Werbung

Nachricht vom 24.05.2017 - 17:56 Uhr    

Neue Selbsthilfegruppe Adipositas in Westerburg gegründet

Das nächste Treffen der Selbsthilfegruppe für Menschen, die stark übergewichtig sind (Adipositas) findet am 14. Juni um 18 Uhr in Westerburg im PARI=TREFF (EG), Marktplatz 6 statt. Neue Teilnehmerinnen und Teilnehmer sind herzlich willkommen.

Westerburg. Bei der Gründungsversammlung beschloss die Gruppe, sich in Zukunft regelmäßig zu treffen um gemeinsam dem Übergewicht den Kampf anzusagen, aber vor allem um miteinander über die psychische Seite des Gewichts ins Gespräch zu kommen. Schon beim Gründungstreffen waren sich die Teilnehmerinnen über viele Themen einig, die es nach und nach zu besprechen gelte. Neue Teilnehmerinnen und Teilnehmer sind herzlich willkommen.

Weitere Informationen gibt es bei der Westerwälder Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfe (WeKISS) telefonisch unter 02663-2540 (Sprechzeiten Montag 14 bis 18 Uhr, Dienstag 9 bis 12 Uhr, Mittwoch und Donnerstag 9 bis14 Uhr) oder per Mail unter info@wekiss.de.

---
Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Westerburg auf Facebook werden!


Kommentare zu: Neue Selbsthilfegruppe Adipositas in Westerburg gegründet

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Sommerhitze kann für Haustiere zum Problem werden

Westerwaldkreis. „Mindestens ebenso wichtig wie der Schatten ist die ständige Versorgung mit frischem Wasser“, erklärt Kerstin ...

Alphakurs-Teilnehmer feiern bewegenden Abschlussgottesdienst

Montabaur. Den Abschluss der mehrwöchigen Reihe markierte auch dieses Mal ein schöner Gottesdienst: In der Montabaurer Pauluskirche ...

Arbeitsbewältigung in herausfordernden Zeiten

Neuwied/Koblenz. Während große Unternehmen mittlerweile eigene Ansprechpartner benannt oder gar ganze Abteilungen eingerichtet ...

Behandlung bei Schenkelhalsbrüchen

Selters. Bei einer Operation können verschiedene Materialien (Nägel, Platten, Schrauben) bis hin zu teil- oder vollständigem ...

Gütesiegel „Gute Weiterbildung“ für Krankenhaus Altenkirchen-Hachenburg

Altenkirchen. Am Dienstag, 17. Juli, hatten der kaufmännische Direktor, Jürgen Ecker und der ärztliche Direktor, Dr. Peter ...

In Eitelborn sind betrügerische Teppichverkäufer unterwegs

Eitelborn. Von der Qualität der Ware zunächst überzeugt, ging die Frau auf das Geschäft ein und 270 Euro wechselten den Besitzer. ...

Weitere Artikel


Zwei Gartenlauben in Heilberscheid abgebrannt

Heilberscheid. Doch es brannte keine Scheune, sondern zwei große Gartenlauben sowie die angrenzenden Hecken und Bäume auf ...

Landjugendakademie Altenkirchen vertritt Rheinland-Pfalz

Altenkirchen. Eine erfolgreiche Bewerbung im nationalen Netzwerk für Klimabildung gab die Evangelische Landjugendakademie ...

Schönheiten des Lebens fotografisch entdeckt

Bad Marienberg. Stadtbekannt ist das Fotogeschäft Röder-Moldenhauer in der Bismarckstraße der Kurstadt. So ist es auch nicht ...

Benefizkonzert in Nordhofen war ein voller Erfolg

Nordhofen. Nicht nur sei die Musik auf diesem Konzert dem paulinischen Hohelied der Liebe verpflichtet, sondern auch das ...

Sanierung der B 54 in Irmtraut

Irmtraut. Begonnen wird mit der Sanierung der vorhandenen Rinnenanlage. In den Kurvenbereichen werden die vorhandenen Rinnen ...

Fernstromtrasse - Anhörung brachte Informationsgewinn

Montabaur. Das Projekt Ultranet besteht aus einer 340 Kilometer langen Stromleitung von Osterath (NRW) nach Philippsburg ...

Werbung