herzliche Spende von L&R! Damit können wir eine Kühlzelle für die Lebensmittel anschaffen. Für uns ist das ein besonderes Zeichen des Vertrauens und ein Lob an unsere Arbeit, für die wir uns von Herzen bedanken“, sagte Diana Stephan bei der Scheckübergabe. (PM)


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Hachenburg auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Corona im Westerwaldkreis: Inzidenzwert nur noch knapp über 100

Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am Donnerstag, den 13. Mai 7.031 (+39) bestätigte Corona-Fälle. Der Westerwaldkreis verzeichnet aktuell laut Gesundheitsamt 452 aktiv Infizierte, davon 304 Mutationen.


Hundertjähriger Dornröschenschlaf der „Grube Edelstein“ in Luckenbach

Vor hundert Jahren, am 30. April 1921 wurde die „Grube Edelstein“ in Luckenbach geschlossen. Zwar wurden dort nie Edelsteine abgebaut, die Namensgebung ist sicherlich ein Ausdruck der Wertschätzung, weil der Eisenerzabbau in der Region vielen Menschen den Lebensunterhalt sicherte.


Region, Artikel vom 13.05.2021

Dieseldiebstahl am Sportplatz neben der B54

Dieseldiebstahl am Sportplatz neben der B54

Zeugenaufruf der Polizeiinspektion Westerburg: Wer hat einen Dieseldiebstahl auf dem Parkplatz am Sportplatz in Hellenhahn-Schellenberg oder ein auffälliges Fahrzeug bemerkt, mit dem der Diebstahl begangen worden sein könnte?


Region, Artikel vom 13.05.2021

Bendorf digitalisiert seine eiserne Geschichte

Bendorf digitalisiert seine eiserne Geschichte

Seit kurzem ist Bendorf Teil des vom Innenministerium geförderten Pilotprojektes „Digitale Erfassung und Präsentation von Kulturlandschaften in Rheinland-Pfalz (KuLaDig-RLP)“.


Vereine, Artikel vom 13.05.2021

„Equipe EuroDeK“ startete digital im Rennsattel

„Equipe EuroDeK“ startete digital im Rennsattel

Der Arbeiter-Radfahrer-Bund Solidarität wurde 1896 gegründet. Ziel war es, sportliche Betätigung mit dem Einsatz für Arbeitnehmerrechte zu verbinden. Genau 125 Jahre danach wurde jetzt im Westerwald und an der Lahn die „Equipe EuroDeK“ gegründet.




Aktuelle Artikel aus der Vereine


Kostenfreies Online-Event „Gemeinsam gegen Cybermobbing“

Region. Unterstützung gefordert

Eltern sehen sich einem steigenden Handlungsdruck ausgesetzt, zumeist fehlt jedoch das ...

„Equipe EuroDeK“ startete digital im Rennsattel

Montabaur/Nassau. Das Ziel der 23 Gründungsradler ist es, ihr Hobby Radsport mit dem Einsatz für Europa, Demokratie und Klimaschutz ...

Westerwald-Kinder wollen mit Kunstwerk Impulse geben

Höhr-Grenzhausen. Die Künstlerin arbeitet mit einem Werkstoff, der ungewöhnlich ist für den Wald: massiver Stahl. Er scheint ...

NABU ruft zur Vogelzählung auf

Holler. Und das Mitmachen lohnt sich, denn es werden tolle Preise unter den Teilnehmern verlost. Bereits 2020 wurde mit 150.000 ...

Demo für Erhalt der Lebensräume und Schutz der Artenvielfalt

Montabaur. „Immer neue Bau- und Gewerbegebiete zerstören die Lebensräume für Menschen und Tiere. Der Verlust an Lebensräumen ...

„KARNEfestiVAL“ in Montabaur erneut verschoben

Montabaur. Zuvor wurde die Open-Air Veranstaltung bei der mit rund 3.000 Gästen gerechnet wird, von 2020 auf 2021 verschoben. ...

Weitere Artikel


Der Frühling naht in Riesenschritten - Samstag noch einmal kalt

Region. Die Entwicklung der Natur kam zwar in der mittleren Märzdekade aufgrund der unterdurchschnittlichen Temperaturen ...

PKW kollidierte mit Hund - Suche nach Eigentümer

Ailertchen. Am 26. März 21, gegen 17.02 Uhr, kollidierte auf der L294 zwischen den Ortslagen Dreisbach und Ailertchen ein ...

Brand Rasselsteingelände Neuwied gelöscht

Neuwied. Die Löscharbeiten dauern derzeit weiter an (Stand 22 Uhr) und dürften sich bis in den frühen Morgen hinziehen. Aufgrund ...

Corona im Westerwaldkreis: Aktuell 475 aktiv Infizierte

Montabaur. Der aktuelle Inzidenzwert liegt laut Berechnung des Landes bei 109. Es gilt die im Landkreis erlassene Allgemeinverfügung, ...

Hallo Sommerzeit: In der Nacht zum Sonntag, 28. März, die Uhr umstellen!

Region. Aber sollte die Zeitumstellung nicht schon längst abgeschafft sein? Und wie soll man sich merken, wann die Uhr vor ...

NABU: Mehr wilde und giftfreie Gärten für Rotkehlchen

Mainz/Holler. Der Bestand des mit 3,4 bis 4,3 Millionen Brutpaaren achthäufigsten Vogels in Deutschland ist derzeit nicht ...

Werbung