Werbung

Nachricht vom 15.03.2021    

ASB Kreisverband Westerwald testete 450 Personen auf Coronavirus

Am Samstag, 13. März hat der Arbeiter-Samariter-Bund Kreisverband Westerwald insgesamt 450 Schnelltests an drei Standorten durchgeführt.

Archivfoto: ASB

Rennerod. Dabei testeten die Samariter:
• 240 Wahlhelfer/innen der Verbandsgemeinde Westerburg
• 140 Wahlhelfer/innen der Verbandsgemeinde Bad Marienberg in Zusammenarbeit mit der Rescue-Group Westerwald e. V.
• 30 zu testende Personen in dem Drive-In Testzentrum in Seck
• 20 eigene Helfer/innen

Der Arbeiter-Samariter-Bund möchten sich bei allen Helfer/innen ganz herzlich für ihren tollen Einsatz bedanken. Weiterhin gilt Dank den Bürgermeistern der Verbandsgemeinden Westerburg und Bad Marienberg Markus Hof und Andreas Heidrich für die Unterstützung und der Rescue-Group Westerwald für die tolle Zusammenarbeit.

Der ASB Kreisverband Westerwald trägt damit maßgeblich dazu bei, das Pandemiegeschehen weiter einzudämmen, getreu dem Motto "testen, testen, testen!".

Der Arbeiter-Samariter-Bund auch auf sein Testzentrum in Seck hin. Die Samariter führen Covid19 Antigen PoC Schnelltests durch, keine PCR-Tests! Adresse: ASB Kreisverband Westerwald, Leichtgraben 7, 56479 Seck.



Sofern Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Schulen, Kindertagesstätten, (teil)stationären HzE sowie Kindertagespflegepersonen in Rheinland-Pfalz im Besitz eines Berechtigungsscheines sind, werden sie gebeten, diesen mitzubringen. Dies gilt nur für den benannten Personenkreis.

Bürgerinnen und Bürger, die von der wöchentlichen Möglichkeit, sich kostenlos testen zu lassen, Gebrauch machen, benötigen keinen Berechtigungsschein.

Nächster möglicher Termin: Dienstag, 16. März 2021, 19:35 Uhr bis 19:40 Uhr. Bitte nutzen Sie zur Terminvereinbarung das Buchungsprogramm. Dort finden Sie auch Antworten auf FAQ (Frequently Asked Questions, meistgestellte Fragen; Quelle: LSJV RLP; wird laufend aktualisiert). (PM)



Mehr zum Thema:    Coronavirus   
Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Rennerod auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Corona im Westerwaldkreis: Gesundheitsamt meldet 269 aktive Fälle

Die Kreisverwaltung Montabaur meldet am Mittwoch, dem 20. Oktober 41 neue Corona-Infektionen seit Montag. Die Zahl der infizierten Menschen, die sich aktuell in Quarantäne befinden, steigt auf 269.


Muss im Westerwald Pflaster aus Vietnam bestellt werden?

Für die Neugestaltung des Burggartens in Hachenburg werden neben rund 250 Quadratmetern gebrauchtem Pflaster auch 600 Quadratmeter neues Pflaster, das in Vietnam bestellt wurde, eingebaut. Ein Anbieter von gebrauchtem Pflaster aus Münster übt harsche Kritik.


Erweiterung des Outlet Centers Montabaur widerspricht Landesentwicklungsprogramm

Der geplante Ausbau des Fashion Outlet Center Montabaur bedroht massiv die Entwicklung benachbarter Innenstädte, kritisiert die Freie Wähler Fraktion in einer Pressemitteilung. Eine Anfrage an die Landesregierung diesbezüglich sei ebenfalls bereits gestellt.


SPD-Stellungnahme zum Kahlschlag am Rad- und Wanderweg zwischen Rennerod und Rehe

Folgende Stellungnahme zum Kahlschlag am Rad und Wanderweg in Rehe erreichte die Redaktion des WW-Kuriers. Diese geben wir im genauen Wortlaut im Folgenden so wieder.


Kultur, Artikel vom 20.10.2021

Die freundlichen Herren kommen nach Hachenburg

Die freundlichen Herren kommen nach Hachenburg

Bei „die freundlichen herren“ handelt es sich um eine Böhse Onkelz Coverband aus dem Raum Mendig. Gegründet im Jahr 2005 feierten die freundlichen Herren (dfh) im Jahr 2006 ihr Bühnen-Debüt. Am 6. November, Beginn 21.30 Uhr, kommen sie nach Hachenburg in Pits Kneipe.




Aktuelle Artikel aus der Vereine


Veranstaltung "OZAPFT IS" am Sonntag 31. Oktober in Selters

Selters. Am Sonntag startet die etwas andere Halloween-Party, die „Große OktoBierFest-Party“, ab 19 Uhr in der Festhalle ...

"Nachcorona-Aufbruch-Plenum" der Kleinkünstler

Montabaur. Viele im Kulturbereich haben sich im Westerwald in der Corona-Pandemie die Frage gestellt: werden wir überhaupt ...

Den Wald erhalten durch klimagerechten Umbau

Montabaur. Unübersehbar ist bereits von Weitem, dass der Forst auch hier schweren Schaden genommen hat. Nach verschiedenen ...

Westerwälder Vogelfreunde präsentierten ihre gefiederten Schönheiten

Helferskirchen. Der Besucherstrom, der während der Ausstellung zur mittlerweile 24. Vogelausstellung der Westerwälder Vogelfreunde ...

Jahreshauptversammlung der NABU Hundsangen

Hundsangen. Die diesjährige Jahreshauptversammlung der Naturschutzbund Deutschland e.V., Gruppe Hundsangen, findet coronabedingt ...

Bei der Wahl zum „Vogel des Jahres 2022“ mitmachen

Region. Im Vorfeld haben Vogelkundler des NABU eine Auswahl von fünf Arten getroffen, für die ab heute abgestimmt werden ...

Weitere Artikel


Perspektiven für Musikvereine nach Lockdown gefordert

Region. LMV-Präsident Achim Hallerbach stellte die Frage in den Fokus, welche Auswirkungen die Pandemie auf die Musikvereinigungen ...

Unfall durch erzwungene Notbremsung

Norken. Am Sonntag, den 14. März 2021, gegen 17:50 Uhr, ereignete sich in Norken, Bundesstraße 414, ein Verkehrsunfall mit ...

Die schnellste Westerwälderin kommt aus Hardert

Hardert. Innerhalb des VFV (Veteranen-Fahrzeug-Verband) nimmt Simone regelmäßig mit ihrem Formel Ford 2000 – SF86 an Rennen ...

Parents for Future-Aktion VG Ransbach-Baumbach in Neuwied

Ransbach-Baumbach/Neuwied. Denn trotz vollmundiger politischer Ankündigungen steigen die Treibhausgasemissionen kontinuierlich ...

Jenny Groß (CDU) setzt sich klar durch im Wahlkreis 6

Region. Gleich mehrere Ergebnisse ragen im Wahlkreis 6 heraus: Da wäre das deutliche Ergebnis für die CDU-Kandidatin Jenny ...

Wahlkreis 5: Hendrik Hering (SPD) holt wieder das Direktmandat

Region. Auch bei dieser Wahl konnte sich Hendrik Hering (SPD) wieder im Rennen um das Direktmandat durchsetzen. Er gewann ...

Werbung