Werbung

Nachricht vom 14.11.2017 - 16:45 Uhr    

Bilder zum Thema „Wald“ im Rathaus Montabaur

Schüler der Klassen 6c und 9d der Anne-Frank-Realschule plus (AFRS+) haben im Rahmen des schulartübergreifenden Kunstprojekts zusammen mit der Berufsbildenden Schule (BBS), der Katharina-Kasper-Schule (KKS) Wirges und der Waldschule Montabaur/Horressen Arbeiten zum Thema „Wald“ angefertigt. Die Bilder der AFRS+-Schüler sind jetzt im historischen Rathaus von Montabaur zu sehen.

Wald“ ist das Thema einer Bilderausstellung von Schülern der Anne-Frank-Realschule plus im historischen Rathaus Montabaur. Foto: privat

Montabaur. Bei der gestalterischen Umsetzung des Themas „Wald“ haben die einzelnen Klassen verschiedene Schwerpunkte gesetzt: Die Schüler der Klasse 6c setzten sich auf abstrakte Art und Weise mit dem Thema auseinander. Dabei haben sie Bäume auf einen Ausschnitt reduziert und nur wesentliche Elemente abgebildet. Den Hintergrund haben sie mit ausdrucksstarken Farben gestaltet und dabei Acrylfarben und Wassermalfarben verwendet.

Die Schülerinnen und Schüler der Klasse 9d haben sich auf zwei Wegen dem Thema genähert. So sind zum einen „Waldlandschaften“ mit kräftigen Farbtönen entstanden und zum anderen Mixed-Media–Arbeiten mit experimentellem Charakter. Zum Einsatz kamen dabei verschieden Materialien wie Acryl auf Leinwand, Acrylfarbe, Sprühdosenfarbe, getrocknete Blätter und Papier.

Bei der Eröffnung der Ausstellung in der zweiten Etage des historischen Rathauses, begrüßte Stadtbürgermeisterin Gabi Wieland die Schüler der AFRs+. Sie lobte die kreativen Arbeiten und betonte, wie wichtig es sei, das Thema Wald und den Naturschutz immer wieder ins Bewusstsein zu rücken. Im Anschluss hatten die Schüler noch Gelegenheit, das Büro der Stadtbürgermeisterin zu besichtigen und Fragen zu stellen: „Wie lange werden Sie Bürgermeisterin bleiben?“ „Was haben Sie noch vor?“ „Gibt es demnächst ein KFC oder H&M in Montabaur?“ Oder, was die Sportbegeisterten besonders interessierte, war: „Wann wird der neue Trimmpfad eröffnet?“

Die Bilder waren bereits im Mai und Juni bei der Kunstausstellung „Naturraum Wald – vertraut, vielfältig, verletzlich“ in der SGD Nord in Koblenz zu sehen und sind jetzt ins Rathaus Montabaur umgezogen. Die Ausstellung kann während der Öffnungszeiten des Rathauses besichtigt werden. Der Eintritt ist frei.
(PM Verbandsgemeindeverwaltung Montabaur)

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Bilder zum Thema „Wald“ im Rathaus Montabaur

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Kultur


Jubiläums-Konzertreihe des Freundeskreises der Kreismusikschule

Höhr-Grenzhausen. Mit dem Auftritt des Picea Streichtrios beginnt eine abwechslungsreiche Konzertfolge, die als weitere Stationen ...

Leuchtende Farben komponieren und zur Kunst vereinen

Unnau. Es gibt zahlreiche Künstler, die ihre Ideen und Gedanken in mühevoller Kleinarbeit auf Papier oder Leinen zeichnen ...

Manchmal ist es federleicht – von kleinen und großen Abschieden

Dernbach. Das Thema Abschied begleitet Menschen ein Leben lang. Für Christine Westermann war es wie für viele andere von ...

Theaterkomödie "Morgenland trifft Abendland"

Leuterod. Morgenland trifft Abendland. Clash der Kulturen? Wir schreiben das Jahr 2018 und ein reicher Sultan samt Berater ...

Die Revolution von 1848/49 in Hachenburg und im Westerwald

Hachenburg. Im Frühjahr 2018 jährt sich zum 170. Mal die Wiederkehr der Märzrevolution von 1848. An dem Anfang März vom Verband ...

Kleinkunstbühne Mons Tabor plant die Zukunft

Montabaur. Diese Frage steht im Mittelpunkt einer internen Zukunftswerkstatt, zu der der traditionsreiche Kulturverein am ...

Weitere Artikel


Kita Buchfinkennest: Spatenstich für Erweiterungsbau

Gackenbach / Horbach „Das Buchfinkenland ist attraktiv für junge Familie. Wir haben seit mehreren Jahren hohe Geburtenraten“, ...

Medienkompetenz-Initiative „erlebe IT“

Berlin / Montabaur. „Medienkompetenz ist im Digitalen Zeitalter so wichtig wie das kleine Einmaleins“, sagt der Abgeordnete ...

Am Bilanz-Tag waren 259 Lehrstellen unbesetzt

Montabaur. In diesen zwölf Monaten nahmen 2.495 Jugendliche mit Ausbildungswunsch die Vermittlung der Arbeitsagentur und ...

Garagenbrand in Selters

Selters. Die Feuerwehr hatte den Brand sehr schnell unter Kontrolle und konnte verhindern, dass der Brand auf das unmittelbar ...

FLY & HELP-Spendengala ermöglicht Bau von zwei Schulen

Kroppach. Rund 450 Gäste aus Wirtschaft, Politik und Prominenz kamen nach Bonn, um in eleganter Atmosphäre ein buntes Showprogramm ...

27. Hachenburger Pils-Cup: Spannendende Auslosung

Hachenburg. Zum Ziehungsteam gehörten Organisator Achim Hörter von der SG Müschenbach/Hachenburg, Klaus Strüder, Westerwald-Brauerei, ...

Werbung