Bender Immobilien
 Samstag, 27.05.2017, 19:45 Uhr Stellenangebote | Kurz berichtet | Gemeinden | Branchenbuch | Impressum
 Folgen:          Wetter | Kalender | Horoskop | Sudoku | AK-Kurier | NR-Kurier
 
 
Region | Altenkirchen

Der neue Umweltkompass für 2017 ist da

Der Veranstaltungskalender der Kreise Altenkirchen, Neuwied und Westerwald verspricht ein abwechslungsreiches Programm für ein erlebnisreiches Jahr.
Der neue Umweltkompass für 2017 ist da

Ann-Christin Flügel, Jessica Gelhausen und Olaf Riesner-Seifert von der Unteren Naturschutzbehörde bei der Kreisverwaltung freuen sich über die vielfältigen Angebote des Umweltkompasses 2017. Foto: KV

Region. Der druckfrische Umweltkompass für das 2017, herausgegeben von den drei Landkreisen Altenkirchen, Neuwied und Westerwald, liegt vor. Egal ob jung oder alt, der Umweltkompass mit seinen vielen verschiedenen Angeboten möchte die Westerwälderinnen und Westerwälder für die Region begeistern und zeigt, wie man der Natur unserer Heimat zu Land, zu Wasser und sogar in der Luft auf die Spur kommen kann. So sind auch in diesem Jahr wieder zahlreiche Angebote der Natur- und Umweltverbände, der Forstverwaltungen und vieler engagierter Privatpersonen zu einer spannenden Broschüre zusammengestellt worden.

Das Besondere: man braucht aus den bestens vorbereiteten, weit über 400 Veranstaltungen des Umweltkompasses nur auszuwählen und kann sich mitnehmen lassen auf ganz unterschiedliche Natur- und Umwelterlebnisse. Anders als in der digitalen Welt der Apps geht es hier stets um echte, eigene Erfahrungen. Daher steht im Mittelpunkt immer das (Natur-)Erlebnis, beispielsweise bei den zahlreichen Aktivitäten für Kids und Jugendliche wie im Wildnis-Camp, auf Spurensuche in der Steinzeit oder unterwegs mit den Walddetektiven.

Naturerlebnis pur bietet auch das große Angebot der Exkursionen und Naturbeobachtungen zur Vogelwelt, zu Fledermäusen, Schmetterlingen, Bienen, Amphibien sowie zahlreiche Pflanzen-, Pilz- und Kräuterexkursionen für Anfänger und Fortgeschrittene, Waldexkursionen mit phantastischen Waldbildern unserer Region und sogar geführte nächtliche Sternbetrachtungen auf dem Dach des Westerwaldes. Dazu locken viele Angebote des praktischen Naturschutzes, wie etwa die Obstbaum-Schnittkurse, aber auch verschiedene kreative Angebote, wie ein Foto- Workshop oder ein Nähworkshop mit recycelten Materialien. Auch viele Feste stehen in diesem Jahr an, wie beispielsweise Gartenmärkte, Kartoffel- und Streuobstwiesenfeste, der Westerwälder Flachstag im Landschaftsmuseum in Hachenburg oder das Kohlenmeilerfest im Rheinbrohler Wald.

Erhältlich ist der Umweltkompass bei der Kreisverwaltung Altenkirchen, den Verbandsgemeindeverwaltungen, den Touristinformationen, Museen und touristischen Einrichtungen. Zudem ist der Kalender auch im Internet auf der Web-Seite „wir-westerwaelder.de“ und auf den Internet-Seiten des Landkreises Altenkirchen zu finden.


Kommentare zu "Der neue Umweltkompass für 2017 ist da"

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Zwei Tote bei Frontalzusammenstoß
Großholbach. Am Samstagmittag kam es auf der L 318 zu einem folgenschweren Unfall. Der 26-jährige ...
„Erst schlapp gelacht, dann nachgedacht" – Suchtprävention

Montabaur. Das Konzept der Präventionsveranstaltung basiert auf einer Improvisationstheater-Show ...
Verkehrsgefährdung nach Motorradunfall
Limbach. Bei der Absperrung der K 19 wurden zur Unterstützung der Polizei auch Kräfte der Straßenmeisterei(SM) ...
Motorräder stoßen frontal zusammen – zwei Schwerstverletzte
Limbach. Die genaue Ursache des schweren Verkehrsunfalls, bei dem zwei Motorradfahrer so schwer ...
Zusammenhalt ist wichtiger als Größe der Gemeinde
Marzhausen. Einem Willkommen zum 1. Mai, bei dem der Maibaum aufgestellt wird, folgte am 20. ...
Mann bei Betriebsunfall schwer verletzt
Herschbach. Offenbar verletzte sich ein Arbeiter der Firma beim Verladen mit einem Gabelstapler. ...
 
Gruppe "Asja" lädt zur Jahresfeier ein
Hachenburg. Eine gute Gemeinschaft braucht auch gute Feierlichkeiten. Deshalb veranstaltet ...
Die steigende Zahl der Wohnungseinbrüche waren ein Thema
Betzdorf/Kreisgebiet. „Bei uns ist sowieso nichts zu holen“, „Bei uns wird schon nicht eingebrochen ...
Sattelschlepper geriet auf A 3 in Brand
Nentershausen. Der Fahrer eines Sattelschleppers bemerkte am Mittwochmorgen, dass ein Reifen ...
Kids erkunden DRK
Nentershausen. Dazu gehören Besuche der Feuerwehr, der Polizei, einer Kläranlage „und der Besuch ...
Wissenschaftler und Hobbyfotograf begeistern für Libellen
Selters. Der Wissenschaftler, der eigentlich, wie er sagt, in seinem Forschungsinteresse mehr ...
Sparkasse Westerwald-Sieg fördert Deutsches Sportabzeichen
Region. Sport und insbesondere das weltweit begeisternde Ereignis der Olympischen Spiele vermitteln ...
 
Anzeigen
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

Über den Verlag

Auf unserer Verlagsseite finden Sie mehr Informationen über den Verlag und unser Team.

zur Verlagsseite »
Folgen Sie uns
Mediadaten

Die aktuelle Preisliste und Mediadaten finden Sie hier.

Mediadaten »
Kontakt

eMail: redaktion@ww-kurier.de

Kontaktformular »