Werbung

Nachricht vom 10.12.2016    

Neue Gruppe Alleinerziehende Mütter und Väter in Westerburg

Die Statistik zeigt, dass die Anzahl der Alleinerziehenden in Deutschland stetig steigt. Seit 1975 hat sich der Anteil von „Ein-Eltern-Familien“ nahezu verdoppelt. Im Jahr 2013 gab es in Deutschland rund 385.000 alleinerziehende Väter und rund 2.294.000 alleinerziehende Mütter.

Logo der Gruppe Alleinerziehende Mütter und Väter

Westerburg. Ob gewollt oder ungewollt, ständig oder vorübergehend, die Betroffenen stehen vor großen Herausforderungen, Alleinerziehende sind dauerhaft mit mehreren Anforderungen konfrontiert, um den eigenen Bedürfnissen und denen des Kindes oder der Kinder gerecht zu werden.

Die WeKISS möchte diese Herausforderung aufgreifen und eine Selbsthilfegruppe für Mütter und Väter in solchen Situationen gründen. Raus aus den eigenen vier Wänden, hin in den PARI=Treff (gerne auch mit dem/den Kind/Kindern) nach Westerburg. Hier gibt es die Gelegenheit sich bei regelmäßigen Treffen, in einer lockeren, angenehmen Atmosphäre auszutauschen, voneinander zu lernen und zu erfahren, dass man mit der Verantwortung und der Situation nicht alleine ist.

Sie fühlen Sich angesprochen oder kennen interessierte Alleinerziehende?
Weitere Informationen und die Möglichkeit der Anmeldung erhalten Sie bei der WeKISS telefonisch unter 02663-2540 (Sprechzeiten montags von 15-18 Uhr sowie dienstags bis donnerstags von 9-12 Uhr) oder per Mail unter info@wekiss.de


Kommentare zu: Neue Gruppe Alleinerziehende Mütter und Väter in Westerburg

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Vereine


„Hönerfest“ in Atzelgift wäre fast ins Wasser gefallen

Atzelgift. Für die Veranstalter selbst eine Horrorvorstellung, als sich schon am frühen Morgen das schlechte Wetter ankündigte. ...

Bad Marienberger erwanderten die Festung Ehrenbreitstein

Bad Marienberg. Von hier konnte man den Zusammenfluss von Mosel und Rhein am Deutschen Eck ebenso sehen, wie die Stadt Koblenz ...

Sterntreffen des Westerwald-Vereins am 17. September in Rennerod

Rennerod. Mit den nachfolgend skizzierten Wanderungen möchte der Westerwaldverein die Stadt Rennerod und die Kulturlandschaft ...

Die Jäger der Nacht erleben

Hundsangen. Am Samstag, den 26. August, von 19 bis 22 Uhr können Interessierte die nächtlichen Jäger im Rahmen der 21. Europäischen ...

Westerwaldverein Bad Marienberg wanderte im Regen zum Elly-Turm

Bad Marienberg. Unterwegs machte Werner Schuster auf einen alten Grenzstein aus dem Jahr 1788 aufmerksam, der die Buchstaben ...

Das b-05, vom Militär zum wertvollen Kunst- und Naturschutzprojekt

Montabaur. Nachdem die Flächen auf der Montabaurer Höhe zunächst ausschließlich vom Kulturverein für kulturelle Zwecke genutzt ...

Weitere Artikel


Westerwälder Jusos: neu aufgestellt in den Bundestagswahlkampf

Wirges/Westerwald. Die Jusos im Westerwaldkreis beendeten ihr politisches Jahr mit ihrer jährlichen Kreiskonferenz im SPD-Bürgerbüro ...

Neujahresempfang am 6. Januar im Buchfinkenland

Horbach. Ebenso die ehrenamtlich Tätigen im Altenheim sowie andere Interessenten aus nah und fern, die sich dem Haus in irgendeiner ...

Tschida-Ensemble in Herz-Jesu Kirche Schenkelberg

Schenkelberg. Die Rose ist ein wichtiges und vielschichtiges Symbol in allen Kulturen und Religionen der Menschheit. So ist ...

Sieger im fairen Wettbewerb

Koblenz. „Alle sind heute hier, um mit Ihnen Ihren Erfolg im Leistungswettbewerb des Deutschen Handwerks 2016 zu feiern“, ...

Adventsgeschichte: Die Gans Martina

Wissen. Es sind 24 Adventsgeschichten, die mal heiter, mal traurig, zum Nachdenken anregen und viele davon sind zum Vorlesen ...

Dieter Nuhr am 19. Januar 2017 in Hachenburg

Hachenburg. Nur Nuhr: Selten gab ein Programmtitel so exakt wieder, was es auf der Bühne zu sehen gibt: keine Pyrotechnik, ...

Werbung