Werbung

Nachricht vom 10.01.2017 - 11:20 Uhr    

Wintereinbruch führt im Westerwald zu Verkehrsbeeinträchtigungen

Die Polizeidirektion Montabaur meldet am Dienstagvormittag, den 10. Januar erhebliche Verkehrsbeeinträchtigungen. Es kam bis zum Vormittag, Stand 10 Uhr, zu etlichen witterungsbedingten Verkehrsunfällen. Es gab bisher zwei leichtverletzte Personen und jede Menge Sachschaden.

So langsam entspannt sich die Situation, aber noch keine Entwarnung. Foto: Wolfgang Tischler

Montabaur. Die Unfälle verlaufen bisher weitgehend glimpflich meldet die Polizeidirektion Montabaur für den Westerwaldkreis. Wie von den Wetterdiensten bereits angekündigt kam es im Laufe der Nacht zu heftigen Schneefällen im Westerwaldkreis, die zu teilweise erheblichen Verkehrsbeeinträchtigungen im Berufsverkehr führten. Aktuell kommt es immer noch zu erheblichen Beeinträchtigungen.

Im Bereich der Polizeidirektion kam es bis 10 Uhr zu folgenden Verkehrsunfällen:

Bereich der Polizeiwache Höhr-Grenzhausen:
Ein Verkehrsunfall mit vier beteiligten Fahrzeugen und einer leichtverletzten Person.

Bereich der Polizeiinspektion Westerburg:
Vier Verkehrsunfälle mit Sachschaden.

Bereich der Polizeiinspektion Hachenburg:
Neun Verkehrsunfälle mit Sachschaden.
Ein Verkehrsunfall mit einer leichtverletzten Person.
Eine Verkehrsunfallflucht.

Bereich der Polizeiinspektion Montabaur:
Fünf Verkehrsunfälle mit Sachschaden.


Kommentare zu: Wintereinbruch führt im Westerwald zu Verkehrsbeeinträchtigungen

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Erste Seniorenmesse Selters lädt ein

Selters. Die Stadt Selters und die Westerwälder Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfe (WeKISS) haben die Seniorenmesse ...

Martinszüge in der Verbandsgemeinde Höhr-Grenzhausen

Grenzau: Sonntag, 5. November, 17 Uhr
Auch in diesem Jahr findet wieder der traditionelle Martinszug statt. Die Veranstaltung ...

Jahresprogramm „555 Schritte“ endet mit Brezelwanderung

Buchfinkenland. Die vielfältigen Aktivitäten der „555er“ im Buchfinkenland wie zuletzt der Besuch in der Gedenkstätte in ...

Bundesverdienstmedaille für Leander Hoffmann aus Obererbach

Obererbach. An 364 Tagen im Jahr im Dienst ist normalerweise ein Prädikat, das immer in Verbindung mit der Freiwilligen Feuerwehr ...

Verkehrsunfall mit mehreren Verletzten

Rothenbach-Himburg. Am Mittwoch, 18. Oktober, um 14:27 Uhr befuhr eine 54-jährige PKW-Fahrerin aus der VG Westerburg die ...

50 Jahre Examen Tiefbau

Siegen. Acht Bauingenieure machten sich im Oktober auf den Weg zu ihrer ehemaligen Bildungsstätte – sogar mit einer Anreise ...

Weitere Artikel


Winterchaos im Bereich der Autobahnen A 48 und A 3

Region. Zwar wurden lediglich ein leichter Verkehrsunfall mit Sachschaden sowie ein Pannenfahrzeug, welches aufgrund der ...

Erste Behandlung weltweit im Dernbacher Krankenhaus

Dernbach. Das Therapiekonzept zur Herzschwäche sieht in der Regel am Anfang eine medikamentöse Behandlung und bei einer Symptomverschlechterung ...

Kellerdecke: Eine Dämmung lohnt sich fast immer

Montabaur. Wer sich selbst an der Dämmung versuchen will, arbeitet am besten mit fertigen Kellerdecken-Dämmplatten, die ...

Schwerer Verkehrsunfall auf B 49 - drei Schwerverletzte

Neuhäusel. Am Montagabend, den 9. Januar ereignete sich auf dem Steilstück der B 49 „Großer Herrgott“ ein schwerer Verkehrsunfall. ...

Nachbarschaftshilfe Hachenburg unterstützt Senioren

Hachenburg. Seit über drei Jahren unterstützt das Projekt der Westerwälder Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfe ...

„Mit Realschulabschluss in den Streifenwagen“

Montabaur. Die Einstellungsberater informieren an diesem Abend über Einstellungsvoraussetzungen, Ablauf des Auswahlverfahrens, ...

Werbung