Werbung

Nachricht vom 16.03.2021    

Bürgermeisterwahl VG Wirges: Alexandra Marzi überwältigt von Ergebnis

Mit klarem Ergebnis wurde Alexandra Marzi (CDU) zur Bürgermeisterin der Verbandsgemeinde Wirges gewählt. Knapp 80 Prozent der Wähler schenkten der 41-Jährigen ihr Vertrauen. Auf Facebook zeigt sich die Diplom-Verwaltungswirtin überwältigt von dem Zuspruch - und dankt nicht nur den Wählern.

Screenshot Facebook-Seite Alexandra Marzi.

VG Wirges. „Ich bin immer noch überwältigt von diesem Ergebnis, eurem Vertrauen, dem nicht enden wollenden Zuspruch - das alles berührt mich sehr!“, schreibt Marzi einen Tag nach der Wahl auf Facebook. Die Helferskirchenerin war die einzige Bewerberin um das Bürgermeisteramt. Derzeit leitet sie bei der Kreisverwaltung das Referat „Öffentlichkeitsarbeit und Bürgerservice“.

78,2 Prozent der Wähler hatten Marzi ihre Stimme gegeben. Ihre Reaktion auf Facebook in der Wahlnacht: „Es ist vollbracht“. Allen, die zur Wahl gegangen sind, sei sie „sehr, sehr dankbar, dass sie bereit waren, ihre Meinung zu sagen!“ Allen Wahlhelfern und allen Kollegen in der Verwaltung dankt sie von Herzen für ihr Engagement und den reibungslosen Ablauf in dieser anspruchsvollen Situation.

In dem aktuellen Facebook-Beitrag betont sie: „Dieser Erfolg ist nicht nur meiner - das ist vor allem eine Teamleistung!“ (ddp)


Mehr zum Thema:    CDU   
Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Wirges auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Muss im Westerwald Pflaster aus Vietnam bestellt werden?

Für die Neugestaltung des Burggartens in Hachenburg werden neben rund 250 Quadratmetern gebrauchtem Pflaster auch 600 Quadratmeter neues Pflaster, das in Vietnam bestellt wurde, eingebaut. Ein Anbieter von gebrauchtem Pflaster aus Münster übt harsche Kritik.


Region, Artikel vom 19.10.2021

Westerwaldwetter: Sturm Ignatz im Anmarsch

Westerwaldwetter: Sturm Ignatz im Anmarsch

Ein kräftiges Tief braut sich bei den Britischen Inseln zusammen. Die Wetterexperten tauften es auf den Namen Hendrik. Das Tief verstärkt sich bis Donnerstag und bildet ein kleines Teiltief mit dem Namen Ignatz. Dieses Sturmtief zieht in der Nacht zum Donnerstag (21. Oktober) und am frühen Morgen über den Westerwald hinweg.


Verdacht der gefährlichen Körperverletzung: Zeugen gesucht

Am Sonntag, dem 17. Oktober, kam es zu einem Fall von gefährlicher Körperverletzung in Montabaur. Die Polizei Montabaur sucht mit einer Pressemitteilung nach Zeugen, welche Hinweise zum Vorfall geben können.


Feuerwehr Kroppach-Giesenhausen stellt Weichen für die Zukunft

Die aktiven Feuerwehrleute der Löschgruppe Kroppach-Giesenhausen trafen sich am 5. Oktober 2021 am Feuerwehrhaus in Kroppach, um ein umfangreiches Programm zu absolvieren. Mit dabei waren auch die Ortsbürgermeister Michael Meier, (Giesenhausen) und Michael Birk (Kroppach) sowie Wehrleiter Frank Sieker und sein Stellvertreter Markus Brenner.


Wichtige Zukunftsthemen in der VG Hachenburg beraten

Mit welchen Maßnahmen kann es gelingen, junge Ärzte von einer Praxisübernahme in der VG Hachenburg zu überzeugen? Welchen Umfang an professioneller Beratung brauchen Schulkinder? Auf welchem Weg findet der Wunsch nach ehrenamtlicher Betätigung und geeignete Angebote in der Region zusammen? Welche aktuellen und nachhaltigen Veränderungen betreffen die Schulen?




Aktuelle Artikel aus der Politik


Wichtige Zukunftsthemen in der VG Hachenburg beraten

Hachenburg. Mit diesen Fragen beschäftigten sich die Mitglieder des dafür zuständigen Ausschusses unter Vorsitz von Bürgermeisterin ...

Baustellenbesuch bei der Feuerwehr Selters

Selters. Die Erweiterung des Feuerwehrgerätehauses in Selters nimmt Formen an und macht große Fortschritte. Im Rahmen ihrer ...

Reduzierung Bereitschaftsdienste: Kassenärztliche Vereinigung beschwichtigt

Region. Wie die Kuriere mehrfach berichteten rief die seit Anfang Oktober umgesetzte Reduzierung der Erreichbarkeit in den ...

Überarbeitung der Schulbaurichtlinien: CDU setzt Landesregierung unter Druck

Westerwaldkreis. Die Landesregierung schreibt in ihrer Berichterstattung zum Antrag im Bildungsausschuss selbst, dass die ...

VG-Rat Ransbach-Baumbach beschließt Hochwasserschutz und Luftreinigungsgeräte

Ransbach-Baumbach. Anschließend (TOP 2) wurde über die Realisierung einer gemeinsamen Maßnahme mit der Verbandsgemeinde Höhr-Grenzhausen ...

Jenny Groß nahdran: Besuch in der Spielhalle in Heiligenroth

Heiligenroth. Die Mitarbeiter waren sichtlich erfreut über den Besuch der Abgeordneten und Jenny Groß lobte zu Beginn der ...

Weitere Artikel


„Kraft der Stille“: Ausstellung der Meeresbilder endet

Limburg. „Auch wenn es auf Grund der Corona-Pandemie kaum Besucher gab, so hoffe ich doch, dass meine Bilder zumindest ein ...

Juniorwahl 2021 an der IGS Selters

Selters. Insgesamt waren 13 Klassen beteiligt. Die Stufen 9 bis 13 hatten die Möglichkeit den Landtag simulativ zu wählen. ...

Veräußerung ausgemusterter Feuerwehrfahrzeuge

Hachenburg. Die Veräußerung erfolgt gegen Höchstgebot bis zum 15. April 2021. Gebote können unter folgender E-Mail abgegeben ...

Mittwoch Digital: Rheinland-Pfalz hat gewählt mit Hendrik Hering

Hachenburg. Hierzu lädt Hendrik Hering am Mittwoch, 17. März um 18 Uhr interessierte Bürgerinnen und Bürger herzlich ein ...

Verkehrsunfallflucht nach Schaden durch losgerollten Anhänger

Westerburg. Am Samstag, den 13. März 2021, gegen 12:45 Uhr, parkte ein PKW mit Anhänger gegenüber des Hagebaumarktes in Westerburg ...

Verkehrsunfall mit verletzter Person und mehreren beteiligten Fahrzeugen

Salzburg. Am Montag, den 15. März 2021, gegen 15 Uhr kam es auf der B414 in der Gemarkung Salzburg zu einem Verkehrsunfall ...

Werbung