Werbung

Nachricht vom 17.04.2017 - 12:57 Uhr    

Fahrerin des Kleinwagens nach Unfall bei Siershahn verstorben

Am Ostersonntag, dem 16. April ereignete sich auf der Landesstraße 313, der Umgehungsstraße Siershahn ein schwerer Verkehrsunfall. Die Fahrerin des beteiligten Kleinwagens wurde dabei schwer verletzt. Wie die Polizei Montabaur nun mitteilt, verstarb die Frau in der Nacht an ihren schweren Verletzungen im Krankenhaus.

Foto: Uwe Schumann

Siershahn. Der Verkehrsunfall auf der Umgehungsstraße von Siershahn vom 16. April forderte nun ein Todesopfer. Wie die Polizei Montabaur mitteilte, starb die 46-jährige Fahrerin des Kleinwagens, die mit lebensbedrohlichen Verletzungen ins Krankenhaus geflogen wurde, in der Nacht zu Ostermontag. Der Unfall hatte sich an Ostersonntag gegen 16.30 Uhr auf der Umgehungsstraße von Siershahn ereignet, der WW-Kurier berichtete.

Zur Klärung zum genauen Unfallhergang ist ein Gutachter beauftragt worden. Hier liegen noch keine Ergebnisse vor.

Im Nachgang wurde bekannt, dass ein Feuerwehrmann, der mit der Absperrung der Straße beauftragt war, durch einen Autofahrer beleidigt wurde. Der PKW-Fahrer wurde am Kreisverkehr in Siershahn aufgefordert, die nächste Abfahrt zu befahren, was zur Beleidigung des Feuerwehrmannes führte. Bei dem Fahrer handelt es sich um einen 27-Jährigen aus dem Raum Koblenz. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet. (woti)



Aktuelle Artikel aus der Region


Tag der offenen Tür am GiK

Höhr-Grenzhausen. In diesem Rahmen wird das besondere Konzept der Schule erläutert und die umfangreichen pädagogischen und ...

Muskelkraft, Großspender und ein Herzensprojekt

Hachenburg. Mit insgesamt 65.000 Euro Förderung in den Jahren 2016 und 2017 sowie aktuell 302 Mitgliedern kann man insgesamt ...

Cappella Taboris gaben Konzert in Montabaur

Montabaur. In deklamatorischer Leichtigkeit und imitativer Polyphonie erklangen mit „Die Furcht des Herren“, „Fürchte dich ...

Emmerichenhain: Straßenbauarbeiten gehen „nahtlos" weiter

Emmerichenhain. In den vergangenen fünf Wochen wurde die Fahrbahndeckschicht auf einem Teilabschnitt von rund 2.500 Meter ...

Der Waldlehrpfad Bad Marienberg in neuem Glanz

Bad Marienberg. Nun wurde in diesem Sommer festgestellt, dass diese Tafeln "in die Jahre" gekommen waren. Die Tafeln waren ...

Hurra, wir lieben noch!

Montabaur. Doch auch bei zwei Gute-Laune-Botschaftern wie Margie und Bill geht das nicht immer ohne Reibungen ab und so ist ...

Weitere Artikel


Verkehrsunfall mit Personenschaden

Mogendorf. Aus Richtung Vielbach kam der 30-Jährigen ein PKW, besetzt mit einer Familie aus der VG Wirges, entgegen. Der ...

Viel Polizeiarbeit an Ostern

Wirges. Am 14. April gegen 6.10 Uhr befuhr ein 18-Jähriger mit einem PKW die Dr. Luschberger-Straße in Wirges in Richtung ...

Neuigkeiten vom Nachwuchskartfahrer Enrico Förderer

Leuterod. Die ACV Nationals in Wackersdorf, welche am Wochenende zum 2. April stattfanden, fingen für Enrico in der Klasse ...

Autos beschädigt – Zeugen gesucht

Willmenrod. Zwischen Dienstag, 11. April und Freitag, 14. April wurde in Willmenrod von einem Pkw die roten Kennzeichen ...

Unfälle und Trunkenheitsfahrten an den Ostertagen

Rennerod. Am Donnerstagabend, 13. April kam es in Rennerod zu einer Unfallflucht zwischen einer Autofahrerin und einem ...

Schüler können „einen Tag mit dem Chef“ gewinnen

Kreisgebiet. Bei den zehnten Koblenzer „azubi- und studientagen“ Ende April ist die IHK Koblenz mit einer besonderen Aktion ...

Werbung