Werbung

Nachricht vom 13.09.2018 - 11:39 Uhr    

Flächenbrand bei Liebenscheid war schnell unter Kontrolle

Rund 2.000 Quadratmeter Waldboden fielen am Mittwoch (12. September) in der Nähe von Liebenscheid an der Landesgrenze zu Nordrhein-Westfalen einem Flächenbrand zum Opfer. Die heimischen Feuerwehren und die Feuerwehr des Siegerland-Flughafens hatten den Brand schnell unter Kontrolle und konnten das Übergreifen der Flammen auf angrenzenden Baumbestand verhindern.

In der Gemarkung Liebenscheid kam es zu einem Flächenbrand. (Fotos: RS Media)

Liebenscheid. Am gestrigen Mittwoch (12. September) gegen 15.35 Uhr wurde die Renneröder Feuerwehr über einen Waldbrand in der Gemarkung Liebenscheid an der Landesgrenze zu Nordrhein-Westfalen informiert. Demnach kam es dort zu einem Flächenbrand von etwa 2.000 Quadratmetern Waldboden. Bäume waren dabei nicht betroffen. Der Brand konnte schnell unter Kontrolle gebracht werden. Derzeitigem Ermittlungsstand nach dürfte, so die Pressemitteilung der Polizei, eine Brandstiftung auszuschließen sein. Insgesamt waren 38 Kräfte der umliegenden Feuerwehren sowie die Flughafenfeuerwehr des Siegerland-Flughafens im Einsatz. (PM)

---
Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Rennerod auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Kommentare zu: Flächenbrand bei Liebenscheid war schnell unter Kontrolle

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Die Koch- und Fitness-Show gastierte in Montabaur

Montabaur. So war es kein Wunder, dass bei dieser hochkarätigen Besetzung fast alle Stühle in der Stadthalle von Montabaur ...

Ab Dezember gelten Parkgebühren rund um ICE-Bahnhof Montabaur

Montabaur. Im Sommer hatte der Stadtrat neue Parktarife für die Stadt verabschiedet und damit festgelegt, dass das Parken ...

1.000 Euro für die Kreisjugendfeuerwehr

Wirges. 80 Jugendliche aus 15 Jugendfeuerwehren im Westerwaldkreis nahmen am diesjährigen Schwimmwettbewerb der Westerwälder ...

E-Commerce-Day bei der IHK: 120 Unternehmer tauschen sich aus

Koblenz/Region. Ihre Kunden treffen Unternehmen heute nicht nur im Geschäft vor Ort, sondern immer häufiger auch im Internet. ...

Klagewelle der Krankenkassen gegen Krankenhäuser gefährdet Versorgungslage

Dierdorf/Selters. Die Verkürzung der Verjährungsfrist hatte zur Folge, dass die meisten Krankenkassen sämtliche strittigen ...

Tourist-Information Hachenburger Westerwald mit neuer Leiterin

Hachenburg. Ihre Nachfolgerin wird die 25-jährige Lisa Effert, die sich im Tourismus in der Region bereits bestens auskennt. ...

Weitere Artikel


Halbseitige Sperrung: Bauarbeiten in der Hohen Straße in Montabaur

Montabaur. Die Hohe Straße in Montabaur wird ab Montag, den 24. September, 8 Uhr halbseitig gesperrt. Dort lassen die Verbandsgemeindewerke ...

NABU-Thementag: Faszination Wiese

Altenkirchen/Region. Beim NABU dreht sich am Samstag, den 29. September, alles um den Lebensraum Wiese und seine Bewohner. ...

Tag des Geotops: Es ist was los im Landschaftsmuseum

Hachenburg. Am 16. September von 10 bis 17 Uhr lädt das Landschaftsmuseum in Hachenburg als Geopark-Stützpunkt Westerwald ...

Westerwälder Tourismustag: Fachvorträge und Mitmachaktionen

Hachenburg. Am 19. September findet in der Westerwald Brauerei in Hachenburg der 3. Westerwälder Tourismustag statt, welcher ...

20 Jahre Garden of Delight: Jubiläumskonzert in Wissen

Wissen. Eine ordentliche Prise Polka, drei Becher Country, zwei Esslöffel Gothic, etwas Mittelalter, einen Eimer voll Metal ...

16 künftige Genossenschaftsbänker bei der Westerwald Bank

Hachenburg/Region. Insgesamt 16 junge Frauen und Männer starteten im August ihre Ausbildungen bei der Westerwald Bank. Die ...

Werbung