Bender Immobilien
 Dienstag, 28.03.2017, 04:17 Uhr Stellenangebote | Kurz berichtet | Gemeinden | Branchenbuch | Impressum
 Folgen:          Wetter | Kalender | Horoskop | Sudoku | AK-Kurier | NR-Kurier
 
 
Region | Hundsdorf

Promilleweg zwischen Ransbach-Baumbach und Hundsdorf

Der Wiesenweg ( Promilleweg) zwischen Hundsdorf und Ransbach-Baumbach wird jeden Tag stark von vielen Verkehrsteilnehmern aus der Verbandsgemeinde Ransbach-Baumbach und Umgebung als Abkürzung genutzt. Hierbei handelt es sich um einen Feldweg, der für alle öffentlichen Verkehrsteilnehmer gesperrt ist und nur von der Land- und Forstwirtschaft genutzt werden darf.
Hundsdorf. Durch die häufige illegale Nutzung des Weges , oft mit sehr hoher Geschwindigkeit , kommt es immer wieder zur gefährlichen Situationen mit Spaziergängern und Fahrradfahren und die Verkehrsbelastung in der Friedhofstraße und Bergstraße ist durch diesen Durchgangsverkehr sehr hoch. Es handelt sich hier um reine Wohnstraßen.

Diese Problematik wurde als Tagungsordnungspunkt in der letzten Gemeinderatssitzung behandelt und diskutiert. Hier fand sich eine Mehrheit den Weg durch bauliche Maßnahmen die Durchfahrt zu erschweren und zu verlangsamen, damit er sicherer für alle Fußgänger wird und so mit der Zeit die Verkehrsbelastung sinkt. Es werden zwei Schotterhügel aufgeschüttet, die nur in Schrittgeschwindigkeit überfahren werden können. Der Ortsbürgermeister von Hundsdorf möchte alle Verkehrsteilnehmer bitten zukünftig die öffentlichen Straßen für ihre Fahrten nach Ransbach-Baumbach zu nutzen.


Kommentare zu "Promilleweg zwischen Ransbach-Baumbach und Hundsdorf"

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Urlaubsfoto-Ausstellung im Krankenhaus Dierdorf
Dierdorf. Im Rahmen eines Fotowettbewerbs waren die rund 380 Mitarbeiter der beiden Kliniken ...
Der Mann, der an den Vereins-Nadeln hängt
Neunkirchen-Zeppenfeld. Manfred Reichmann hängt also nicht „an der Nadel“, sondern an seinen ...
PKW durchbricht Lärmschutzwand auf Autobahn
Großholbach Laut Aussage eines hinter dem PKW fahrenden Zeugen fuhr der unfallbeteiligte Personenkraftwagen ...
„Traditionelle Tänze aus dem Senegal“
Höhr-Grenzhausen. Mayemouna Gaye ist eine erfahrene senegalesische Tänzerin, die den Workshop-Teilnehmer/innen ...
Montabaur feiert die Erfindung des Fahrrades
Montabaur. Heute ist das Fahrrad als vielseitiges Fortbewegungsmittel ebenso wie als Sportgerät ...
Wild-Freizeitpark-Westerwald öffnet seine Tore
Gackenbach. Neben den Attraktionen Natur pur, Sommerrodelbahn, Grillplätze und Abenteuerspielplatz ...
 
Einer, der das Gesicht der Bank geprägt hat
Dierdorf. Reinhard Graßmann aus Dierdorf-Elgert ist ein Urgestein bei der Westerwald Bank, ...
Verkehrsschilder umgefahren und geflüchtet
Nentershausen. Am Mittwoch, dem 30. November, wurden um 10:15 Uhr zwei Verkehrsschilder auf ...
Das wird ein „maahnischer“ Abend
Altenkirchen. Seine Songs erreichten schon in den 80ern Kultstatus und bis heute landen seine ...
Gemeinderatssitzung der Ortsgemeinde Breitenau
Breitenau. Anschließend bestätigte der Gemeinderat die Eilentscheidung von Ortsbürgermeister ...
Benefizkonzert in der Evangelischen Stiftskirche Gemünden
Gemünden. Der nun seit über drei Jahren unter der Leitung von Stefan Kossak bestehende Kinderchor ...
Arbeitslosenquote in der Region bleibt bei 3,2 Prozent

Montabaur. Der ausgeprägte Abstand gegenüber dem Vorjahr wird gehalten: Im November 2015 wurden ...
 
Anzeigen
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

Über den Verlag

Auf unserer Verlagsseite finden Sie mehr Informationen über den Verlag und unser Team.

zur Verlagsseite »
Folgen Sie uns
Mediadaten

Die aktuelle Preisliste und Mediadaten finden Sie hier.

Mediadaten »
Kontakt

eMail: redaktion@ww-kurier.de

Kontaktformular »