Werbung

Nachricht vom 15.03.2021    

Jenny Groß (CDU) setzt sich klar durch im Wahlkreis 6

Mit großem Abstand gewinnt die CDU-Kandidatin den Wahlkreis Montabaur. 2019 war Jenny Groß noch für Gabi Wieland in den Landtag nachgerückt. Caroline Albert-Woll von der SPD landet abgeschlagen auf dem zweiten Platz.

Mit deutlichem Abstand zur Zweitplatzierten gewinnt Jenny Groß (CDU) den Wahlkreis 6 direkt. (Foto: Kandidatin)

Region. Gleich mehrere Ergebnisse ragen im Wahlkreis 6 heraus: Da wäre das deutliche Ergebnis für die CDU-Kandidatin Jenny Groß aus Girod. Ihr schenkten 39,4 Prozent der Wähler ihr Vertrauen, während Caroline Albert-Woll von der SPD lediglich auf 23,6 Prozent kommt. Die Kandidierenden der beiden großen Parteien holten allerdings bei der letzten Landtagswahl noch bessere Ergebnisse (CDU: -8,9 Prozent; SPD: -7,2 Prozent).

Herausragt das gute Ergebnis der Kandidatin von den Freien Wählern: Melanie Leicher kann sich über ganze 10,7 Prozent der Wahlkreisstimmen freuen und landet damit auf dem dritten Platz. Starke 9,9 Prozent fährt Gunnar Bach (Grüne) ein, während Thomas Roth (FDP) und Jürgen Nugel (AfD) nur auf 6,3 beziehungsweise 6,5 Prozent kommen. (ddp)

Der Wahlkreis 6 umfasst die Verbandsgemeinden Höhr-Grenzhausen, Montabaur, Ransbach-Baumbach, Wallmerod und Wirges. (ddp)


Mehr zum Thema:    SPD    FDP    Die Linke    CDU    Landtagswahl 2021   
Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Politik


Rückenwind aus Berlin für Behinderte und Senioren auch im Westerwald

Westerwaldkreis. Der “Senioren- und Behindertenrat Südlicher Westerwald“ (SBR-SÜW) blickt hoffnungsvoll auf den neuen Koalitionsvertrag. ...

Der Haupt- und Finanzausschuss der Verbandsgemeinde Hachenburg tagte

Hachenburg. Zunächst hatte die Verbandsgemeinde-Bürgermeisterin Gabriele Greis eine gute und eine schlechte Nachricht: Von ...

29. Corona-Bekämpfungsverordnung ab 4. Dezember in Kraft

Kontaktbeschränkungen
Private Zusammenkünfte von nicht- immunisierten Personen (siehe „nicht-immunisierte Person“) im öffentlichen ...

Corona: Diese 20 Punkte haben die Kanzlerin und die Regierungschefs beschlossen

Berlin/Region. Die Lage sei sehr ernst. Das Bundespresseamt beginnt mit eindringlichen Worten die Zusammenfassung der heute ...

Land Rheinland-Pfalz verschärft ab 4. Dezember die Coronaregeln

Region. Die Landesregierung teilt aktuell folgendes mit: „Ab Samstag, 4. Dezember 2021, wird in Rheinland-Pfalz die „2G-plus-Regel“ ...

Bundesförderung für Hachenburg und Höhr-Grenzhausen

Hachenburg/Höhr-Grenzhausen. Im Rahmen der Bundesförderung für Innenstädte gehen Gelder aus Berlin in den Westerwald. Hachenburg ...

Weitere Artikel


Parents for Future-Aktion VG Ransbach-Baumbach in Neuwied

Ransbach-Baumbach/Neuwied. Denn trotz vollmundiger politischer Ankündigungen steigen die Treibhausgasemissionen kontinuierlich ...

ASB Kreisverband Westerwald testete 450 Personen auf Coronavirus

Rennerod. Dabei testeten die Samariter:
• 240 Wahlhelfer/innen der Verbandsgemeinde Westerburg
• 140 Wahlhelfer/innen der ...

Perspektiven für Musikvereine nach Lockdown gefordert

Region. LMV-Präsident Achim Hallerbach stellte die Frage in den Fokus, welche Auswirkungen die Pandemie auf die Musikvereinigungen ...

Wahlkreis 5: Hendrik Hering (SPD) holt wieder das Direktmandat

Region. Auch bei dieser Wahl konnte sich Hendrik Hering (SPD) wieder im Rennen um das Direktmandat durchsetzen. Er gewann ...

Wahlkrimi in VG Hachenburg: Gabriele Greis (SPD) wird Bürgermeisterin

VG Hachenburg. Am Ende gaben nur 195 Stimmen den Ausschlag. Gabriele Greis (SPD) konnte das Vertrauen von 6.235 Wählern (50,79 ...

Fußgänger bei Unfall tödlich verletzt

Bad Marienberg. Nach den bisherigen Ermittlungen befuhr ein 18-jähriger Mann mit seinem PKW die Langenbacher Straße aus Richtung ...

Werbung