Werbung

Nachricht vom 15.05.2017    

Bildungsministerin Hubig besuchte BBS in Montabaur

Die BBS Montabaur präsentierte beim Besuch der Bildungsministerin Dr. Stefanie Hubig unter anderem den Einsatz der „MathApp GeoGebra“ im Rahmen des Mathematikunterrichts und die Smartboard-Anwendung bei der CNC-Steuerung (computer numerical control) im Fach Metalltechnik. Die Schule ist seit 2011 offiziell Prüfungszentrum für den Europäischen Computerführerschein (ECDL) und hat in insgesamt 77 Unterrichts- und Konferenzräumen Mini-PCs und interaktive Whiteboards installiert.

Bildungsministerin Dr. Stefanie Hubig informierte sich an der BBS Montabaur. Foto: Wolfgang Tischler

Montabaur. Aber auch jenseits des Fachunterrichts hat die Digitalisierung in Montabaur Einzug gehalten: Die Information zum aktuellen Vertretungsplan findet sich auf vier digitalen „schwarzen Brettern“, die jeweils unterschiedliche Darstellungen für die Lehrkräfte, die Schülerinnen und Schüler und den Vertretungsplaner haben. Mit der Einführung eines Intranets „Intrexx“ im Jahr 2010 ist nun auch die schulinterne Kommunikation und Arbeitsstruktur digitalisiert. Über diese Plattform wird, neben der Kommunikation des Kollegiums, das gesamte Abwesenheitsmanagement, Raumbuchungen, die Terminverwaltung und vieles mehr abgewickelt.

„Medienkompetenz darf nicht an die soziale Herkunft geknüpft sein. Deshalb gewährleisten wir eine gute technische Ausstattung an den Schulen für alle Schülerinnen und Schüler. Mit einer Fördersumme von mehr als 22 Millionen Euro wurden in Rheinland-Pfalz in den vergangenen zehn Jahren 580 weiterführende Schulen mit 13.000 Notebooks und Tablets sowie 1.500 Interaktiven Whiteboards ausgestattet. In einem nächsten Schritt stärken wir die Grundschulen. Ab dem neuen Schuljahr werden jährlich 125 Grundschulen als Projektschulen in das Landesprogramm ‚Medienkompetenz macht Schule‘ aufgenommen. Die Ausstattungsförderung pro Schule beträgt 7.500 Euro“, erklärte die Bildungsministerin.

Das bundesweit beachtete Landesprogramm „Medienkompetenz macht Schule“ hat Rheinland-Pfalz 2007 gestartet. Im Mittelpunkt steht eine umfassende Medienkompetenzförderung von allen an schulischer Bildung Beteiligten. Dazu gehört der Kompetenzerwerb für Referendarinnen und Referendare, für Lehrkräfte, für Schülerinnen und Schüler und auch Angebote für Eltern. Seit 2007 nahmen über 60.000 Lehrkräfte an zahlreichen Fortbildungsangeboten zum Einsatz digitaler Medien im Unterricht teil, über 2.600 Jugendmedienschutzberaterinnen und -berater haben sich qualifiziert und über 2.100 Schülerinnen und Schüler sind als Medienscouts ausgebildet.


Kommentare zu: Bildungsministerin Hubig besuchte BBS in Montabaur

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Tagesklinik im Herz-Jesu-Krankenhaus erneut vergrößert

Dernbach. Die 2002 gegründete Einrichtung für die Erwachsenenpsychiatrie hat im Verlauf beständigen Zuwachs erfahren. Aufgrund ...

Großes Kommen und Gehen

Westerburg. Am 16. August wurden insgesamt 42 neue Schüler/innen begrüßt. Darunter waren 17 Erstklässler und 13 Fünftklässler ...

Landkreise werben für Westerwälder Erträge

Region. Die Broschüre, die von den drei Kreisen in ihrem Verbund „Wir Westerwälder – Landschaft, Leistung, Leute“ neu aufgelegt ...

180 Kinder mit der Zeitmaschine unterwegs

Höhr-Grenzhausen. „Das sind ja Inka und Theerat!“ die Kinder haben die Geschichte schnell durchschaut, begeben sich aber ...

Geklauten Bus gegen Baum gesetzt

Hachenburg. Am Dienstagmorgen, 22. August um 2.45 Uhr, versuchten bisher unbekannte Täter einen in Hachenburg auf dem Parkplatz ...

Die Roadshow Elektromobilität kommt nach Montabaur

Montabaur. Die Roadshow Elektromobilität des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) kommt während ...

Weitere Artikel


Gottesdienst für Demenzkranke und deren Angehörige in Herschbach

Herschbach. Im Demenznetzwerk der Verbandsgemeinde Selters engagieren sich kirchliche Einrichtungen, Verbände, Kommunen und ...

Stroke Unit in Selters kümmert sich um Schlaganfallpatienten

Dierdorf/Selters. Anlässlich des bundesweiten „Tag gegen den Schlaganfall“ veranstaltete das Evangelische Krankenhaus Dierdorf/Selters ...

Sanierung der B54 in Irmtraut

Irmtraut. Die Bauarbeiten unterteilen sich in mehrere Abschnitte. Begonnen wird mit der Sanierung der vorhandenen Rinnenanlage. ...

Kreis hört Befürworter und Gegner der Fernstromtrasse an

Montabaur. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, an der Anhörung als Zuhörer teilzunehmen. „In einigen Ortsgemeinden ...

Fortbildungsveranstaltung der Wäller Rettungskräfte

Selters. Unter Leitung von Jörg Beckmann (Landesfeuerwehrschule Rheinland-Pfalz) wurden Angehörige der Wehren aus den Verbandsgemeinden ...

Kommune mit Zukunft: Nur mit Gleichstellung

Montabaur. Gelingende Gleichstellungspolitik ist einer der entscheidenden Faktoren für die Zukunftsfähigkeit der Kommunen. ...

Werbung