Werbung

Nachricht vom 11.11.2017 - 16:51 Uhr    

Workshop „Traditionelle Tänze aus dem Senegal“

Afrikanischer Tanz ist Ausdruck sprühender Lebensenergie. Der machtvolle Rhythmus und die ausdrucksstarken Bewegungen ziehen Tanzende wie Zuschauende in ihren Bann. Mayemouna Gaye ist eine erfahrene senegalesische Tänzerin, die den Workshop-Teilnehmer/ innen traditionelle Tänze aus ihrer Heimat vermittelt.

Workshop-Leiterin Mayemouna Gaye. Foto: Veranstalter

Hillscheid. Diese spielen im Alltag westafrikanischer Menschen eine große Rolle und erhalten damit eine Jahrtausende alte Tradition aufrecht. Die Tanzrhythmen im Workshop werden von einem Live-Trommler begleitet. So wird die Kraft und Lebensfreude der Musik unmittelbar erlebt und der sportliche und schweißtreibende Aspekt dieser energiegeladenen Tänze ein purer Genuss!

Der Workshop findet statt am Samstag, den 25. November von 11 bis 14 Uhr in der Oberwaldhalle in 56204 Hillscheid und kostet 55 Euro pro Person. Eine Anmeldung ist notwendig unter www.juz-zweiteheimat.de oder telefonisch im Jugend- und Kulturzentrum „Zweite Heimat“ unter 02624/7257.


Kommentare zu: Workshop „Traditionelle Tänze aus dem Senegal“

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Sport


Farmers verlieren letztes Saisonspiel in Nürnberg

Montabaur. "Ich habe in dieser Saison ganz viel gelernt“, sagte Farmers-Headcoach Sebastian Haas nach dem letzten Huddle ...

Farmers reisen zum letzten Saisonspiel nach Nürnberg

Montabaur. Dass die Favoritenrolle an die Franken geht, wird niemanden ernsthaft überraschen. Dass Montabaur die Rams im ...

Westerwälder Firmenlauf 2018: Noch eine Woche bis zum Start

Betzdorf. Der Countdown läuft bis zum Startschuss für den 8. Westerwälder Firmenlauf am nächsten Freitag, den 14. September, ...

SG Grenzbachtal mit magerer Punktausbeute

Marienhausen. Beim Gegner aus Neuwied waren die Kombinationen etwas flüssiger, aber die Abwehr der SG Grenzbachtal hielt ...

Farmers verloren denkbar knapp gegen Rams

Montabaur. „Ich bin trotzdem happy und stolz, wenn ich sehe, was wir heute gezeigt haben“, sagte Farmers-Headcoach Sebastian ...

Letztes Heimspiel in der GFL2 für die Farmers

Montabaur. Die Niederlage in Gießen in der Vorsaison hat den Abstieg der Farmers besiegelt, die zur neuen Saison den Weg ...

Weitere Artikel


Wie wandelt sich der Beruf Grafiker im Digitalzeitalter?

Hachenburg. Ohne Werbung geht nichts, wenn man Kunden für seine angebotenen Produkte gewinnen will. Das war schon immer so, ...

Einbrecher nachts unterwegs im Westerwald

Höhn. Unbekannte hebelten in der Nacht von 10. auf den 11. November, zwischen 23:30 und 9:30 Uhr ein ebenerdiges Fenster ...

Erste Westerwälder Genussmesse "Kulinaria"

Ransbach-Baumbach. Die Idee zu dieser Messe wurde ganz schnell und spontan nach der letzten erfolgreichen Gewerbeschau in ...

Ja zur Elektrospeicherheizung – als Notlösung

Montabaur. Außerdem gibt es noch einige Gebiete in Rheinland-Pfalz, die nicht über eine Erdgasversorgung verfügen. Wer also ...

Marc Ulland neuer Sprecher der Wirtschaftsjunioren Sieg-Westerwald

Altenkirchen. Dem Vorstand des Wirtschaftsjunioren Sieg-Westerwald e.V. gehören neben dem neuen Sprecher Dominik Lukas von ...

Nachwuchstüftler bauten elektrisches Tic-Tac-Toe-Spiel

Gebhardshain. Beim „Tüftler-Workshop“ in Gebhardshain wurde zunächst der Bausatz des elektrischen Tic-Tac-Toe-Spiels überprüft ...

Werbung