Werbung

Nachricht vom 11.09.2017 - 17:29 Uhr    

Zum Verhältnis zwischen den Evangelischen Kirchen

Die Beziehung zwischen den Evangelischen Kirchen verschiedener Ausprägung ist Thema eines Vortragsabends mit Professor Dr. Werner Klän am Mittwoch, den 20. September um 19 Uhr im Gemeindehaus der Evangelischen Kirchengemeinde in Gemünden. Unter dem Thema: „Geeint - Getrennt? will Professor Klän über Gemeinsamkeiten und Unterschiede der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche (SELK) und der Gliedkirchen der Evangelischen Kirche in Deutschland sprechen.

Gemünden. Die SELK ist ein Zusammenschluss mehrerer lutherischer Minderheitskirchen, die ab dem Jahr 1817 vornehmlich im Nord- und Mitteldeutschen Raum entstanden. Sie spalteten sich von den lutherischen Landeskirchen ab, weil ihre Mitglieder es nicht hinnehmen wollten, dass sich die lutherischen mit den reformierten Kirchen zu "unierten" evangelischen Landeskirchen (UEK) zusammenschlossen. Beide Kirchen verstehen sich als Glaubensgemeinschaften, deren geschichtliche Ausprägung und deren Selbstverständnis wesentlich in der Reformation des 16. Jahrhunderts wurzeln. Diese wechselseitige Erkenntnis besteht unbeschadet der theologischen und politischen Konflikte, die zur Trennung führten. Die unterschiedlichen Auffassungen von Geltung und Reichweite der Bekenntnisse bedingen jedoch bis heute, dass die Bedingungen für echte Kirchengemeinschaft, nämlich Kanzel- und Abendmahlsgemeinschaft, in SELK und UEK unterschiedlich bestimmt werden.

Prof. Dr. Werner Klän ist Lehrstuhlinhaber für Systematische Theologie an der Lutherischen Theologischen Hochschule in Oberursel. Die beiden Kirchengemeinden in Gemünden laden anlässlich herzlich zu dem Vortragsabend ein. (shg)


Kommentare zu: Zum Verhältnis zwischen den Evangelischen Kirchen

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Mobilheim auf Campingplatz Elbingen brannte ab

Elbingen. Gegen 13.25 Uhr wurden die Freiwilligen Feuerwehren Elbingen, Hahn am See, Mähren, Meudt und Wallmerod zu einem ...

Wohnungseinbruchsdiebstahl

Guckheim. In der Zeit vom 23. November, 14.15 Uhr, bis 24. November, 10.15 Uhr, ereignete sich in Guckheim ein Wohnungseinbruchsdiebstahl. ...

Stegskopf soll der Natur zur Verfügung stehen

Emmerzhausen/Hof. Überraschend schnell kam es zur Einigung der Behördenvertreter, was mit dem Gelände des ehemaligen Truppenübungsplatzes ...

Straßensperrungen wegen Treibjagden

Region. Die Kreisstraße 126 (K 126) zwischen Ransbach-Baumbach und der Einmündung K 16 / K 149 vor Dernbach ist am 2. Dezember ...

Straßenbaumaßnahmen für 15 Millionen Euro bei Hachenburg

Hachenburg/Nister. Der Landesbetrieb Mobilität in Diez hatte Planer, Politiker und Vertreter der Kommunen zur Vorstellung ...

Kultur im Hospiz: Lyrikabend zugunsten Hospiz St. Thomas

Dernbach. Für Lyrikinteressierte ist der Abend mit Werken von Mascha Kaléko ein Genuss - aber auch Menschen, die in der turbulenten ...

Weitere Artikel


Höhr-Grenzhausen weiht „Platz der Kinderrechte“ ein

Höhr-Grenzhausen. Etliche Orts- und Kreisverbände des Deutschen Kinderschutzbundes haben sich bereits in Projekten damit ...

Mini-Kirmes Kita Lieblingsplatz sorgte für strahlende Kinderaugen

Hachenburg. Langweile kam definitiv nicht auf. Die Kinder tobten sich auf einem kleinen Wasserspielplatz und auf einer Rollenrutsche ...

20 Jahre „Decker´s Road Kompanie“

Hattert. Der 20. Geburtstag der Band findet in Hattert am 22. September im Gasthof Weyer, Hauptstraße 22, statt. Bei freiem ...

Fröhliches Frauenfrühstück unter dem Motto „Meine beste Freundin“

Westerburg. Nach einem reichhaltigen Frühstücksbuffet gab es zu verschiedenen inhaltlichen Impulsen vielfache Gelegenheit ...

Erstklässler lasen im Sommer 52 Bücher

Selters. Fast 100 Schüler zwischen 6 und 16 Jahren waren zum Lesesommer angemeldet. 76 davon stillten ihre Leselust mit mindestens ...

Reges Treiben im Herz-Jesu Krankenhaus

Dernbach. Im Rahmen des ersten Bauabschnitts, der in rund 18 Monaten während des laufenden OP-Betriebs fertiggestellt wurde, ...

Werbung