Werbung

Nachricht vom 15.03.2021    

Wahlkreis 5: Hendrik Hering (SPD) holt wieder das Direktmandat

Von Daniel-David Pirker

Schon während des Wahlabends zeichnete sich der Sieg von Hendrik Hering ab. Der Landtagspräsident gewann erneut den Wahlkreis 5 im Westerwaldkreis. Wie sehen die Ergebnisse aus? Was sagen Hering und sein CDU-Gegenkandidat Pape zu dem Wahlausgang?

Dieses Foto mit Ministerpräsidentin Malu Dreyer postete Hering am Wahlabend auf seiner Facebook-Seite. (Screenshot)

Region. Auch bei dieser Wahl konnte sich Hendrik Hering (SPD) wieder im Rennen um das Direktmandat durchsetzen. Er gewann mit 41,1 Prozent der Wahlkreisstimmen. Der CDU-Kandidat Janick Pape kam auf 30,6 Prozent. Seiner eigenen Einschätzung nach werde sein Listenplatz 25 nicht ausreichen, um noch in den Landtag einzuziehen, wie er dem WW-Kurier gegenüber sagt.

Auf Nachfrage zeigt sich Hering „sehr, sehr zufrieden“ mit dem Wahlausgang. Besonders freut er sich über das gute Ergebnis seiner Partei im Westerwaldkreis und in Rheinland-Pfalz im Ganzen – auch mit Blick auf die schlechten bundesweiten Umfragewerte der SPD. Er habe nicht damit gerechnet, dass man bei den Landesstimmen sogar noch zulegen konnte im Vergleich zur letzten Landtagswahl (+ 0,7 Prozent). Bezogen auf sein eigenes Abschneiden zeigt er sich zufrieden. Es sei ein schönes Gefühl, dass der Bürger seine langjährige Arbeit als Abgeordneter honoriere.



CDU-Kandidat Pape freut sich besonders über den Vertrauensbeweis in seiner Heimatstadt Westerburg, wo ihm 45,6 Prozent der Wähler ihre Erststimme gaben (Hering 30 Prozent). Den Wahlkampf selbst habe er als besonders wahrgenommen aufgrund der Pandemie-Situation. Gerade als Neuling sei es ihm so schwerer gefallen, sich bekannt zu machen. Die vielen Gespräche, die er geführt habe, seien so nicht ganz zur Öffentlichkeit durchgedrungen. Am Ende bleibt ein großer Dank an sein Team, das ihn im Wahlkampf unterstützte.

Das beste Wahlkreisstimmenergebnis unter den kleinen Parteien holte die AfD im Wahlkreis 5 mit 7,9 Prozent. Damit landet Jan Strohe knapp auf dem dritten Platz, dicht gefolgt von Matthias Flügel (Grüne) mit 7 Prozent. Klaus Klein von den Freien Wählern kommt auf 5,8 Prozent, Nico Sternberg von der Linkspartei auf 2,6 Prozent. (ddp)



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Westerwaldkreis mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank! Mehr Infos.



Mehr dazu:   SPD   FDP   Die Linke   CDU   Bündnis 90/Die Grünen  
Lokales: Hachenburg & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Hachenburg auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Politik


Hachenburg tritt Initiative für mehr Gestaltungsspielraum zu Tempo-30-Beschränkungen bei

Hachenburg. Derzeit legt §45 der Straßenverkehrsordnung fest, dass Tempo 30 nur bei konkreten Gefährdungen und vor bestimmten ...

Bündnis 90/Die Grünen präsentiert Kandidaten für den Stadtrat Montabaur

Montabaur. "Machen wie immer? Oder machen, was zählt!" Unter diesem Motto präsentiert der Ortsverband von Bündnis 90/Die ...

Impulse digital: Kommunale Außenpolitik dient der Völkerverständigung

Westerwaldkreis. CDU-Fraktionsvorsitzender Dr. Stephan Krempel hatte Vertreter von Vereins- und Städtepartnerschaften mit ...

Schüler Union Westerwald in Zukunft mit drei Mitgliedern im Landesvorstand vertreten

Westerwaldkreis. Als neuer Landesgeschäftsführer wurde Paul Hannus (Höhr-Grenzhausen) gewählt, der zugleich Kreisvorsitzender ...

Pandemiehalle der Fritz Stephan GmbH in Gackenbach eingeweiht

Gackenbach. Bernd Höhne, Geschäftsführer der Fritz Stephan GmbH, durfte sich nicht nur über den Besuch der Wirtschaftsministerin ...

Bürokratieabbau für europäische Landwirte endgültig vom Europäischen Rat bestätigt

Brüssel/Region. "Als Europäisches Parlament hatten wir dem Vorschlag der Kommission, gegen die Stimmen der Ampel-Regierung, ...

Weitere Artikel


Jenny Groß (CDU) setzt sich klar durch im Wahlkreis 6

Region. Gleich mehrere Ergebnisse ragen im Wahlkreis 6 heraus: Da wäre das deutliche Ergebnis für die CDU-Kandidatin Jenny ...

Parents for Future-Aktion VG Ransbach-Baumbach in Neuwied

Ransbach-Baumbach/Neuwied. Denn trotz vollmundiger politischer Ankündigungen steigen die Treibhausgasemissionen kontinuierlich ...

ASB Kreisverband Westerwald testete 450 Personen auf Coronavirus

Rennerod. Dabei testeten die Samariter:
• 240 Wahlhelfer/innen der Verbandsgemeinde Westerburg
• 140 Wahlhelfer/innen der ...

Wahlkrimi in VG Hachenburg: Gabriele Greis (SPD) wird Bürgermeisterin

Verbandsgemeinde Hachenburg. Am Ende gaben nur 195 Stimmen den Ausschlag. Die Erste Beigeordnete Gabriele Greis (SPD) konnte ...

Fußgänger bei Unfall tödlich verletzt

Bad Marienberg. Nach den bisherigen Ermittlungen befuhr ein 18-jähriger Mann mit seinem PKW die Langenbacher Straße aus Richtung ...

Ganz starker Auftritt: Rockets gewinnen in Erfurt

Diez-Limburg. Die EGDL bleibt in der Oberliga Nord damit weiter auf Kurs Pre-Playoffs.

Es war bezeichnend, es war wie ...

Werbung