Werbung

Nachricht vom 15.05.2017 - 19:44 Uhr    

Kostenfreie geführte Wanderung in Hillscheid ab der Hüttenmühle

Die dritte Wanderung im Mai des Angebotes der Kannenbäckerland-Touristik-Service führt durch Hillscheid. Ausgangspunkt ist am Hotel Hüttenmühle. Die Gesamtlänge der Wanderung sind circa 9 Kilometer und man sollte rund 3 bis 3,5 Stunden einplanen. Treff ist um 11 Uhr am Samstag, 20. Mai am Hotel Hüttenmühle.

Foto: Kannenbäckerland-Touristik-Service

Hillscheid. Zunächst geht es von dort in Richtung Hillscheider Sportplatz. Weiter durch den Wald am Limesweg entlang zum Römerkastell. Dort gibt es einen kurzen Stopp. Über den Limespfad führt die Wanderung in Richtung Limesturm, vorbei an den sogenannten „Hillscheider Bären“. Eine Besichtigung des Turmes ist eingeplant ehe es wieder zurück zur Hüttenmühle geht.

Eine Voranmeldung wäre wünschenswert ist aber nicht zwingend. Es bietet sich aber an etwa 10 Minuten vor Beginn der Wanderung am Startpunkt zu sein.

Weitere Informationen und Voranmeldung: Kannenbäckerland-Touristik-Service
• Höhr-Grenzhausen (02624-19433 oder hg@kannenbaeckerland.de)
• Ransbach-Baumbach (02623-86500 oder rb@kannenbaeckerland.de)
sowie bei den beteiligten Hotels:
• Hotel Heinz (02624- 94300)
• Hotel Hüttenmühle (02620-9547560) und
• Hotel Zugbrücke Grenzau (02624-105-678)
Alle geplanten Termine findet man auch im Internet unter www.kannenbaeckerland.de.


Kommentare zu: Kostenfreie geführte Wanderung in Hillscheid ab der Hüttenmühle

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Tag der offenen Tür am GiK

Höhr-Grenzhausen. In diesem Rahmen wird das besondere Konzept der Schule erläutert und die umfangreichen pädagogischen und ...

Muskelkraft, Großspender und ein Herzensprojekt

Hachenburg. Mit insgesamt 65.000 Euro Förderung in den Jahren 2016 und 2017 sowie aktuell 302 Mitgliedern kann man insgesamt ...

Cappella Taboris gaben Konzert in Montabaur

Montabaur. In deklamatorischer Leichtigkeit und imitativer Polyphonie erklangen mit „Die Furcht des Herren“, „Fürchte dich ...

Emmerichenhain: Straßenbauarbeiten gehen „nahtlos" weiter

Emmerichenhain. In den vergangenen fünf Wochen wurde die Fahrbahndeckschicht auf einem Teilabschnitt von rund 2.500 Meter ...

Der Waldlehrpfad Bad Marienberg in neuem Glanz

Bad Marienberg. Nun wurde in diesem Sommer festgestellt, dass diese Tafeln "in die Jahre" gekommen waren. Die Tafeln waren ...

Hurra, wir lieben noch!

Montabaur. Doch auch bei zwei Gute-Laune-Botschaftern wie Margie und Bill geht das nicht immer ohne Reibungen ab und so ist ...

Weitere Artikel


Festveranstaltung zum Jubiläum „Neues Betreuungsrecht“

Montabaur. Vor 25 Jahren stand die Bevormundung der Betroffenen im Vordergrund des Betreuungsrechts. Inzwischen hat sich ...

16 Rogawski-Punkte ebnen den Weg zum Auswärtssieg bei den Pirates

Montabaur. "Ganz ehrlich, das nervt mich schon", sagte Sebastian Haas mit Blick auf die
Partie. Der Headcoach hatte einen ...

FSV Merkelbach als Verein des Monats Mai nominiert

Merkelbach. „Fußball verbindet – auch über Sprachbarrieren und sonstige kulturelle Unterschiede hinweg". Das ist das Motto ...

Neue Info-Tafel "Elly-Turm" von WWV Bad Marienberg

Bad Marienberg. Förster Panthel kam nun auf den Westerwaldverein Bad Marienberg zu, mit der Anregung, an dieser Stelle eine ...

Sanierung der B54 in Irmtraut

Irmtraut. Die Bauarbeiten unterteilen sich in mehrere Abschnitte. Begonnen wird mit der Sanierung der vorhandenen Rinnenanlage. ...

Stroke Unit in Selters kümmert sich um Schlaganfallpatienten

Dierdorf/Selters. Anlässlich des bundesweiten „Tag gegen den Schlaganfall“ veranstaltete das Evangelische Krankenhaus Dierdorf/Selters ...

Werbung