Werbung

Nachricht vom 20.03.2021    

Schwache Chancenverwertung: Rockets verlieren in Leipzig

Defensiv lange gut, offensiv schwach - so lässt sich das Auswärtsspiel der EG Diez-Limburg in der Oberliga Nord bei den Icefighters Leipzig kurz zusammenfassen. Die Rockets hatten sich viel vorgenommen für das Spiel beim Tabellenachten, musste sich am Ende aber klar mit 0:4 (0:1, 0:1, 0:2) geschlagen geben.

Kein Durchkommen für die Rockets um Marc Zajic. Foto: Nicole Baas

Diez-Limburg. „Wir hatten uns heute definitiv etwas ganz anderes vorgenommen", sagte EGDL-Trainer Marius Riedel am Ende der 60 Minuten im Leipziger Kohlrabizirkus. „Da war schon im ersten Drittel zu wenig Energie drin. Wir hatten in der defensiven Zone kaum Kontakt zum Gegner." Leipzig nutzte das jedoch nur zu einem Treffer durch Marvin Miethke (14.).

Auf der Gegenseite hatte Leipzigs Trainer Sven Gerike seine Mannschaft vor den Kontern und dem schnellen Umschaltspiel der Rockets gewarnt- und davon auch einige Szenen im ersten Drittel gesehen. „Da waren drei, vier Situationen dabei, in denen unser Keeper Patrick Glatzel uns im Spiel gehalten hat. Aber mit zunehmender Spieldauer haben wir das besser gemacht."

Zwar standen die Rockets defensiv nun besser, den zweiten Treffer der Gastgeber durch Paul König (38.) kurz vor Ende des Drittels konnte die EGDL aber nicht verhindern. Ärgerlich: Erneut wollte im Powerplay nichts gelingen. Gleich vier Überzahl-Situationen blieben ungenutzt. Einmal mehr macht sich die hohe Schlagzahl bemerkbar mit aktuell drei Spielen pro Woche - da bleibt kaum Zeit, mit der Mannschaft in der einen verbliebenen Trainingseinheit an der Taktik zu feilen. Die Ausfälle machen es obendrein nicht einfacher. In Leipzig fehlte erneut Kapitän Kevin Lavallee und zudem Marius Pöpel.

Im letzten Drittel entschieden die Icefighters die Partie mit dem dritten Treffer durch Moritz Israel (58.). Erneut fiel das Tor spät im Drittel, erneut hatte die EGDL defensiv ordentlich gearbeitet, offensiv aber zu viele Möglichkeiten liegen gelassen. Dass am Ende auch noch das 0:4 fiel, war der Tatsache geschuldet, dass Marius Riedel Jan Guryca für einen sechsten Feldspieler vom Eis genommen hatte, um noch einmal alles zu versuchen. Walther Klaus nutzte die Chance in Unterzahl zum 4:0-Endstand (59.) für die Gastgeber.



„Wir sind im letzten Drittel besser ins Spiel gekommen", analysierte Riedel nach Spielende. „Aber wenn du im Powerplay keine Tore schießt, dann hast du in der Liga keine Chance. Die Situation mit dem dritten Auswärtsspiel in Serie und dem Ausblick auf die nächste lange Fahrt am Sonntag nach Rostock ist keine leichte für uns. Aber danach kommen auch wieder einige Heimspiele."

EG Diez-Limburg: Guryca (Stenger) - Valenti, Seifert, Marek, Halbauer, Slaton, Wächtershäuser, Droick - Brothers, Matheson, Hildebrand, Zajic, Patocka, Köhler, Wellhausen, Lademann, Firsanov, Lehtonen.

Schiedsrichter: Daniel Ratz / Andrej Simankov. Zuschauer: Keine zugelassen.

Tore: 1:0 Marvin Miethke (14.), 2:0 Paul König (38.), 3:0 Moritz Israel (58.), 4:0 Walther Klaus (59., empty net, Unterzahl).

Strafminuten: Leipzig 8, Diez-Limburg 4 /Schüsse: Leipzig 35, Diez-Limburg 30. (PM)



Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Sport


Bundesliganachwuchs testet am Samstag in Nentershausen

Nentershausen. Der Ball in der Fußball-Bundesliga ruht zwar am kommenden Wochenende, doch ganz auf Fußball verzichten müssen ...

Eishockey: Rockets in Quarantäne - Spiele abgesagt

Region. Die beiden Spiele der EG Diez-Limburg gegen die Hamburg Crocodiles am Wochenende sind abgesagt worden. Im Team der ...

TTC Zugbrücke Grenzau empfängt Gegner aus Bergneustadt

Höhr-Grenzhausen. Nach der deutlichen Niederlage am vergangenen Sonntag beim starken Tabellendritten in Mühlhausen (0:3) ...

Volleyball-Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar: Der starke TSV Speyer II kommt

Ransbach-Baumbach. Die Westerwald Volleys (WWV) vom BC Dernbach/Montabaur und dem SC Ransbach-Baumbach haben am Samstag, ...

Spitzenreiter Halle holt am Heckenweg den Sieg

Diez-Limburg. Erschreckend schwach waren an diesem Abend lediglich die Unparteiischen, die mit kuriosen und falschen Entscheidungen ...

"16 gestartet, 17 am Start": Westerwaldcup Ski alpin der Schüler am Salzburger Kopf

Stein-Neukirch. Kühle ein Grad, leichter Schneefall und ein Ski-Hang voller Leben. 52 Kinder auf Brettern trafen sich zum ...

Weitere Artikel


Veranstaltungsreihe in Kirburg zum Jahresthema „Mut“

Kirburg „Die zehn Hektar Waldfläche des Kirburger Kirchenwaldes wurde vom Borkenkäfer zerstört und existiert leider nicht ...

Ein niedriger U-Wert reicht nicht aus

Montabaur. Je kleiner dieser U-Wert ist, umso weniger Wärme dringt durch die Fläche nach draußen. Deshalb werben viele Anbieter ...

St. Vincenz bei hohem Schutzstandard wieder im Regelbetrieb

Limburg. Daher hat die Klinik bereits in den vergangenen Wochen begonnen, die Versorgungskapazitäten unter Beibehaltung der ...

Erwachsenenbildung in Zeiten von Corona

Westerburg. Aber auch Analoges findet sich nach wie vor, dem natürlich immer ein ausgeklügeltes Hygienekonzept zugrunde liegt. ...

Christdemokraten erörtern enttäuschendes Landtagswahlergebnis

Montabaur. CDU-Kreisvorsitzender Dr. Andreas Nick MdB machte bereits zu Beginn deutlich: „Für uns Christdemokratinnen und ...

Corona im Westerwaldkreis: Weitere neue Fälle an Kitas

Montabaur. Der aktuelle Inzidenzwert liegt laut Berechnung des Landes bei 92,6.

Anzahl der Impfungen im Westerwaldkreis ...

Werbung