Werbung

Nachricht vom 11.09.2017 - 17:48 Uhr    

Mini-Kirmes Kita Lieblingsplatz sorgte für strahlende Kinderaugen

Ein Jahr ohne Kirmes? Unvorstellbar in Hachenburg. Zukünftig gesellt sich ein Ableger dazu: die Mini-Kirmes der Kindertagesstätte Lieblingsplatz, die nun eine erfolgreiche Premiere feierte. Auf dem bunt geschmückten Kirmesplatz hatten die Helfer ein ganz besonderes Angebot für die kleinen Besucher organisiert.

Viel Action bei der Mini-Kirmes. Fotos: Veranstalter

Hachenburg. Langweile kam definitiv nicht auf. Die Kinder tobten sich auf einem kleinen Wasserspielplatz und auf einer Rollenrutsche aus oder trainierten ihre Geschicklichkeit im Hindernisparcours.

Auch als Feuerwehrmann konnten sich die Kleinen versuchen. Die Feuerwehr präsentierte sich mit einem ihrer großen Fahrzeuge und hatte eine Spritzwand aufgebaut, wo die die Kinder selbst mit dem Wasserschlauch ein „brennendes Haus“ löschen konnten.

Außerdem fand eine Tombola statt, bei der jedes Los gewann. Gut kam auch die Fotoaktion an, bei der man sich in Verkleidung verewigen lassen konnte, inklusive Seifenblasen und Konfetti.

Für die musikalische Kirmesstimmung sorgte der Auftritt der Bläserkids-Altstadt. Und auch an kirmestypische Speisen hatten die Verantwortlichen gedacht: Kaffee, Kuchen, frische Waffeln, Popcorn, selbstgemachte Zuckerwatte und leckeres Eis sorgten für strahlende Kinderaugen.

Die Stadt Hachenburg bedankt sich bei allen Helfern für diese wunderschöne, gelungene erste Minikirmes im Lieblingsplatz. (PM)

---
Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Hachenburg auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Mini-Kirmes Kita Lieblingsplatz sorgte für strahlende Kinderaugen

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Auf Safari im Zoo Neuwied

Neuwied. Passend zum lang ersehnten Ferienbeginn dürfen vor allem junge Zoobesucher nun ihre detektivischen Fähigkeiten unter ...

Sparkasse Westerwald-Sieg fördert das Deutsche Sportabzeichen

Bad Marienberg. Die Sparkassen-Finanzgruppe ist mit rund 90 Millionen Euro der größte nicht-staatliche Sportförderer in Deutschland. ...

Unfall auf der A 3: Sechs Fahrzeuge beteiligt

Wirges. Zu einem Unfall mit insgesamt sechs beteiligten Fahrzeugen kam es am gestrigen Mittwoch (20. Juni) gegen 14 Uhr auf ...

DRK-Krankenhaus: „Bauchzentrum“ entsteht in Altenkirchen

Altenkirchen/Hachenburg. Das DRK-Krankenhaus Altenkirchen-Hachenburg wird ab Juli die Patienten-Behandlungen der Allgemein- ...

Laufend probieren: Biermarathon startet erstmals in Hachenburg

Hachenburg. Einen Marathon der ganz besonderen Art veranstalten die beiden Hachenburger Marathonläufer Sabine Schneider und ...

Ab Samstag: Bahnstrecken in der Region teilweise gesperrt

Altenkirchen/Au/Siegen. Mit den Sommerferien beginnen die Baustellen: Die Deutsche Bahn (DB Netz AG) plant umfangreiche Baumaßnahmen ...

Weitere Artikel


20 Jahre „Decker´s Road Kompanie“

Hattert. Der 20. Geburtstag der Band findet in Hattert am 22. September im Gasthof Weyer, Hauptstraße 22, statt. Bei freiem ...

Nüchtern fahren macht Schule

Montabaur. Die Einsätze der „DDAD Academy" stehen 2017 unter der Schirmherrschaft des Ministers für Wirtschaft, Verkehr, ...

Reinhard Pabst: Auf der Suche nach Elena Ferrante

Montabaur. Die Weltbestseller-Autorin Elena Ferrante alias Anita Raja hat einen Frankfurter Hintergrund: Ihre reale Mutter, ...

Höhr-Grenzhausen weiht „Platz der Kinderrechte“ ein

Höhr-Grenzhausen. Etliche Orts- und Kreisverbände des Deutschen Kinderschutzbundes haben sich bereits in Projekten damit ...

Zum Verhältnis zwischen den Evangelischen Kirchen

Gemünden. Die SELK ist ein Zusammenschluss mehrerer lutherischer Minderheitskirchen, die ab dem Jahr 1817 vornehmlich im ...

Fröhliches Frauenfrühstück unter dem Motto „Meine beste Freundin“

Westerburg. Nach einem reichhaltigen Frühstücksbuffet gab es zu verschiedenen inhaltlichen Impulsen vielfache Gelegenheit ...

Werbung