Werbung

Nachricht vom 15.03.2021    

Unfall durch erzwungene Notbremsung

Die Polizeiinspektion Hachenburg bittet um Zeugenaussagen zu einem Unfall, der sich am Sonntag in Norken ereignete, weil ein Autofahrer beim Überholen in die Gegenfahrbahn geriet und einen entgegenkommenden PKW-Fahrer zum Bremsen zwang. Dessen Wagen rutschte rechts gegen die Metallschutzplanken.

Symbolfoto

Norken. Am Sonntag, den 14. März 2021, gegen 17:50 Uhr, ereignete sich in Norken, Bundesstraße 414, ein Verkehrsunfall mit Sachschaden und anschließender Verkehrsunfallflucht. Demnach befuhr ein 49-jähriger PKW-Fahrer aus der VG Bad Marienberg die Bundesstraße 414, aus Richtung Hachenburg kommend, in Richtung Kirburg.

Der Unfallverursacher befuhr zu diesem Zeitpunkt die Bundesstraße 414 in entgegengesetzter Richtung und überholte ein vorausfahrendes Fahrzeug. Aufgrund des Überholvorganges kam der unbekannte Fahrer auf den Gegenfahrstreifen. Hierdurch bedingt musste der entgegenkommende 49-jährige Fahrer eine Gefahrenbremsung durchführen und stieß infolge dessen auf regennasser Fahrbahn gegen die rechtsverlaufenden Metallschutzplanken. Der Unfallverursacher entfernte sich hiernach unerlaubt von der Unfallstelle.



Bei dem unfallflüchtigen Fahrzeug soll es sich um einen dunklen PKW gehandelt haben. Die Fremdschadenshöhe wird auf zirka 3.300 Euro beziffert.

Hinweise erbittet die Polizeiinspektion Hachenburg unter der Telefonnummer 02662/9558-0 oder per E-Mail: pihachenburg@polizei.rlp.de.
(PM Polizeiinspektion Hachenburg)



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Westerwaldkreis mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank! Mehr Infos.



Mehr dazu:   Blaulicht  
Lokales: Bad Marienberg & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Bad Marienberg auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Feuerwehr Siershahn feierte mit Festkommers ihr 125-jähriges Jubiläum

Siershahn. Bei einem solchen Festakt ist es selbstverständlich, dass auch die Spitzen der Kommunalpolitik anwesend sind, ...

AKTUALISIERT: Verkehrsunfall auf der B414 bei Nister: Vollsperrung, brennendes Fahrzeug und zwei Verletzte

Nister. Gegen 15 Uhr kam es zu einem schweren Verkehrsunfall mit Personenschaden auf der B414 in Fahrtrichtung L288. Ein ...

Großer Wallfahrtstag lädt Gläubige zum Kloster Marienstatt ein

Streithausen. In einer herzlichen Einladung an Schwestern und Brüder im seelsorgerlichen Dienst sowie Pilger, animiert die ...

Immer "Sonntags um vier": Start der Kurkonzert-Reihe in Bad Marienberg

Bad Marienberg. Ab Sonntag, 26. Mai, ist es soweit: Die Kurkonzert-Reihe beginnt in Bad Marienberg. Jeden Sonntag, von Mai ...

60 Jahre Freiwilliges Soziales Jahr: Feierlichkeiten von ungewisser Zukunft überschattet

Region. Im Laufe der letzten sechs Jahrzehnte haben sich Hunderttausende junger Menschen im Rahmen des FSJs und des BFDs ...

Vorbereitungen zur Gewerbe- und Leistungsschau in Hof verlaufen planmäßig

Hof. Robert Fischbach, Vorsitzender des Gewerbevereins Hof e. V., berichtet von einem erfreulichen Anmeldestand: "Bis Mitte ...

Weitere Artikel


Die schnellste Westerwälderin kommt aus Hardert

Hardert. Innerhalb des VFV (Veteranen-Fahrzeug-Verband) nimmt Simone regelmäßig mit ihrem Formel Ford 2000 – SF86 an Rennen ...

Einladung zum Gottesdienst per Videokonferenz

Bad Marienberg. Der Todestag von Jesus Christus, der sich dieses Jahr am Samstag, den 27.März jährt, stellt für viele Christen ...

Illegale Abfallentsorgung

Montabaur. Betroffen sind unter anderen die Gemeinden Eschelbach, Neuhäusel, Nierdererbach und Willmenrod.

Die Verursacher ...

Perspektiven für Musikvereine nach Lockdown gefordert

Region. LMV-Präsident Achim Hallerbach stellte die Frage in den Fokus, welche Auswirkungen die Pandemie auf die Musikvereinigungen ...

ASB Kreisverband Westerwald testete 450 Personen auf Coronavirus

Rennerod. Dabei testeten die Samariter:
• 240 Wahlhelfer/innen der Verbandsgemeinde Westerburg
• 140 Wahlhelfer/innen der ...

Parents for Future-Aktion VG Ransbach-Baumbach in Neuwied

Ransbach-Baumbach/Neuwied. Denn trotz vollmundiger politischer Ankündigungen steigen die Treibhausgasemissionen kontinuierlich ...

Werbung