Werbung

Nachricht vom 25.03.2021    

Schwerer Verkehrsunfall mit Traktorgespann in Hergenroth

Von Wolfgang Tischler

VIDEO | Am 25. März 21, gegen 18:16 Uhr, kam es in der Ortslage Hergenroth zu einem schweren Verkehrsunfall. Hierbei wurde der Fahrer eines Traktors sehr schwer verletzt. Er musste mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen werden.

Fotos und Video: RS-Media

Hergenroth. Ein Traktor mit Anhänger befuhr am frühen Donnerstagabend die Bahnhofstraße aus Richtung Halbs kommend. An der Bahnbrücke (Überführung) in Hergenroth stieß der Kranaufbau von dem Anhänger gegen das Brückenbauwerk und blieb dort hängen. Die Bahnlinie ist nicht mehr in Betrieb.

Durch die Wucht des Aufpralls löste sich der Traktor von dem Anhänger, einem Holzrückegerät. Der Traktor kam dadurch ins Schleudern und in dieser Phase wurde der Fahrer aus dem Fahrzeug auf die Straße geschleudert, wo er schwerst verletzt liegenblieb. Der Traktor fuhr zunächst führerlos weiter und kam letztlich in der Böschung neben der Straße zum Stehen. Hierbei wurden Straßenschilder beschädigt. Weitere Personen kamen zum Glück nicht zu Schaden.

Neben dem Rettungsdienst und dem Notarzt wurden die Feuerwehren Hergenroth und Westerburg an die Unfallstelle gerufen. Die Polizei war ebenfalls vor Ort und hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen. Aufgrund der Schwere der Verletzungen des Fahrers wurde der Rettungshubschrauber alarmiert.



Nach notärztlicher Versorgung wurde der Mann in eine Klinik geflogen. Die Feuerwehr kümmerte sich mit um die Absicherung der Unfallstelle. Der Traktor drohte umzustürzen und musste gesichert werden. Ebenso musste der unter der Brücke verkeilte Anhänger gesichert werden, damit er keinen weiteren Schaden anrichten konnte.

Mit dem Einbrechen der Dunkelheit musste die weiträumige Unfallstelle von der Feuerwehr ausgeleuchtet werden, damit letztlich der Traktor und der verkeilte Anhänger geborgen werden konnten. Die Bahnhofstraße war für mehrere Stunden gesperrt. Die Feuerwehren aus Hergenroth, Halbs und Westerburg waren mit 33 Kräften und sechs Fahrzeugen im Einsatz. Ihr Einsatz war gegen 23 Uhr beendet.
woti


Video von der Einsatzstelle






Mehr zum Thema:    Blaulicht   
Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Westerburg auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Corona im Westerwaldkreis: Drei Neuinfektion und ein Todesfall

Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am Donnerstag, den 17. Juni 7.411 (+3) bestätigte Corona-Fälle. Der Westerwaldkreis verzeichnet aktuell laut Gesundheitsamt 84 aktiv Infizierte.


Schwerer Unfall bei Dreikirchen - zwei Schwerverletzte

VIDEO | AKTUALISIERT Am Mittwochnachmittag, den 16. Juni ereignete sich bei Dreikirchen ein schwerer Verkehrsunfall. Nach einer Vorfahrtsmissachtung kam es zum Zusammenstoß zweier PKW.


Politik, Artikel vom 17.06.2021

Hendrik Hering: Nisterbrücke vor Vollendung

Hendrik Hering: Nisterbrücke vor Vollendung

Im Frühjahr dieses Jahres hat der dritte Bauabschnitt der Nisterbrücke planmäßig begonnen und steht kurz vor der Vollendung. Nachdem in den beiden vergangenen Jahren die Brückenköpfe, die Pfeiler und das gesamte Mauerwerk umfangreich saniert worden sind, stand in diesem Jahr der Pflasterbelag auf dem Programm.


Betriebszweig Löwenbad Hachenburg wird vorgestellt

Die Energie- und Wasserwerke (VGWE) möchten wieder einen ihrer Betriebszweige vorstellen. In der letzten Woche ging es um die Energieversorgung und unter anderem um das Nahwärmenetz, mit dem auch das Löwenbad versorgt wird.


Kultur, Artikel vom 17.06.2021

Architektur gestaltet Zukunft

Architektur gestaltet Zukunft

Das letzte Juni-Wochenende ist traditionell ein Highlight für Architekturbegeisterte. Der „Tag der Architektur“ lädt diesmal mit einem hybriden Format ein, gute Architektur, Innenarchitektur, Landschaftsarchitektur und Stadträume zu entdecken.




Aktuelle Artikel aus der Region


Wanderungen mit Werner Schönhofen

Wanderung ins Schieferabbaugebiet
Neuwied. Vom Nettetal bis in den Hochpochtener Forst bei Ulmen verläuft ein Schieferabbaugebiet. ...

A 3 - AS Neuwied in den Abend- und Nachtstunden gesperrt

Neuwied. Verkehrsteilnehmer folgen im Zeitraum der Bauarbeiten der ausgeschilderten Umleitungsstrecke U6 zur AS Dierdorf.
...

Corona im Westerwaldkreis: Drei Neuinfektion und ein Todesfall

Montabaur. Das Gesundheitsamt informiert, dass eine 66-jährige Frau aus der VG Wirges verstorben ist. Der relevante Inzidenzwert ...

Betriebszweig Löwenbad Hachenburg wird vorgestellt

Hachenburg. In „normalen“ Jahren werden dort etwa 1.700 Megawattstunden Wärme benötigt, um stets angenehme Wassertemperaturen ...

Der Skulpturenweg Reckenthal: Kunstwerke im Gelbachtal bei Montabaur

Montabaur. Wandern und Kunst, zwei Bereiche, die nur selten eine gemeinsame Schnittmenge haben. Perfekt gelungen ist diese ...

Schwerer Unfall bei Dreikirchen - zwei Schwerverletzte

Dreikirchen.Auf der Kreuzung L317 - K 154 Abfahrt Dreikirchen kam es am Mittwochnachmittag um 15.30 Uhr zu einem heftigen ...

Weitere Artikel


Heimspiele-Doppelpack: Krefeld und Hamm kommen nach Diez

Diez-Limburg. Geplant war, dass der Rockets-Tross sich am Sonntag zum Auswärtsspiel nach Herford aufmacht. Weil die Ice Dragons ...

Dennis Sturm gegen Ausgangssperren

Montabaur. Am 23. März 2021 teilte Landrat Achim Schwickert mit, dass aufgrund der gestiegenen Inzidenzwerte im Westerwaldkreis ...

Grüne wollen Ausbau der Bahnhofstraße mit Blick auf Radfahrer

Montabaur. Da leider nicht genügend Raum für einen separaten Radweg vorhanden war, wurde sich zuvor bereits darauf geeinigt, ...

Ferdinand Ebert: Pfarrer, Historiker und Schriftsteller

Montabaur. Abgesehen von den derzeit gebotenen Einschränkungen geschah das in aller Stille, weil es dem Naturell des Verstorbenen ...

Fiona, ein Mädchen mit Down-Syndrom, hofft auf Hilfe

Montabaur. Die Liebe und Zuneigung benötigt Fiona auch tagtäglich, da sie mit dem Down-Syndrom oder auch Trisomie 21 zur ...

Große Impfaktion in den Einrichtungen für Behindertenarbeit

Westerburg / Hachenburg. Geimpft wurde in der Wohnstätte ‚Altes Katasteramt‘ in Westerburg und parallel in der Tagesförderstätte ...

Werbung