Bender Immobilien
 Sonntag, 30.04.2017, 13:01 Uhr Stellenangebote | Kurz berichtet | Gemeinden | Branchenbuch | Impressum
 Folgen:          Wetter | Kalender | Horoskop | Sudoku | AK-Kurier | NR-Kurier
 
 
Wirtschaft | Montabaur

Steuerliche Erstberatung für Existenzgründer auch 2017

Das Thema Steuern sollte schon vor einer Unternehmensgründung oder –übernahme auf dem Plan stehen. Beispielsweise sollte ein Gründer wissen, welche Steuern wann gezahlt werden müssen und wie die Zusammenarbeit mit einem Steuerberater ideal gestaltet werden kann. Dazu sind auch im Jahr 2017 Einzelgespräche mit einem Steuerberater im Starterzentrum der IHK-Geschäftsstelle Montabaur möglich.
Steuerliche Erstberatung für Existenzgründer auch 2017
Montabaur. Existenzgründer aus dem Rhein-Lahn-Kreis und dem Westerwaldkreis können ein kurzes Gespräch von maximal 60 Minuten mit einem Steuerberater führen und sich über steuerliche Fragen rund um die Existenzgründung informieren. Diese Erstinformation ist kostenlos, ersetzt aber keineswegs die reguläre Begleitung der selbständigen Tätigkeit durch einen Steuerberater. Partner dieser Veranstaltungsreihe ist die Steuerberaterkammer Rheinland-Pfalz.

Der erste Termin im diesem Jahr zum Thema „Steuerberatung Unternehmensgründung“ in der IHK-Geschäftsstelle Montabaur findet am Donnerstag, den 19. Januar 2017, zwischen 8 Uhr und 12 Uhr, Bahnhofsplatz 2 - 4, 56410 Montabaur statt. Wichtig: Anmeldung unbedingt erforderlich unter Telefon: (02602)1563-22, Fax: (02602) 1563-20 oder vanlaer@koblenz.ihk.de.


Kommentare zu "Steuerliche Erstberatung für Existenzgründer auch 2017"

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

IHK: Austausch und Impulse für Personaler
Für die Landkreise Westerwald und Rhein-Lahn steht der erste Termine für den sogenannten „HR-Erfa-Kreis" ...
Reden ist Silber, Schweigen ist Gold.
Wahlrod. Das Risiko, als Geschäftsführer, Unternehmensleiter, Führungskraft oder Entscheidungsträger ...
Steuereinnahmen Finanzamt Altenkirchen-Hachenburg: Weiteres Rekordjahr

Altenkirchen/ Kreisgebiet. „Das wird nicht ewig so weitergehen“, stellte der Vorsteher des ...
SPD besuchte drei traditionsreiche Unternehmen
Welschneudorf/Niederelbert. Trotz der Vielfalt konnten die „Sozis“, darunter auch Harald Birr ...
Frühjahrsumfrage 2017: Die Handwerkskonjunktur brummt
Region. Das Ergebnis: 81 Prozent geben im 1. Quartal 2017 einen gestiegenen oder konstanten ...
Reden ist Silber, Schweigen ist Gold
Wahlrod. Das Risiko, als Geschäftsführer, Unternehmensleiter, Führungskraft oder Entscheidungsträger ...
 
Ein Freiwilliges Soziales Jahr an Ganztagsschulen
Montabaur. Auch die Mitarbeit in der Verwaltung, technische Aufgaben oder die Unterstützung ...
Kostenlos surfen in Hachenburg
Hachenburg. Jeder mit einem internetfähigen Gerät, beispielsweise einem Smartphone oder Tablet, ...
„Mit Realschulabschluss in den Streifenwagen“
Montabaur. Die Einstellungsberater informieren an diesem Abend über Einstellungsvoraussetzungen, ...
Kurzfilmtag 2016 mit Hachenburger Beteiligung
Hachenburg. In Hachenburg haben sich vier Mädels (Miryeta Thaqaj, Nancy Konieczny, Julia Jung ...
Nitrat im Trinkwasser – in Hachenburg kein Problem
Hachenburg. Nach der Trinkwasserverordnung, deren Einhaltung eine ganze Reihe von mikrobiologischen ...
Einsammlung von Weihnachtsbäumen im Kreisgebiet
Moschheim. Ausnahme von dieser Regelung: In einigen Ortsgemeinden erfolgt die Einsammlung der ...
 
Anzeigen
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

Über den Verlag

Auf unserer Verlagsseite finden Sie mehr Informationen über den Verlag und unser Team.

zur Verlagsseite »
Folgen Sie uns
Mediadaten

Die aktuelle Preisliste und Mediadaten finden Sie hier.

Mediadaten »
Kontakt

eMail: redaktion@ww-kurier.de

Kontaktformular »