Werbung

Nachricht vom 17.03.2021    

Glasfaser Montabaur bietet individuelle Vorortberatung

Glasfaser Montabaur bietet Glasfaserinteressenten einen persönlichen Beratungstermin zur Glasfaserversorgung der eigenen Immobilie: Vorortberatung zu Ihrem Hausanschluss im Büro der Glasfaser Montabaur mit Terminvereinbarung möglich – Höchste Corona-Sicherheitsstandards werden garantiert.

Symbolfoto

Montabaur. Die Glasfaser Montabaur GmbH & Co. KG (GFM) hat die Vorvermarktung ihrer Glasfaseranschlüsse bis in jedes Gebäude, in jedes Büro und in jede Wohnung gestartet. In Kooperation mit dem Telekommunikationsanbieter Vodafone soll die gesamte Verbandsgemeinde Montabaur innerhalb kürzester Zeit zur ersten flächendeckenden Glasfaserregion Deutschlands werden. Jeder, der Interesse hat, kann in den Genuss eines kostenlosen Hausanschlusses gelangen, wenn er gleichzeitig einen Produktvertrag mit Vodafone unterzeichnet. Nur wenn die Hausanschlusslänge zwölf Meter überschreitet, ist ein Baukostenzuschuss zu zahlen.

Bislang waren die Ausführenden aufgrund der Corona-Gefährdungslage für Sie nur per Online-Veranstaltung, E-Mail oder Kontaktformular auf der Homepage (www.glasfaser-montabaur.net) sowie telefonisch erreichbar. Nunmehr gestatten ihnen die Lockerungen, Ihnen auch eine persönliche Beratung vor Ort in Montabaur in dem Büro im Steinweg 34 anzubieten. Aufgrund der geltenden Corona-Auflagen ist hierzu allerdings eine vorherige Terminvereinbarung über die Homepage (www.glasfaser-montabaur.net/kontakt) erforderlich. So können die Berater garantieren, dass außer Ihnen kein weiterer Interessent zeitgleich vor Ort sein wird.



Jeder Hauseigentümer, Hausverwalter oder Wohnungseigentümer, der sich für den Anschluss seines Gebäudes oder seiner Wohnungsbestände an das hochleistungsfähige Glasfasernetz der GFM interessiert, ist herzlich eingeladen, sich vor Ort bei der GFM persönlich über die Vorteile und die Realisierung der Glasfaseranbindung zu informieren. Für Produktverträge bietet Vodafone ebenfalls persönliche Beratungsgespräche im Vodafone-Shop am Konrad-Adenauer-Platz 4 in Montabaur an.

Selbstverständlich können Sie Ihre Fragen aber auch weiterhin über das Kontaktformular auf der Homepage und telefonisch platzieren.

Alle Fragen zu den Produkten und der Anbindung der Gebäude und Wohnungen sowie Geschäftsräume an das Glasfasernetz der GFM wird Ihnen gerne beantwortet unter den folgenden Kontaktadressen:

Vodafone: Telefon: 0800-2030325 www.vodafone.de/montabaur
Glasfaser Montabaur: Telefon: 0800-5892306 E-Mail: gebaeudeverkabelung@glasfaser-montabaur.net; www.glasfaser-montabaur.net (PM)


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Region, Artikel vom 16.06.2021

Corona im Westerwaldkreis: Nur eine Neuinfektion

Corona im Westerwaldkreis: Nur eine Neuinfektion

Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am Dienstag, den 16. Juni 7.408 (+1) bestätigte Corona-Fälle. Der Westerwaldkreis verzeichnet aktuell laut Gesundheitsamt 100 aktiv Infizierte.


Wassererlebnispfad Hachenburg: Themen-Wanderung rund ums Wasser bei Alpenrod

Auf den Spuren des Wassers führt die Themenwanderung des Wassererlebnispfades zwischen Hachenburg und Alpenrod. Wandernde erfahren nicht nur Wissenswertes über die Bedeutung des Wassers für die Region, sondern können auch die Hachenburger Erlebnisbrauerei besuchen oder die Quelle des Brauwassers entdecken.


VGWE Hachenburg informiert über Poolbefüllung und -entleerung

Die Temperaturen steigen derzeit wieder an und erreichen in den nächsten Wochen mitunter über 30 Grad. Kaum verwunderlich, dass vermehrt Fragen von Bürgerinnen und Bürger rund um die Befüllung und Entleerung von heimischen Pools bei den Verbandsgemeindewerken auftreten.


Frontalzusammenstoß: Motorradfahrer schwer verletzt

Am Dienstagnachmittag, dem 15. Juni gegen 16.36 Uhr kam es auf der Landesstraße 313 bei Eschelbach zu einem schweren Verkehrsunfall. Ein Motorradfahrer wurde dabei schwer verletzt und musste mit einem Hubschrauber ins Krankenhaus geflogen werden.


Verwaltung der VG Montabaur: Führungsteam neu formiert

Das Führungsteam in der Verbandsgemeindeverwaltung Montabaur (VGV) hat sich neu formiert. Innerhalb eines Jahres wurden drei von fünf Fachbereichsleitungen neu besetzt und das Team damit deutlich verjüngt. Zum 1. Juli 2021 tritt ein neuer Geschäftsverteilungsplan für die Verwaltung in Kraft.




Aktuelle Artikel aus der Wirtschaft


Acht Fleischer-Meisterschüler stellten sich anspruchsvollen Prüfungsaufgaben

Region. Und da das Auge bekanntermaßen mitisst, standen hier nicht nur die Produkte im Rampenlicht, sondern auch die Absolventen ...

Stromerzeugung leicht gemacht

Koblenz. Hier bietet die Energieversorgung Mittelrhein (EVM) eine Lösung: eine Mini-Solaranlage, die auf der Garage, dem ...

Live-Online-Lehrgang „Zollwissen kompakt“

Koblenz. Die IHK-Akademie Koblenz führt zur Unterstützung der Unternehmen vom 6. bis 8. Juli 2021 einen Live-Online Lehrgang ...

Zweite virtuelle Vertreterversammlung der Westerwald Bank

Hachenburg. Bis heute sind trotz rückläufiger Infektionsraten Großveranstaltungen mit 400 bis 500 Teilnehmern nicht möglich. ...

Wäller Markt soll noch in diesem Sommer starten

Bad Marienberg. „Hilfe, meine Kunden kaufen online. Was nun?“ Diese Frage stellen sich derzeit viele Einzelhändler auch im ...

Montabaur testet Parkplatzsensoren

Montabaur. „Wir wünschen uns eine intelligente Lösung für ein Verkehrsleitsystem in der Innenstadt, damit in Zukunft die ...

Weitere Artikel


WLAN für Freirachdorf

Freirachdorf. Denn hier hat die Ortsgemeinde, zusammen mit der Energieversorgung Mittelrhein (evm) und ihrer Tochter KEVAG ...

Stadt Hachenburg verschenkt 150 Werbering-Gutscheine

Hachenburg. „Unsere lokalen Händler und Gastronomen sind von der Corona-Krise und dem andauernden Lockdown besonders betroffen. ...

Lauftreff Puderbach beteiligte sich am Hachenburger Löwenlauf

Puderbach. Das Organisationsteam der DJK Marienstatt bot seinen vielen Fans dann alternativ einen Spendenlauf an, um zum ...

Menschen mit Behinderungen nicht schützenswert?

Hachenburg. Der Offene Brief lautet wie folgt:
"Sehr geehrte Frau Staatsministerin Bätzing - Lichtenthäler,
mit Entsetzen ...

„Funny Days“ im Mai in Hachenburg – ein Fest für die ganze Familie

Salz. Nach vielen schlaflosen Nächten und endlosen Gedankenspielen beschloss er, aus dem unfreiwilligen „Dornröschenschlaf“ ...

Corona im Westerwaldkreis: Aktuell 143 mit Mutationen Infizierte

Montabaur. Der aktuelle Inzidenzwert liegt laut Berechnung des Landes bei 80,7 (Landesdurchschnitt 66).

Kita St. Laurentius ...

Werbung