Werbung

Nachricht vom 05.01.2017 - 20:08 Uhr    

Kreis will weitere Perspektiven für Kindertagesstätten eröffnen

Die Hachenburger Christdemokraten erörterten in einer gemeinsamen Vorstands- und Fraktionssitzung Situation und Perspektiven der Kindertagesstätten (Kitas) innerhalb der Verbandsgemeinde Hachenburg. CDU-Gemeindeverbandsvorsitzender Karl-Heinz Boll berichtete von Gesprächen mit Trägern und Kommunen, die insbesondere weitere Ganztagsplätze, Plätze für Zweijährige, aber auch Plätze in zwei neuen Krippengruppen in der kommunalen Kita in Alpenrod, sowie in der Evangelischen Kita Hachenburg zur Verfügung stellen sollen.

Foto: Symbolfoto WW-Kurier

Kreisgebiet. Konkret soll nach dem jetzt verabschiedeten Bedarfsplan die Anzahl der Ganztagsplätze in der Katholischen Kita in Hachenburg und der Evangelischen Kita in Wahlrod (ab Februar 2017) sowie an der kommunalen Kita in Alpenrod (ab Herbst 2017) erhöht werden. Neue U-3-Plätze (Kinder unter 3 Jahre) entstehen in Alpenrod, Luckenbach und Höchstenbach.

Karl-Heinz Boll, CDU-Obmann im Kreisjugendhilfeausschuss, und CDU-Kreistagsmitglied Pia Hüsch-Schäfer lobten das konstruktive Gesprächsklima zwischen Kreisjugendamt, den Trägern sowie den Kommunen. In abgewogener Detailarbeit seien auch für den Planungszeitraum 2017/2018 gute Perspektiven für Kinder, Eltern sowie die Beschäftigten in den Kindertagesstätten eröffnet worden. Innerhalb der Verbandsgemeinde stehen dann 548 Ganztagsplätze und 245 U-3-Plätze zur Verfügung. Einem statistischen Bedarf von 965 Plätzen stehen 1035 angebotene Plätze gegenüber.

Karl-Heinz Boll und Pia Hüsch-Schäfer machten deutlich, dass zur Umsetzung von einigen Maßnahmen noch weitere Gespräche zwischen Trägern und Kommunen erforderlich sind. Sie verweisen darauf, dass der Bund sich bei der Kindertagesbetreuung nochmals zusätzlich engagiert. Obwohl sowohl die Finanzierung als auch die Bedarfsplanung für die Kinderbetreuungsplätze alleine Aufgabe von Ländern und Kommunen ist, hat sich der Bund bereits in der Vergangenheit an den Kosten beteiligt und wird dies auch künftig tun. Das Bundeskabinett habe am 14. Dezember einen Gesetzentwurf verabschiedet, mit dem das ‚Sondervermögen Kinderbetreuungsausbau‘ erneut aufgestockt wird. Bis 2020 unterstützt der Bund die Länder mit weiteren 1,126 Milliarden Euro. Damit können zusätzlich 100.000 Plätze geschaffen werden. Boll und Hüsch-Schäfer äußerten die Erwartung, dass diese Finanzmittel auch bei Trägern und Kommunen in Rheinland-Pfalz ankommen.


Kommentare zu: Kreis will weitere Perspektiven für Kindertagesstätten eröffnen

1 Kommentar

Die Anzahl der Plaetze ist das eine Problem! Das viel größere Problem sind die Schliesstage der Kitas! Wie kann es sein, dass Hachenburgs Kitas im Schnitt 5 Wochen im Jahr geschlossen haben?

Das muss angepackt werden! Und sich jetzt im Ruhme wälzen das es mehr Plaetze gibt ist nur die halbe Miete
#1 von Markus Schröder, am 06.01.2017 um 07:42 Uhr

Aktuelle Artikel aus der Politik


Neue Impulse für Wohnen im Alter

Dernbach. Dr. Stephan Krempel erläuterte zu Beginn die veränderten Rahmenbedingungen: Die Menschen werden älter, die früher ...

Konkurrenz-Städte wollen von Hachenburg lernen

Hachenburg. In einer Morgenmagazin-Sendung des Südwestfunks am 16. Dezember 2015 wurde die Stadt Hachenburg als Vorzeigestadt ...

Wirscheid beschloss Haushaltsplan und Baumaßnahmen

Wirscheid. Der Fehlbedarf im Ergebnishaushalt beträgt 81.650 Euro. Der Finanzhaushalt weist in den ordentlichen Ein- und ...

Liberale fordern Rücktritt von Ministerin Anne Spiegel

Region. Es brodelt in der FDP. Das Unverständnis über Anne Spiegels Politik weitet sich zum Politikum und bedroht den Ampel-Frieden. ...

Jahresstart der CDU mit Blick auf Kommunalwahl 2019

Girod. Auch wenn es zunächst so ausschaute, als ob sich die JU um ein Jahr verplant hätte, so scheint das Thema vor dem Hintergrund ...

Ein Jahr Mitgliedschaft im VRM

Westerwaldkreis. Vor gut einem Jahr wurde die Entscheidung des Kreistags zum Beitritt ab dem 1. Januar 2017 umgesetzt. Es ...

Weitere Artikel


Eisplatte durchschlug Windschutzscheibe - 59-Jähriger schwer verletzt

Bellingen. Am Freitag, 6. Januar, 11.42 Uhr, befuhr ein Sprinter mit Planenaufbau (3,5 Tonnen) die Nistertalstraße L 281 ...

Verkehrsunfall mit Personenschaden auf der B 414

Kroppach. Auf der winterglatten Fahrbahn verlor der Fahrzeugführer, vermutlich aufgrund von überhöhter Geschwindigkeit und ...

Volldampffastnacht in Hundsangen

Hundsangen. Alle vier Jahre schlängelt sich in der 2000-Seelen-Gemeinde ein Karnevalsumzug durch die Straßen. Fröhliche Menschen ...

Veranstaltungskalender Rennerod erschienen

Rennerod. Lassen Sie sich inspirieren und holen Sie sich den druckfrischen Veranstaltungskalender in der Tourist-Info, in ...

Indoorcycling-Marathon mit Marcel Wüst

Bad Marienberg. Am Sonntag, den 29. Januar, können Interessierte zusammen mit dem ehemaligen Weltklasse-Fahrer sowie professionellen ...

IHK bietet Trainingsprogramm "Fit in die Lehre"

Region. Der Übergang von der Schule in die Ausbildung fällt Schulabgängern oft nicht leicht. Gleichzeitig haben Unternehmen ...

Werbung