Werbung

Nachricht vom 08.08.2017 - 17:38 Uhr    

Stefan Kohmann zu Gast bei “Kultur im Keller”

Im historischen Gewölbekeller an der Stadtmauer präsentiert "Kultur im Keller" seit Beginn des Jahres ein buntes und abwechslungsreiches Programm. Am 15. August startet dort eine Konzertreihe mit zeitgenössischer experimenteller Musik, die bis Sommer 2018 unter dem Titel “LAUSCH-VISITE” in Montabaur stattfindet und vom neu eingerichteten Musikfonds der Bundesregierung gefördert wird.

Stefan Kohmann. Foto: Veranstalter

Montabaur. In “Lausch-Visite # 1” ist Stefan Kohmann mit Schlagwerke zu Gast bei Kultur im Keller. Der Perkussionist ist international als Musiker aktiv und vor kurzem erst aus Hamburg in den Westerwald gezogen. Am Landesmusikgymnasium in Montabaur arbeitet er als Instrumentallehrer für Schlagzeug. In seinem Programm überrascht er das Publikum mit Klangerzeugern jenseits des altbekannten Instrumentariums: Trommeln, Becken, Gongs, Vibraphon, Papier, Metall und Stimme kommen zum Einsatz. Selbst ein elektrifizierter Pinienzapfen wird zum Musikinstrument.

Stefan Kohmann, bewegt sich gekonnt an der Schnittstelle zwischen Interpretation und Komposition und stellt Kreativität, Vielseitigkeit und Humor unter Beweis. Spannende Unterstützung erhält er dabei von Shadi Al Housh, einem exzellenten Schlagzeuger aus Damaskus, der ebenfalls seit kurzem im Westerwald beheimatet ist. Es ist eine große Freude einen solchen internationalen Künstler bei “Kultur im Keller” präsentieren zu können.

Beginn dieser höchst interessanten Veranstaltung ist 19:30 Uhr im wie immer in Kerzenlicht erscheinenden wunderschönen historischen Gewölbe an der Stadtmauer in Montabaur. Der Eingang ist Ecke Kolpingstraße /Hospitalstraße zu finden. Karten erhalten Sie an allen Vorverkaufsstellen in der Region oder direkt über Ticket Regional, www.ticket-regional.de/kik und natürlich an der Abendkasse zum Preis von zwölf Euro. Die Tiefgarage Süd steht allen Besuchern ab 17 Uhr kostenfrei zur Verfügung.


Kommentare zu: Stefan Kohmann zu Gast bei “Kultur im Keller”

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Kultur


Westerwälder Opernwerk - Volumen 3

Wissen. Auch das dritte „Westerwälderopernwerk“ wird wieder spannend, einmalig, zeitgemäß, mutig, lebendig und anders werden. ...

Vortrag zur Montabaurer Stadtgeschichte

Montabaur. Referent ist wieder Dr. Paul Possel-Dölken. In Fortsetzung seines Vortrags vom Mai wird er aufzeigen, wie die ...

Konzert mit dem Ensemble Concert Royal, Köln

Gackenbach. Die CD Einspielungen in 2014 mit Bläserkammermusik von Johann Wilhelm Hertel wurden 2015 mit einem ECHO Klassik-Preis ...

Puppentheater gastiert in der Stadtbücherei

Selters. Da ist der Große Bo, mancher würde ihn als einfältig bezeichnen, aber das ist ein Irrtum. Er weiß eben worauf es ...

Wie viel Kultur brauchen wir im Westerwald?

Montabaur. Zunächst stehen jedoch das Kennenlernen der gastgebenden Einrichtung und ein Gespräch mit dessen Macherinnen und ...

Ungewöhnliche Begegnung musikalischer Art begeisterte

Marienstatt. Zu Beginn gab es das einzige Violinkonzert von Johannes Brahms D-Dur op.77 - einzigartig dargeboten vom Ausnahmetalent ...

Weitere Artikel


Großbrand in Herschbach – ein Toter

Herschbach/Uww. Die ersten eintreffenden Kräfte fanden einen Vollbrand eines Wohnhauses im Ortskern vor. Es wurde umgehend ...

Selters: Frühstück lockte viele auf sonnigen Marktplatz

Selters. Die Westerwälder Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfegruppen (WeKISS) und die Stadt Selters hatten zum ...

Aggerverband gibt Entwarnung: Keine hohen Nitratwerte

Kreisgebiet/Gummersbach. Entgegen den aktuellen Schlagzeilen ist beim Aggerverband von einer Erhöhung der Trinkwasserpreise ...

„Musik in alten Dorfkirchen“ 2017 endet in Selters

Selters. Die Gruppe kommt für nur drei Konzerte nach Europa: eins davon am Sonntag, 17. September um 17 Uhr in der Evangelischen ...

Zwei Unfallfluchten mit Sachschaden - Zeugen gesucht

Hachenburg. Am Montag, den 7. August, in der Zeit von 8.20 bis 15.50 Uhr ereignete sich in Hachenburg, Alte Frankfurter-Straße ...

Netzexperten bereiten Umstellung im Erdgasnetz vor

Region. Dass es zu dieser Umstellung kommt, hat mit der Tatsache zu tun, dass sich die L-Gasvorräte in den Niederlanden absehbar ...

Werbung