Werbung

Nachricht vom 13.03.2017 - 21:38 Uhr    

Bürgermeisterkandidat Andreas Heidrich begrüßt neue Mitglieder

Bundesweit sorgen die Wahl von Donald Trump zum US-Präsidenten und die Kandidatur von Martin Schulz für das Amt des Bundeskanzlers für Eintritte bei der SPD. Auch der SPD-Ortsverein Mörlen/Unnau profitiert von diesem positiven Trend. Seit November 2016 konnte der Ortsverein acht neue Mitglieder verzeichnen.

Die SPD Mörlen/Unnau freut sich über neue Mitglieder. Foto: privat

Mörlen/Unnau. Von diesen bekamen sechs bei der Mitgliederversammlung in Kirburg vom Ortsvereinsvorsitzenden Thomas Mockenhaupt ihr Parteibuch überreicht und wurden vom Bürgermeisterkandidaten Andreas Heidrich herzlich im Kreise der SPD-Mitglieder begrüßt.

"Viele Menschen, die schon seit Jahren mit der SPD sympathisieren, entscheiden sich aktuell auch aktiv in die SPD einzutreten um sich für ihre Heimat demokratisch zu engagieren“, so Thomas Mockenhaupt. "Trump und der sich immer weiter ausbreitende Hass und das Schüren von Ängsten sind oft Auslöser für neue Mitglieder durch den Eintritt in die SPD ein Zeichen dagegen zu setzen", sagte Mockenhaupt weiter.

"Dazu kommt, dass die Sozialdemokratie mit Martin Schulz einen Kanzlerkandidaten benannt hat, der absolut glaubwürdig die Interessen der hart arbeitenden Bevölkerung vertritt", ergänzt Andreas Heidrich.

Der Ortsverein Mörlen/Unnau konnte seit November 2016 einen Mitgliederzuwachs von zehn Prozent verzeichnen. (PM Thomas Mockenhaupt)


Kommentare zu: Bürgermeisterkandidat Andreas Heidrich begrüßt neue Mitglieder

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Politik


Bezirks-FDP begrüßt Bundesgartenschau am Mittelrhein

Koblenz/Region. „Die Nachricht über den Zuschlag der Bundesgartenschau 2031 oder sogar bereits 2029 für die Mittelrheinregion ...

Kommunaler Finanzausgleich: Landkreise werden geschröpft

Mainz/Region. Der Streit der kommunalen Spitzenverbände im Land um die finanzielle Ausgestaltung und Neuregelung des Kommunalen ...

SPD-Kreistagsfraktion zu den Kreisstraßen: Im Sinne der Gemeinden handeln

Montabaur/Hachenburg. Es freute Peter Klöckner, Kreistagsmitglied und Bürgermeister der Verbandsgemeinde Hachenburg, ganz ...

Bauern- und Winzerpräsident für höheren EU-Haushalt

Koblenz. Der Präsident des Bauern- und Winzerverbandes Rheinland-Nassau, Michael Horper, unterstützt das Ziel von EU-Kommissar ...

Stephan Bach führt weiter die Westerwälder FWG

Wallmerod. Anlässlich der gut besuchten Delegiertenversammlung der FWG Westerwald im Gasthaus „St. Hubertus“ in Wallmerod ...

CDU Hachenburg: Städtische Anliegen aktiv mitgestalten

Hachenburg. Einem Rückblick und der weiteren Arbeitsplanung diente eine mitgliederoffene Fraktions- und Vorstandssitzung ...

Weitere Artikel


Schwere Schlappe für die SG Marienhausen/Wienau

Großmaischeid. Gut 25 Minuten konnte die Abwehr der SG Marienhausen/Wienau schlimmeres verhindern, aber in der 25. Minute ...

„HEINO“ und Patrick Lindner besuchen „FLY & HELP“ Schule

Kroppach. Reiner Meutsch – Gründer der Stiftung „FLY & HELP“ – hat außergewöhnliche Ideen, um Spenden zu sammeln. So organisierte ...

Westerwälder Kabarettnacht: Es gibt noch Karten für Freitag

WW/Oberelbert. Zu erleben ist am ersten Abend der Kabarettnacht zunächst der türkischstämmige Kabarettist Aydin Isik mit ...

Blasorchester Daubach reist ins Abenteuerland

Daubach/Horbach. Mit auf die Reise gehen neben dem Jugendorchester auch der Gemischte Chor Stahlhofen unter der Leitung von ...

Tore für krebskranke Kinder

Hachenburg. Mit der diesjährigen Spendensumme von insgesamt 31.765 Euro wurde das Spendenergebnis vom letzten Jahr erneut ...

Polizeidirektion Montabaur legt Kriminalstatistik 2016 vor

Montabaur. Erfreulich ist, dass die Zahl der Wohnungseinbrüche in 2016 wieder zurückgegangen ist. Zu kämpfen hat die Polizei ...

Werbung