Bender Immobilien
 Freitag, 23.06.2017, 12:11 Uhr Stellenangebote | Kurz berichtet | Gemeinden | Branchenbuch | Impressum
 Folgen:          Wetter | Kalender | Horoskop | Sudoku | AK-Kurier | NR-Kurier
 
 
Region | Montabaur

Bildungsministerin Hubig besuchte BBS in Montabaur

Die BBS Montabaur präsentierte beim Besuch der Bildungsministerin Dr. Stefanie Hubig unter anderem den Einsatz der „MathApp GeoGebra“ im Rahmen des Mathematikunterrichts und die Smartboard-Anwendung bei der CNC-Steuerung (computer numerical control) im Fach Metalltechnik. Die Schule ist seit 2011 offiziell Prüfungszentrum für den Europäischen Computerführerschein (ECDL) und hat in insgesamt 77 Unterrichts- und Konferenzräumen Mini-PCs und interaktive Whiteboards installiert.
Bildungsministerin Hubig besuchte BBS in Montabaur

Bildungsministerin Dr. Stefanie Hubig informierte sich an der BBS Montabaur. Foto: Wolfgang Tischler

Montabaur. Aber auch jenseits des Fachunterrichts hat die Digitalisierung in Montabaur Einzug gehalten: Die Information zum aktuellen Vertretungsplan findet sich auf vier digitalen „schwarzen Brettern“, die jeweils unterschiedliche Darstellungen für die Lehrkräfte, die Schülerinnen und Schüler und den Vertretungsplaner haben. Mit der Einführung eines Intranets „Intrexx“ im Jahr 2010 ist nun auch die schulinterne Kommunikation und Arbeitsstruktur digitalisiert. Über diese Plattform wird, neben der Kommunikation des Kollegiums, das gesamte Abwesenheitsmanagement, Raumbuchungen, die Terminverwaltung und vieles mehr abgewickelt.

„Medienkompetenz darf nicht an die soziale Herkunft geknüpft sein. Deshalb gewährleisten wir eine gute technische Ausstattung an den Schulen für alle Schülerinnen und Schüler. Mit einer Fördersumme von mehr als 22 Millionen Euro wurden in Rheinland-Pfalz in den vergangenen zehn Jahren 580 weiterführende Schulen mit 13.000 Notebooks und Tablets sowie 1.500 Interaktiven Whiteboards ausgestattet. In einem nächsten Schritt stärken wir die Grundschulen. Ab dem neuen Schuljahr werden jährlich 125 Grundschulen als Projektschulen in das Landesprogramm ‚Medienkompetenz macht Schule‘ aufgenommen. Die Ausstattungsförderung pro Schule beträgt 7.500 Euro“, erklärte die Bildungsministerin.

Das bundesweit beachtete Landesprogramm „Medienkompetenz macht Schule“ hat Rheinland-Pfalz 2007 gestartet. Im Mittelpunkt steht eine umfassende Medienkompetenzförderung von allen an schulischer Bildung Beteiligten. Dazu gehört der Kompetenzerwerb für Referendarinnen und Referendare, für Lehrkräfte, für Schülerinnen und Schüler und auch Angebote für Eltern. Seit 2007 nahmen über 60.000 Lehrkräfte an zahlreichen Fortbildungsangeboten zum Einsatz digitaler Medien im Unterricht teil, über 2.600 Jugendmedienschutzberaterinnen und -berater haben sich qualifiziert und über 2.100 Schülerinnen und Schüler sind als Medienscouts ausgebildet.


Kommentare zu "Bildungsministerin Hubig besuchte BBS in Montabaur "

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Traditions-Wallfahrt nach Marienstatt lockte rund 5000 Menschen
Betzdorf/Marienstatt. Die Pilger aus Betzdorf mussten früh aus den Betten. Bereits um 5 Uhr ...
So kommen Autofahrer straffrei durch den Sommer
Region/Berlin. Wer jedoch mit dem eigenen Kfz aufbrechen möchte, egal ob ins Ausland oder innerhalb ...
Großes Boule Turnier im Josefshaus Dernbach
Dernbach. Bereits im Vorfeld hatten sich 22 Mannschaften aus Ortsvereinen, Angehörigen, Förderverein ...
FSJ an der Realschule plus Hoher Westerwald Rennerod
Rennerod. Bewerbungen und Informationen erhalten Interessierte unter: www.fsj-ganztagsschule.de. ...
Realschule plus Hoher Westerwald feiert Rennerod
Rennerod. Am Mittwoch, 28. Juni heißt es dann von 15 Uhr bis 18 Uhr: Raus aus der Stadt und ...
Geführte Radtour durch den Hachenburger Westerwald
Hachenburg. Die Strecke verläuft von Hachenburg in Richtung Hattert und von dort geht es weiter ...
 
Gottesdienst für Demenzkranke und deren Angehörige in Herschbach
Herschbach. Im Demenznetzwerk der Verbandsgemeinde Selters engagieren sich kirchliche Einrichtungen, ...
Stroke Unit in Selters kümmert sich um Schlaganfallpatienten
Dierdorf/Selters. Anlässlich des bundesweiten „Tag gegen den Schlaganfall“ veranstaltete das ...
Sanierung der B54 in Irmtraut
Irmtraut. Die Bauarbeiten unterteilen sich in mehrere Abschnitte. Begonnen wird mit der Sanierung ...
Kreis hört Befürworter und Gegner der Fernstromtrasse an
Montabaur. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, an der Anhörung als Zuhörer teilzunehmen. ...
Fortbildungsveranstaltung der Wäller Rettungskräfte
Selters. Unter Leitung von Jörg Beckmann (Landesfeuerwehrschule Rheinland-Pfalz) wurden Angehörige ...
Kommune mit Zukunft: Nur mit Gleichstellung
Montabaur. Gelingende Gleichstellungspolitik ist einer der entscheidenden Faktoren für die ...
 
Anzeigen
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

Über den Verlag

Auf unserer Verlagsseite finden Sie mehr Informationen über den Verlag und unser Team.

zur Verlagsseite »
Folgen Sie uns
Mediadaten

Die aktuelle Preisliste und Mediadaten finden Sie hier.

Mediadaten »
Kontakt

eMail: redaktion@ww-kurier.de

Kontaktformular »