Werbung

Nachricht vom 11.08.2017 - 10:41 Uhr    

PKW prallt frontal auf LKW

Am Donnerstagabend, den 10. August kam es auf der Auffahrt der B42 zur A48 Richtung Dernbach erneut zu einem schweren Unfall. Ein Kleinwagen prallte frontal auf einen entgegenkommenden LKW. Eine Person wurde verletzt.

Foto und Video Uwe Schumann

Bendorf. Gegen 22.15 Uhr fuhr ein Kleinwagen aus Koblenz kommend die Abfahrt Bendorf der A48 Richtung Vallendar. In einer Rechtskurve geriet er aufgrund der Wetterverhältnisse nicht angepasster Fahrweise in den Gegenverkehr und kollidierte mit einem entgegenkommenden Tanklastwagen.

Der PKW prallte auf die vordere linke Ecke des LKW und schleuderte herum, bis er schließlich Höhe des Hinterrades zum Stehen kam. Der junge PKW Fahrer wurde bei dem Aufprall in den Airbag geschleudert. Er konnte sich nach ersten Angaben selbst aus dem Fahrzeug befreien, wurde jedoch verletzt in Krankenhaus gefahren. Der LKW Fahrer blieb unverletzt.

Durch den Unfall kam es auf der B42 zu einem Rückstau. Ein Konvoi aus mehreren Schwertransportern fuhr unmittelbar hinter dem Tanklastwagen. Diese konnten aufgrund der Überbreite die Unfallstelle nicht weiter passieren. Die Begleitfahrzeuge sicherten die Unfallstelle bis zum Eintreffen der Polizei ab.

Die Auffahrt zur A48 Richtung Dernbach blieb für die Bergungs- und Aufräumarbeiten gesperrt. Der Kleinwagen und der LKW waren so stark beschädigt, dass eine Weiterfahrt nicht möglich war. Beide Fahrzeuge wurden durch ein Abschleppunternehmen verladen. Uwe Schumann

Video von der Einsatzstelle






Aktuelle Artikel aus der Region


Die hohe Kunst des Älterwerdens

Dernbach. Die Lesung findet zugunsten des stationären Hospiz St. Thomas statt. Karten sind ab sofort im Vorverkauf erhältlich ...

1.020 Dienstjahre am Patienten im Herz-Jesu-Krankenhaus

Dernbach. „Wir danken Ihnen für Ihre langjährige Verbundenheit und das Engagement“, fasste Astrid Eisenberg, Ordensvertreterin ...

Was das Auge nicht sieht: 3D-Karosserievermessung macht Unsichtbares sichtbar

Koblenz. Derzeit werden die Karosserie- und Fahrzeugbauermeister und Ausbilder der HwK Koblenz vom Hersteller des Messgeräts ...

Blutspende im Westerwaldkreis hilft Leukämiepatienten

Westerwaldkreis. Ziel ist es, vor allem junge Menschen zur Blutspende zu motivieren und sich als Stammzellspender für Leukämie- ...

Frauensachenflohmarkt Höhr-Grenzhausen

Höhr-Grenzhausen. Am Samstag, den 3. März findet in der Aula der Ernst-Barlach Realschule + der 17. Höhr-Grenzhäuser Frauensachenflohmarkt ...

Zweifeln erlaubt: Ehe für alle?

Region. Ein Publikumsdialog mit der evangelischen Pröpstin Annegret Puttkammer und dem katholischen Stadtdekan Johannes zu ...

Weitere Artikel


Radweg auf der Westerwald-Querbahn getestet

Westerburg/Wallmerod.. Auf Einladung des Forums Soziale Gerechtigkeit testete jetzt eine Expertengruppe mit Landesbehindertenbeauftragtem ...

Zu schnell, geschleudert, Unfall - zwei Verletzte

Montabaur. Durch das Aquaplaning kam das Fahrzeug ins Schleudern und schlug zunächst in die linke Mittelschutzplanke ein. ...

8. Bachfest in Atzelgift ist gut vorbereitet

Atzelgift. Es fing alles ganz einfach aus einer Laune heraus an und schon war der „Höhnerverein Atzelgift“ gegründet. Dazu ...

Holzpellets unverzichtbar für die Energiewende

Langenbach. Am Mittwoch, 9. August, besuchte die rheinland-pfälzische Umwelt- und Energieministerin Ulrike Höfken (Bündnis ...

16. Westerwald-Literaturtage gehen in die zweite Runde

Hillscheid. Octavius ist neunzehn, sensibel, wissbegierig, und er will Schriftsteller und Gelehrter werden. Doch als Großneffe ...

Naturerlebniszentrum in Wallmerod entsteht

Wallmerod. „Wir haben bis dahin den Fallschutz unter den Spielgeräten erneuert“ war von Ewald Glässer zu erfahren, der für ...

Werbung