Werbung

Nachricht vom 17.03.2021    

Knapp, aber verdient: Rockets gewinnen in Hamm

Wichtiger Auswärtssieg für die EG Diez-Limburg: Die Rockets konnten das Duell der beiden Aufsteiger in die Oberliga Nord bei den Hammer Eisbären mit 5:4 (1:2, 1:2, 2:1) gewinnen. Es gibt einen einzigen Vorwurf, den sich die EGDL machen muss.

Torschütze Niklas Hildebrand. Foto: Nicole Baas

Limburg. Nach deutlicher 5:2-Führung ließ man die Eisbären noch einmal unnötig herankommen.
Die drei Punkte aber nahm man dennoch mit nach Hause.

Das erste Tor des Abends gehörte gleich in die Kategorie „kurios": In Unterzahl hatte Hamms Pascal Kröber die Scheibe aus dem eigenen Drittel nach vorne geschossen. Weil der Puck aber kurz vor Jan Guryca versprang, landete er unhaltbar für den EGDL-Keeper in den Maschen (15.). Doch die EGDL reagierte, wie eine funktionierende Mannschaft als Einheit eben reagiert: Niklas Hildebrand nach schöner Einzelleistung (16.) und Steve Slaton nach starker Vorarbeit von Konstantin Firsanov (18.) drehten die Partie noch vor der ersten Pause.

Im zweiten Drittel mussten die Rockets zunächst den Ausgleich von Kevin Orendorz verdauen (32.), zeigten aber erneut eine starke Reaktion: Alexander Seifert brachte die EGDL postwendend wieder in Führung (33.). Und 15 Sekunden vor dem Ende des Drittels setzten die beiden kanadischen Importspieler noch einmal ein Ausrufezeichen: Cheyne Matheson gewann das Bully vor dem Hammer Tor, machte mit der Scheibe einen Schritt nach vorne und bediente mustergültig den freistehenden Kyle Brothers zum 4:2 (40.).

Als im dritten Abschnitt Dominik Patocka früh das 5:2 nachlegte (43.), schien die Partie entschieden. Doch die Eisbären kamen mit einer starken kämpferischen Einstellung noch einmal zurück, profitierten dabei auch von Unaufmerksamkeiten der EGDL. Andreas Valdix (49.) und Michal Spacek (52.) brachten Hamm noch einmal auf 4:5 heran, danach aber ließen die Rockets nichts mehr anbrennen und holten sich drei wichtige Zähler.



„Im ersten Drittel habe ich leichte Vorteile für uns gesehen, und auch nach dem zweiten Drittel führen wir nicht unverdient mit 4:2", sagte EGDL-Trainer Marius Riedel. „Nach der 5:2-Führung im letzten Drittel machen wir uns das Leben dann aber selbst schwer, obwohl wir das Spiel bis dahin gut im Griff haben. Am Ende ziehen wir dumme Strafen und lassen zu, dass es noch einmal spannend wird. Ich bin froh, dass wir die drei wichtigen Punkte geholt haben, aber sowas darf uns nicht passieren."

EG Diez-Limburg: Guryca (Stenger) - Valenti, Seifert, Marek, Halbauer, Pöpel, Slaton, Wächtershäuser, Droick - Brothers, Matheson, Hildebrand, Zajic, Patocka, Wellhausen, Lademann, Firsanov, Lehtonen.

Schiedsrichter: Tijana Haack / Dennis Kiefer. Zuschauer: Keine zugelassen.

Tore: 1:0 Pascal Kröber (15., Unterzahl), 1:1 Niklas Hildebrand (16.), 1:2 Steve Slaton (18.), 2:2 Kevin Orendorz (32.), 2:3 Alexander Seifert (33.), 2:4 Kyle Brothers (40.), 2:5 Dominik Patocka (43.), 3:5 Andreas Valdix (49.), 4:5 Michal Spacek (52.).

Strafminuten: Hamm 8, Diez-Limburg 12 /Schüsse: Hamm 45, Diez-Limburg 38. (PM)



Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Wann wird die Brücke zwischen Hachenburg und Nister endlich fertig?

Seit Oktober 2019 wird an der neuen Brücke zwischen Hachenburg und Nister schon gearbeitet. Die Brücke führt die L288 im Gefälle über die B 414. Seither wird der gesamte Fließverkehr auf der B414 an dieser Stelle abgeleitet, wer nach Hachenburg will, muss über die B414 einen weiten Bogen fahren.


Westerwaldwetter: Zunehmende Schwüle - Sonntag schwere Gewitter

Zwischen einem kräftigen Hoch über Osteuropa und einer Tiefdruckzone, die sich von Großbritannien bis zur iberischen Halbinsel erstreckt, ist mit südlicher Strömung heiße Saharaluft in den Westerwald eingeflossen.


Region, Artikel vom 18.06.2021

Motorradfahrer bei Überholmanöver verletzt

Motorradfahrer bei Überholmanöver verletzt

Glück im Unglück hatte ein Motorradfahrer am Mittag des 18. Juni 2021. Er kollidierte beim Überholen mit einem PKW, den er hinter einem LKW befand. Der Motorradfahrer brach sich ein Bein, außerdem entstand erheblicher Sachschaden an mehreren Fahrzeugen.


Corona im Westerwaldkreis: Drei Neuinfektion und ein Todesfall

Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am Donnerstag, den 17. Juni 7.411 (+3) bestätigte Corona-Fälle. Der Westerwaldkreis verzeichnet aktuell laut Gesundheitsamt 84 aktiv Infizierte.


Region, Artikel vom 18.06.2021

Dreifelden/Dreikirchen: Zweimaliger Enkeltrick

Dreifelden/Dreikirchen: Zweimaliger Enkeltrick

Am Donnerstag, dem 17. Juni 2021, kam es gegen 17.30 Uhr zu einem Betrug mit der Masche "Enkeltrick". Die Geschädigte wurde von ihrer angeblichen Enkelin angerufen, dass sie einen Unfall gehabt habe, bei dem eine Person ums Leben gekommen sei. Um der Haft zu entgehen, müsse sie einen mittleren fünfstelligen Betrag bezahlen.




Aktuelle Artikel aus der Sport


Frühwirth neuer Beisitzer in Kreisspruchkammer Fußballkreis Westerwald-Sieg

Westernohe. Frühwirth ist im Fußballkreis kein Unbekannter. Über Jahrzehnte war er aktiver Fußballer beim SCW, nur unterbrochen ...

Simone Busch startet durch – Erster Saisonsieg für die Rennfahrerin

Hardert. An die Goodyear-Teststrecke in Colmar-Berg in Luxemburg hat Simone Busch beste Erinnerungen. „Die sehr anspruchsvolle ...

Judo Sportfreunde Montabaur Aktiv trainieren wieder

Montabaur. Montags trainieren von 18 Uhr bis 19.30 Uhr Kinder und Erwachsene und von 19.45 Uhr bis 22 Uhr Erwachsene, mittwochs ...

Macht mit beim Gehlerter Bewegungspfad

Gehlert. Das „Jugendtreff“-Team als Kooperation des SV Gehlert mit der Gemeinde Gehlert hat den neuen Bewegungs-Parcours ...

Enrico Förderer aus Leuterod zeigte sein Potential im Kart

Leuterod. Vier Wochen nach dem Saisonstart der höchsten deutschen Kartserie in Kerpen ging es nun mit den Wertungsläufen ...

Bewegungstage der Landesinitiative „Land in Bewegung“

Höhr-Grenzhausen. Deshalb hat die Landesinitiative „Rheinland-Pfalz - Land in Bewegung" wieder mehrere interessante Bewegungsangebote ...

Weitere Artikel


Bilder schneller als der Herzschlag

Dierdorf/Selters. Basis hierzu bietet die Kooperation mit einem neuen Partner – der „Radiologie Hunsrück-Mosel“.

Die Computertomografie ...

Bad Marienberg: PKW zerkratzt - Zeugenaufruf

Hachenburg. In dem Zeitraum von Freitag, den 12. März 2021, 20 Uhr, bis Dienstag, den 16. März 2021, 8 Uhr, wurde ein auf ...

Hohen Sachschaden verursacht und geflüchtet

Höhr-Grenzhausen. Dem derzeitigen Ermittlungsstand zufolge, befuhr ein vermutlich weißer Ford Transit (ab Baujahr 2020) die ...

Westerwälder Rezepte: Apfel-Karotten-Salat

Der fruchtig-saftige Apfel-Karottensalat passt zu Kurzgebratenem und Gegrilltem genauso gut wie zu Folienkartoffeln oder ...

Kran stürzt in Montabaur in Parkhaus - alle Parkdecks werden gesperrt

Montabaur. Am Dienstag, den 16. März gegen 16.20 Uhr ist ein Autokran in Montabaur bei Arbeiten umgestürzt. Der Ausleger ...

Corona: Mutationen nehmen im Westerwaldkreis stark zu

Montabaur. Der aktuelle Inzidenzwert liegt laut Berechnung des Landes bei 69,3 (Landesdurchschnitt 61,5). Heute erreichte ...

Werbung