Werbung

Nachricht vom 11.10.2017 - 16:51 Uhr    

Lehrgang zum Diätkoch im neuen Design

Das Berufsbild des Diätkochs hat sich stark gewandelt. War er früher überwiegend für die Zubereitung der Speisen in der Diätküche zuständig, so steuert er heute zusätzlich auch betriebliche Abläufe, optimiert Prozesse und ist für Ernährungsbildung zuständig. Der Lehrgang benötigte ein neues Design.

Tabea Lammert (linke Seite, zweite von oben)Foto: GBZ

Region. Diätetisch geschulte Fachkräfte sind in Gemeinschaftsverpflegung und Gastronomie nach wie gefragt. Köche und Hauswirtschafter, die sich für diese Qualifikation entscheiden, sind oft überrascht, welche Themenbreite innerhalb der Weiterbildung vermittelt wird. Das Berufsbild des Diätkochs hat sich stark gewandelt. „Ein spannendes Arbeitsfeld, aber auch eine große Herausforderung für uns als Bildungsträger“, erklärt Ester Pauly, Bereichsleiterin im Gastronomischen Bildungszentrum (GBZ) der Industrie- und Handelskammer Koblenz.

Die Vielzahl der neuen Themen, die seit 2013 bundeseinheitlich vermittelt werden, müssen zeitlich und methodisch in ein Seminarkonzept gebracht werden, dass dem Teilnehmer auch Raum für Anwendung und Umsetzung lässt, damit die Lehrinhalte verstanden und später genutzt werden können. Aus diesem Grund setzt das GBZ inzwischen ausschließlich auf Blended Learning. Das bedeutet, den Teilnehmern steht während des gesamten Lehrgangs eine Onlineplattform zur Verfügung, damit die Selbstlernphase mit weiterführenden Aufgaben, Tests und Lektionen effizient gestaltet werden kann. Darüber hinaus wird ein begleitendes Tutorium angeboten. Die Lernenden können ihre Ergebnisse regelmäßig prüfen lassen und erhalten ein schriftliches Feedback zum persönlichen Leistungsstand. „Der Mix aus Onlinetraining und Präsenzunterricht hat mir großen Spaß gemacht. Ich konnte mich sehr gut in die Themen einarbeiten und durch Verlinkungen auf andere Internetseiten vertiefen“, so Tabea Lammert, Absolventin des Lehrgangs in diesem Jahr.

Zusätzlich erhalten die Teilnehmer die Möglichkeit sich durch Webinare gezielt auf die öffentlich rechtliche Prüfung vorzubereiten. Der Austausch untereinander und mit dem Referenten ist im virtuellen Klassenzimmer sehr abwechslungsreich und ergänzt den Methodenmix der Weiterbildung in idealer Weise.

Der nächste Lehrgang zum Geprüften Diätkoch beginnt am 14. Mai 2018. Weitere Informationen erhalten Sie unter: www.gbz-koblenz.de oder telefonisch: 02 61/3 04 89-43.


Kommentare zu: Lehrgang zum Diätkoch im neuen Design

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Wirtschaft


EVM schließt 158 Ortsgemeinden ans Glasfasernetz an

Montabaur. Exakt 158 Ortsgemeinden wurden im Westerwaldkreis an das Glasfasernetz angeschlossen und surfen jetzt mit Hochgeschwindigkeit ...

Backwarenangebot in Hellenhahn-Schellenberg gesichert

Hellenhahn-Schellenberg. Da Beate Mertens nicht mehr beliefert werden konnte, stand im Raum, dass es in Hellenhahn-Schellenberg ...

Gute Beschäftigungszahlen beim Maschinenbau im Land

Frankfurt/Region. In Rheinland-Pfalz konnten die 718 Maschinenbaubetriebe 2017 ihre Beschäftigtenzahlen um 3,2 Prozent auf ...

Ausbildung abgeschlossen: Jetzt geht es weiter

Hachenburg. Den ersten Abschnitt im Berufsleben haben sie geschafft: Fünf junge Frauen und Männer haben bei der Westerwald ...

Selbst bestimmen, wann und wo man lernt

Koblenz/Region. Die IHK-Akademie Koblenz bietet ab November einen 18-monatigen Blended-Learning-Lehrgang zur Vorbereitung ...

Wasserstoff im Fokus: BUND besucht GFW in Rennerod

Rennerod. „Wie fahren wir in Zukunft Auto, ohne das Klima zu schädigen?“ Mit hoher Wahrscheinlichkeit elektrisch und wahrscheinlich ...

Weitere Artikel


Kirchengemeinde und Kindertagesstätte feiern Jubiläum

Rennerod/Rehe. 500 Jahre Reformation und 50 Jahre Evangelische Kita Rehe müssen gefeiert werden. Das Jubiläum wird am Dienstag, ...

Die Kuriere in eigener Sache

Region. An dieser Stelle einmal unser Dank an die vielen Personen, die an der Umfrage teilnahmen. Mit einer Teilnehmerzahl ...

Barbara Schneider übernimmt Leitung der Schmerzambulanz

Altenkirchen. Am 1. August 2017 hat Frau Dr. med. Barbara Schneider die Leitung der Schmerztagesklinik und der Schmerzambulanz ...

Straßensperrung für Beseitigung Wehranlage Schneidmühle

Hachenburg. Ab Mittwoch dem 18. Oktober wird die L 281 für die für die Beseitigung der Wehranlage Schneidmühle zwischen ...

Das Musical „Wenn Engel lachen…“ wird in Kirburg aufgeführt

Kirburg. Das Musical „Wenn Engel lachen…“ beschäftigt sich mit der Liebesgeschichte der entlaufenen Nonne Katharina von Bora ...

IHK Koblenz zeichnet Moritz Beib aus Nistertal aus

Region. Moritz Beib absolviert derzeit ein duales Studium der Elektrotechnik an der Hochschule Koblenz. Dazu gehört auch ...

Werbung