Werbung

Nachricht vom 11.12.2016 - 11:30 Uhr    

Alte Dame rammte mehrere Autos

Unter der Deliktbezeichnung „Verkehrsunfälle mit Flucht“ verzeichnete die Polizei Westerburg die Autofahrt einer 87-jährigen Frau, die mehrere geparkte Fahrzeuge streifte und ihre Tour fortsetzte, bis sie von der Polizei aus dem Verkehr gezogen wurde. Die Polizei sucht nach weiteren Geschädigten.

Symbolfoto WW-Kurier

Westerburg. Am Samstag, 10. Dezember gegen 13 Uhr verursachte eine 87 Jahre alte Fahrzeugführerin aus der Verbandsgemeinde Westerburg mehrere Verkehrsunfälle im Stadtbereich Westerburg. Bei der Fahrt durch die Adolfstraße streifte sie mehrere geparkte Fahrzeuge und beschädigte diese. Trotzdem setzte sie ihre Fahrt fort, bis sie in der Wörthstraße einer polizeilichen Verkehrskontrolle unterzogen werden konnte. Im Rahmen der Überprüfung ergab sich der Verdacht, dass die Fahrzeugführerin aufgrund körperlicher Mängel nicht mehr zum Führen von Kraftfahrzeugen geeignet sein könnte. Zur Verhinderung weiterer Fahrten wurde der PKW-Schlüssel des grauen Mercedes A-Klasse sichergestellt. Der Führerschein der Fahrerin wurde eingezogen.

Am Fahrzeug der Frau waren weitere frische Unfallspuren festzustellen, die sich mit den Unfallgeschehen in der Adolfstraße nicht erklären ließen. Es ist wahrscheinlich, dass es im Vorfeld weitere Unfälle gegeben hat, welche aber bislang ungeklärt sind. Die Polizei Westerburg sucht daher Zeugen und bittet um Hinweise unter der Telefonnummer 02663/98050 oder piwesterburg@polizei.rlp.de.



Aktuelle Artikel aus der Region


Tag der offenen Tür am GiK

Höhr-Grenzhausen. In diesem Rahmen wird das besondere Konzept der Schule erläutert und die umfangreichen pädagogischen und ...

Muskelkraft, Großspender und ein Herzensprojekt

Hachenburg. Mit insgesamt 65.000 Euro Förderung in den Jahren 2016 und 2017 sowie aktuell 302 Mitgliedern kann man insgesamt ...

Cappella Taboris gaben Konzert in Montabaur

Montabaur. In deklamatorischer Leichtigkeit und imitativer Polyphonie erklangen mit „Die Furcht des Herren“, „Fürchte dich ...

Emmerichenhain: Straßenbauarbeiten gehen „nahtlos" weiter

Emmerichenhain. In den vergangenen fünf Wochen wurde die Fahrbahndeckschicht auf einem Teilabschnitt von rund 2.500 Meter ...

Der Waldlehrpfad Bad Marienberg in neuem Glanz

Bad Marienberg. Nun wurde in diesem Sommer festgestellt, dass diese Tafeln "in die Jahre" gekommen waren. Die Tafeln waren ...

Hurra, wir lieben noch!

Montabaur. Doch auch bei zwei Gute-Laune-Botschaftern wie Margie und Bill geht das nicht immer ohne Reibungen ab und so ist ...

Weitere Artikel


Trunkenheit am Steuer und zu Fuß

Bad Marienberg. Zum Unfallzeitpunkt, am 10. Dezember um 0:10 Uhr, befuhr der 26-jährige Fahrer eines PKW die Langenbacher ...

Unerwünschter Besuch rastete aus

Hattert. Eine 18-Jährige hatte sich mit Freundinnen zu Hause verabredet. Dies hatte sie auf einer Seite im Internet gepostet, ...

Einbruchsdiebstahl, Randalierer und Taxifahrer unter Drogen

Nentershausen. In Abwesenheit der Bewohner eines Einfamilienhauses im Neubaugebiet brachen unbekannte Täter in das ...

Wohnungs- und Autoeinbrüche - Zeugen gesucht

Mündersbach. In den Nachmittagsstunden des 10. Dezember wurde in ein Wohnhaus in Mündersbach, Ringstraße, eingebrochen. Bislang ...

Fanclub FC Bayern genoss Weihnachtstour

Hachenburg Am Samstag, 10. Dezember brach der FC Bayern Fanclub "Hoher Westerwald" zu seiner Weihnachtstour 2016 in Richtung ...

SGD Nord: Nur sicheres Kinderspielzeug kaufen

Region. Weihnachtszeit ist Schenkenszeit und ein neuer Teddybär, eine Puppe oder Eisenbahn lassen Kinderaugen strahlen. Damit ...

Werbung