Werbung

Nachricht vom 11.11.2017 - 16:51 Uhr    

Workshop „Traditionelle Tänze aus dem Senegal“

Afrikanischer Tanz ist Ausdruck sprühender Lebensenergie. Der machtvolle Rhythmus und die ausdrucksstarken Bewegungen ziehen Tanzende wie Zuschauende in ihren Bann. Mayemouna Gaye ist eine erfahrene senegalesische Tänzerin, die den Workshop-Teilnehmer/ innen traditionelle Tänze aus ihrer Heimat vermittelt.

Workshop-Leiterin Mayemouna Gaye. Foto: Veranstalter

Hillscheid. Diese spielen im Alltag westafrikanischer Menschen eine große Rolle und erhalten damit eine Jahrtausende alte Tradition aufrecht. Die Tanzrhythmen im Workshop werden von einem Live-Trommler begleitet. So wird die Kraft und Lebensfreude der Musik unmittelbar erlebt und der sportliche und schweißtreibende Aspekt dieser energiegeladenen Tänze ein purer Genuss!

Der Workshop findet statt am Samstag, den 25. November von 11 bis 14 Uhr in der Oberwaldhalle in 56204 Hillscheid und kostet 55 Euro pro Person. Eine Anmeldung ist notwendig unter www.juz-zweiteheimat.de oder telefonisch im Jugend- und Kulturzentrum „Zweite Heimat“ unter 02624/7257.


Kommentare zu: Workshop „Traditionelle Tänze aus dem Senegal“

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Sport


Jubiläum beim SSV Eichelhardt: Mit 90 Jahren bestens in Schuss

Eichelhardt. Am Wochenende war Eichelhardt die Hochburg des regionalen Sports. Der SSV feierte sein 90-jähriges Bestehen ...

Beachsoccer-Cup des Fußballverbandes Rheinland in Dernbach

Dernbach. Alle Mannschaften zeigten tollen Fußball, wie er nur auf Sand möglich ist: Akrobatische Einlagen mit Fallrückziehern ...

Viel Spaß beim Kreis-Bambini-Tag des Fußballkreises WW/Sieg

Guckheim. Bevor der erste Ball rollte gab einen großen Einzug für die ersten 15 Teams mit Stadionrunde, Musikeinspielung. ...

Vorstandstreff im Fußballkreis WW/Sieg in Alpenrod

Alpenrod. Sebastian Reifferscheid hatte die technischen Vorbereitungen getroffen und Denis Gronau referierte per Powerpoint-Vortrag ...

E-Junioren Mini-WM - JSG Altenkirchen belegte 3. Platz

Altenkirchen. Gekonnte Ballpassagen, Dribblings und technische Kabinettstückchen begeisterten die Zuschauer. Es wurde ein ...

Kicken für den guten Zweck

Dernbach. Zum Intersport Hammer Cup fanden sich in der Rundsporthalle in Hachenburg 39 Mannschaften aus der Region ein. Von ...

Weitere Artikel


Wie wandelt sich der Beruf Grafiker im Digitalzeitalter?

Hachenburg. Ohne Werbung geht nichts, wenn man Kunden für seine angebotenen Produkte gewinnen will. Das war schon immer so, ...

Einbrecher nachts unterwegs im Westerwald

Höhn. Unbekannte hebelten in der Nacht von 10. auf den 11. November, zwischen 23:30 und 9:30 Uhr ein ebenerdiges Fenster ...

Erste Westerwälder Genussmesse "Kulinaria"

Ransbach-Baumbach. Die Idee zu dieser Messe wurde ganz schnell und spontan nach der letzten erfolgreichen Gewerbeschau in ...

Ja zur Elektrospeicherheizung – als Notlösung

Montabaur. Außerdem gibt es noch einige Gebiete in Rheinland-Pfalz, die nicht über eine Erdgasversorgung verfügen. Wer also ...

Marc Ulland neuer Sprecher der Wirtschaftsjunioren Sieg-Westerwald

Altenkirchen. Dem Vorstand des Wirtschaftsjunioren Sieg-Westerwald e.V. gehören neben dem neuen Sprecher Dominik Lukas von ...

Nachwuchstüftler bauten elektrisches Tic-Tac-Toe-Spiel

Gebhardshain. Beim „Tüftler-Workshop“ in Gebhardshain wurde zunächst der Bausatz des elektrischen Tic-Tac-Toe-Spiels überprüft ...

Werbung