Werbung

Nachricht vom 17.03.2017 - 17:56 Uhr    

Grundschule "Am Hähnchen" in Niederelbert schätzt Lernpaten

Die Grundschule "Am Hähnchen" in Niederelbert setzt auch künftig auf das Lernpatenprojekt "Keiner darf verloren gehen" des Roten Kreuz in Kooperation mit der Kreisverwaltung Westerwaldkreis. Das Projekt wirkt nach Erfahrung der Schulleiterin nachhaltig. Es werden noch Helfer gesucht.

Die Lernpaten und -patinnen wie auch Lernpatenkinder der Grundschule "Am Hähnchen" in Niederelbert. Foto: Pressestelle der Kreisverwaltung

Niederelbert. Gunda Engel, Schulleiterin der Grundschule und seit 2011 dabei, resümiert: "Die sozial-emotionale Zuwendung und Unterstützung ist einer der entscheidenden Faktoren für das gute Gelingen des Projektes. Sich bewusst Zeit für ein Kind zu nehmen, Zeit zu schenken, verbunden mit einer positiven Grundhaltung der Lernpaten und -patinnen in einem oft hektischen Alltag der Kinder, wirkt sich sehr positiv auf deren Entwicklungsmöglichkeiten aus." Die Unterstützung bei schulischen Lernprozessen und der Erwerb der deutschen Sprache vor allem für Kinder mit Migrationshintergrund erweise sich als überaus wertvoll. Engel freut sich, dass nunmehr eine fröhlichere Grundstimmung, bessere Konzentrations- und Selbstorganisationsfähigkeiten, neue Unternehmungslust, kompetentere Konfliktbewältigungsstrategien, verbesserte Kommunikation und nicht zuletzt eine deutlich realistischere Selbsteinschätzung erlebbar sind.

Wollen auch Sie das Projekt unterstützen? Sie können etwas tun. Ganz direkt. Ganz persönlich. Und ganz in Ihrer Nähe. Für Kinder, die Ihre Hilfe brauchen. Zwei Stunden für Grundschulkinder im Westerwaldkreis. Ein Geschenk für beide. Interessiert? Wir freuen uns auf Ihren Anruf:

Sarah Lütje, Christina Storzer und Frank Simon vom DRK-Landesverband Rheinland-Pfalz, Haus für Jugend- und Familienhilfe Westerwald, Tel.: 02663 9680012 oder per E- Mail: s.luetje@hajufa.drk.de und Michaele Kirschey von der Kreisverwaltung Westerwaldkreis, Telefon: 02602 124397, oder E- Mail: michaele.kirschey@westerwaldkreis.de, sind für Sie da.


Kommentare zu: Grundschule "Am Hähnchen" in Niederelbert schätzt Lernpaten

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Ermittlungserfolg gegen die organisierte Kriminalität

Region. Die Staatsanwaltschaft Koblenz führt gegen 22 männliche und vier weibliche Beschuldigte im Alter von 24 bis 59 Jahren ...

Absolventen für Gesundheitsberufe können Stellen aussuchen

Hachenburg. Das Bildungszentrum wird von der DRK Schwesternschaft Rheinpfalz-Saar e.V. getragen. Ein Vorteil daraus: die ...

Einsammlung von Sonderabfällen in der VG Ransbach-Baumbach

Ransbach-Baumbach. Unter Aufsicht einer ausgebildeten Fachkraft werden dort umweltschädliche Sonderabfälle aus Haushalten ...

Pflege macht stark: Job-Speed-Dating

Limburg. Von 11 bis 17 Uhr sind interessierte junge Menschen eingeladen zu offenem Dialog und individuellen Beratungsgesprächen. ...

FLY & HELP weiht in Afrika zehn Schulen ein

Kroppach. Die Reiner Meutsch Stiftung FLY & HELP baut Schulen in Entwicklungsländern, um den Kindern eine Zukunft zu ermöglichen. ...

Kappesgärtenweg gesperrt wegen Baumfällarbeiten

Montabaur. In diesem Bereich müssen entlang des befestigten Weges einige Bäume gefällt werden. Aus Sicherheitsgründen können ...

Weitere Artikel


Frühlingslesung der Schreibwerkstatt Kunterbunt

Hachenburg. Der Eintritt ist frei. Eine einmalige Gebühr von drei Euro für Kaffee und Kuchen wird erhoben und kommt der Schreibwerkstatt ...

Johannes-Passion in Hadamar: Die Heimkehr Jesu

Hadamar. Als Solisten wirken Kirsten Schierbaum (Sopran), Lena Naumann (Alt), Thomas Heyer (Tenor, Evangelist), Stefan Grunwald ...

Westerwald Bank ist erfolgreich in der Niedrigzinsphase

Hachenburg. In der Bilanzpressekonferenz gab es einen tiefen Einblick in die Situation der Bank im Jahre 2016, aber auch ...

Filmabend und Musikalische Lesung zum Reformationsjubiläum

Westerburg. Am Dienstag, den 28. März wird um 19.30 Uhr im Pfarrer-Ninck-Haus (Danziger Straße 7, Westerburg) der Spielfilm ...

Energiekonzept der VG Wallmerod

Wallmerod. Im Bereich der Photovoltaikanlagen berichtete Klaus Lütkefedder von neun Anlagen, die derzeit in der Verbandsgemeinde ...

Regionalforum zu Energiewende und Klimaschutz im Westerwald

Altenkirchen. Neben Fachleuten aus der kommunalen Praxis werden beim diesjährigen Regionalforum Dr. Gunther Tiersch, Chefmeteorologe ...

Werbung