Bender Immobilien
 Dienstag, 27.06.2017, 12:33 Uhr Stellenangebote | Kurz berichtet | Gemeinden | Branchenbuch | Impressum
 Folgen:          Wetter | Kalender | Horoskop | Sudoku | AK-Kurier | NR-Kurier
 
 
Politik | Mörlen

Bürgermeisterkandidat Andreas Heidrich begrüßt neue Mitglieder

Bundesweit sorgen die Wahl von Donald Trump zum US-Präsidenten und die Kandidatur von Martin Schulz für das Amt des Bundeskanzlers für Eintritte bei der SPD. Auch der SPD-Ortsverein Mörlen/Unnau profitiert von diesem positiven Trend. Seit November 2016 konnte der Ortsverein acht neue Mitglieder verzeichnen.
Bürgermeisterkandidat Andreas Heidrich begrüßt neue Mitglieder

Die SPD Mörlen/Unnau freut sich über neue Mitglieder. Foto: privat

Mörlen/Unnau. Von diesen bekamen sechs bei der Mitgliederversammlung in Kirburg vom Ortsvereinsvorsitzenden Thomas Mockenhaupt ihr Parteibuch überreicht und wurden vom Bürgermeisterkandidaten Andreas Heidrich herzlich im Kreise der SPD-Mitglieder begrüßt.

"Viele Menschen, die schon seit Jahren mit der SPD sympathisieren, entscheiden sich aktuell auch aktiv in die SPD einzutreten um sich für ihre Heimat demokratisch zu engagieren“, so Thomas Mockenhaupt. "Trump und der sich immer weiter ausbreitende Hass und das Schüren von Ängsten sind oft Auslöser für neue Mitglieder durch den Eintritt in die SPD ein Zeichen dagegen zu setzen", sagte Mockenhaupt weiter.

"Dazu kommt, dass die Sozialdemokratie mit Martin Schulz einen Kanzlerkandidaten benannt hat, der absolut glaubwürdig die Interessen der hart arbeitenden Bevölkerung vertritt", ergänzt Andreas Heidrich.

Der Ortsverein Mörlen/Unnau konnte seit November 2016 einen Mitgliederzuwachs von zehn Prozent verzeichnen. (PM Thomas Mockenhaupt)


Kommentare zu "Bürgermeisterkandidat Andreas Heidrich begrüßt neue Mitglieder
"

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Haupt- und Finanzausschuss der VG Hachenburg beriet Finanzen
Hachenburg. Zum einen zur Förderung der offenen Jugendarbeit und zum anderen für Maßnahmen ...
Jenseits der GroKo: Welche politischen Alternativen gibt es?
Horbach. Nach einer thematischen Einleitung von Prof. Dr. Klaus Kocks folgt ein Vortrag von ...
Zukunft des Siegerlandflughafens
Liebenscheid. Die Teilnehmer waren sich einig, dass der Flughafen als Drehkreuz für die Region ...
Immobilien waren Thema im Haupt- und Finanzausschuss Hachenburg
Hachenburg. Für das Areal des Minigolfplatzes strebt die Stadt Hachenburg in naher Zukunft ...
Bau-, Wald- und Umweltausschuss der Stadt Hachenburg tagte
Hachenburg. Weiterhin teilte er mit, dass der Einfahrtsbereich in den „Wohnpark Rothenberg“ ...
Bundesprogramm „Sprach-Kitas“
Montabaur. Es richtet sich hauptsächlich an Kindertageseinrichtungen, die von einem überdurchschnittlichen ...
 
Schwere Schlappe für die SG Marienhausen/Wienau
Großmaischeid. Gut 25 Minuten konnte die Abwehr der SG Marienhausen/Wienau schlimmeres verhindern, ...
„HEINO“ und Patrick Lindner besuchen „FLY & HELP“ Schule
Kroppach. Reiner Meutsch – Gründer der Stiftung „FLY & HELP“ – hat außergewöhnliche Ideen, ...
Westerwälder Kabarettnacht: Es gibt noch Karten für Freitag
WW/Oberelbert. Zu erleben ist am ersten Abend der Kabarettnacht zunächst der türkischstämmige ...
Blasorchester Daubach reist ins Abenteuerland
Daubach/Horbach. Mit auf die Reise gehen neben dem Jugendorchester auch der Gemischte Chor ...
Tore für krebskranke Kinder
Hachenburg. Mit der diesjährigen Spendensumme von insgesamt 31.765 Euro wurde das Spendenergebnis ...
Polizeidirektion Montabaur legt Kriminalstatistik 2016 vor
Montabaur. Erfreulich ist, dass die Zahl der Wohnungseinbrüche in 2016 wieder zurückgegangen ...
 
Anzeigen
 
 
 
 

 

Über den Verlag

Auf unserer Verlagsseite finden Sie mehr Informationen über den Verlag und unser Team.

zur Verlagsseite »
Folgen Sie uns
Mediadaten

Die aktuelle Preisliste und Mediadaten finden Sie hier.

Mediadaten »
Kontakt

eMail: redaktion@ww-kurier.de

Kontaktformular »