Werbung

Nachricht vom 12.04.2017 - 20:28 Uhr    

WWV Bad Marienberg wanderte zur Klosterruine Seligenstadt

Am Parkplatz Secker Weiher trafen sich siebzehn Wanderfreunde zu einer circa 7,5 Kilometer langen Wanderung. Zunächst führte der Weg R 22 entlang des Secker Weihers, dann durch frühlingsgrünen Wald, dessen Boden mit weiß blühenden Anemonen übersät war, zum Eulsberg und weiter zum Seitenstein. Unterhalb des Seitensteins luden Bänke zum Verweilen ein. Nach einer kleinen Rast war bald der Ortsrand von Rennerod erreicht.

Bad Marienberger Wanderfreunde an der Klosterruine Seligenstadt. Foto: privat

Bad Marienberg. Weiter ging es auf dem Wanderweg R 21 entlang des Ortsrandes von Seck zur Klosterruine Seligenstadt. Hier informierten sich die Wanderer über das ehemalige Kloster. Die Gruppe passierte den Klosterweiher und erreichte die "Allee der Bäume des Jahres". Von hier war es nur noch ein kurzes Stück zurück zum Secker Weiher. Bei der Schlusseinkehr ließen sich manche den ersten Spargel des Jahres schmecken.

Vorschau:
Sonntag, 23. April
Neu: Rucksackwanderung XXL – für Wanderer, die gerne länger und flotter unterwegs sind: Auf dem Grünen Steig und Seenweg durchs Westerburger Land Wiesensee – Secker Weiher – Holzbachschlucht – Westerburg – Wiesensee. Länge: 19 Kilometer, Dauer: circa sechs Stunden, höchster Punkt: 447 Meter, tiefster Punkt: 310 Meter, Schwierigkeit: Mittel. Es sollte neben der persönlichen Ausrüstung ausreichend Flüssigkeit und Verpflegung für unterwegs mitgenommen werden. Die Streckenführung erfolgt nach GPS-Daten. Wanderführer ist Armin Wagner. Treffpunkt ist um 9 Uhr an der Tourist-Info.

Sonntag, 23. April
Parallel zu der obigen Tour bietet der Westerwaldverein Bad Marienberg eine kürzere, circa neun Kilometer lange Tour an. Diese startet ebenfalls am Wiesensee und führt auf einem Rundweg über Halbs zurück zum See. Hier ist eine Schlusseikehr vorgesehen. Wanderführer ist Hans J. Wagner- Treffpunkt ist ebenfalls um 9 Uhr an der Tourist-Info.

Sonntag, 30. April
Teilnahme an der 1. Unnauer Genusswanderung. Treffpunkt ist um 10 Uhr am Tenniscenter in Zinhain Die Wanderer fahren zum Startpunkt der Wanderung nach Stangenrod und wandern dann zu den einzelnen Genuss-Stationen. Veranstalter: Unnau, Begleitung: Ingrid und H.J. Wagner. (PM Ingrid Wagner)


Kommentare zu: WWV Bad Marienberg wanderte zur Klosterruine Seligenstadt

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Vereine


Märchenhafter Nachmittag am Wiesensee

Bad Marienberg. Bei leckeren Häppchen und Getränken, strahlendem Sonnenschein und einem traumhaften Blick über den zugefrorenen ...

Faszinierendes Tanzspektakel in Herschbach

Herschbach. Die Kinder und Junioren der Vereine konnten ihr Können unter Beweis stellen und sich einem großen Publikum präsentieren. ...

Bunte und artenreiche Wiesen - ein Auslaufmodell

Rennerod/Bad Marienberg. Dipl.-Geograph Markus Kunz erklärt vergangene und gegenwärtige Nutzungen von Grünland, stellt gefährdete ...

Naturschutz im Garten

Molsberg. Seine langjährige Praxiserfahrung als begeisterter Gärtner vermittelte er unter anderem in Seminaren, Kursen, Workshops ...

Siegfried-Koch-Gedächtnislauf im Skilanglaufzentrum Emmerzhausen

Emmerzhausen. Der Siegfried-Koch-Gedächtnislauf im Skilanglaufzentrum Emmerzhausen Sonntag, den 18. Februar wird vom Skiverein ...

Bilder-Schau "Südwest China" in Bad Marienberg

Bad Marienberg. Das beweisen die Bilder aus vier Provinzen Südwest-Chinas, die der Vorsitzende des Westerwaldvereins Bad ...

Weitere Artikel


Verkehrsunfall mit schwerverletztem Motorradfahrer

Oberelbert. Ein 20-jähriger Motorradfahrer aus der Verbandsgemeinde Nassau befuhr die L 327 von Welschneudorf in Richtung ...

Frühlingsmarkt in Montabaur

Montabaur. Auf dem Konrad-Adenauer-Platz, in der Bahnhof- und der Wallstraße ergänzen die mobilen Markthändler das Frühlingsangebot ...

Wenn das Dach für Sie arbeiten soll

Montabaur. Die Solarthermie ist dabei eine von mehreren Möglichkeiten. Je frühzeitiger die Planung erfolgt, umso besser können ...

Blau-Gold - 2. Showtanzturnier in Ransbach-Baumbach

Ransbach-Baumbach. Insgesamt 16 Showtanzgruppen sowie zwei Männerballett-Gruppen mit insgesamt rund 500 aktiven Tänzerinnen ...

Frau verletzt sich bei Unfall schwer

Selters. Am Mittwoch war eine Fahrerin auf der Landesstraße 304 zwischen Selters und Ellenhausen unterwegs. Aus bislang noch ...

Firmeneinbrüche in Hillscheid- Zeugen gesucht

Hillscheid. Der oder die Täter hebelten Fenster auf und verschafften sich Zutritt zu den Firmenräumen. In einem Fall wurde ...

Werbung