Werbung

Nachricht vom 21.11.2016 - 20:59 Uhr    

Keine Angst vor großen Katzen – Das Harzer Luchsprojekt

Am 2. Dezember lädt der NABU Hundsangen alle Naturinteressierten zu einem Vortrag über die Erfolge und Herausforderungen des Luchsprojektes im Harz ein. Ole Anders, Koordinator des Luchsprojektes Harz, berichtet über die neuesten Ergebnisse der Luchsforschung. Treffpunkt ist um 19 der Sitzungssaal der Verbandsgemeindeverwaltung in der Gerichtstraße 1, in 56414 Wallmerod.

Luchs, im Wildpark aufgenommen. Foto: Marcel Weidenfeller

Wallmerod. Die Veranstaltung dauert circa zwei Stunden und ist kostenfrei. Dennoch würde sich der NABU über eine Spende freuen.

Im Jahr 2000 startete erstmals in Deutschland ein Wiederansiedlungsprojekt für einen großen Beutegreifer. Der Luchs kehrte wie-der in den Harz zurück. Rund 15 Jahre später ist aus den ausgewilderten Tieren eines der vitalsten Luchsvorkommen Europas entstanden. Ole Anders, aus dem Nationalpark Harz, berichtet in seinem Vortrag über die Erfolge und Herausforderungen des Luchsprojektes und stellt die Methoden und die Ergebnisse der Luchsforschung dar.

Weitere Informationen gibt es beim NABU Hundsangen unter www.nabu-hundsangen.de.

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Keine Angst vor großen Katzen – Das Harzer Luchsprojekt

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Vereine


Vereinsleben wird von der Stadt Hachenburg finanziell unterstützt

Hachenburg. Fast 30 unterschiedliche Vereine und Organisationen unter anderem aus den Bereichen Musik und Gesang, Brauchtumspflege, ...

Ein Meilenstein für die Zahngesundheit in Ruanda

Hachenburg / Gisagara (Ruanda) Zahnersatzleistungen und komplizierte Eingriffe sind in Ruanda nicht möglich. Es gibt nur ...

Naturschutzinitiative e.V. (NI) erhält die bundesweite Anerkennung

Quirnbach. In der Begründung des Umweltbundesamtes heißt es hierzu (auszugsweise): „Die Naturschutzinitiative e.V. (NI) „erfüllt ...

Spielvereinigung 1920 Horbach ist „Verein des Monats“

Horbach. In diesem Rahmen sucht vereinsleben.de jeden Monat bis November den „Verein des Monats“. Die Gewinner erhalten jeweils ...

Rathaussturm trotz Dauerregens

Dernbach. Der Sitzungspräsident "El Presidente" Markus Schäfer versuchte noch, wie in den vergangenen Jahren, mit dem Gemeinderat ...

Stegskopf soll Naturschutzgebiet werden

Region. „Wir halten es für sinnvoll, nun auch die bebauten Bereiche (Lager Stegskopf und „Mob-Stützpunkt“ in die Gebietskulisse ...

Weitere Artikel


Alice begibt sich auf eine zusätzliche Reise ins Wunderland

Westerburg. Alle Akteure vor, auf und hinter der Bühne freuen sich sehr, dass das Familienstück “Alice im Wunderland” so ...

Trickbetrüger am Telefon: Keine Umfrage der VG Montabaur

Montabaur. Unter dem Vorwand, eine Umfrage durchzuführen, erfragten sie persönliche Daten, Bankverbindungen sowie Informationen ...

Fortbildung des Turngaus Rhein-Westerwald

Mudersbach. In der Mudersbacher Giebelwaldhalle, bei der DJK Jahnschar Mudersbach fand jetzt ein Fortbildungslehrgangs des ...

Westerwald wird ein farbenfroher Weihnachtswald

Bad Marienberg/Hachenburg. Für jeden dieser drei Weihnachtsmärkte gibt es einen besonderen Grund der zum Besuch lockt. Der ...

Maschinenbau-Unternehmer pro Ceta und TTIP

Ransbach-Baumbach. Im Gespräch mit dem Bundestagsabgeordneten Dr. Andreas Nick (CDU) erläuterte der mittelständische Unternehmer, ...

Nentershausen lädt zum Weihnachtsmarkt

Nentershausen. Ab 14 Uhr lädt die Frauengemeinschaft Nentershausen zu Kaffee und Kuchen ins Jugendheim ein. Zudem öffnen ...

Werbung