Werbung

Nachricht vom 21.11.2016 - 20:59 Uhr    

Keine Angst vor großen Katzen – Das Harzer Luchsprojekt

Am 2. Dezember lädt der NABU Hundsangen alle Naturinteressierten zu einem Vortrag über die Erfolge und Herausforderungen des Luchsprojektes im Harz ein. Ole Anders, Koordinator des Luchsprojektes Harz, berichtet über die neuesten Ergebnisse der Luchsforschung. Treffpunkt ist um 19 der Sitzungssaal der Verbandsgemeindeverwaltung in der Gerichtstraße 1, in 56414 Wallmerod.

Luchs, im Wildpark aufgenommen. Foto: Marcel Weidenfeller

Wallmerod. Die Veranstaltung dauert circa zwei Stunden und ist kostenfrei. Dennoch würde sich der NABU über eine Spende freuen.

Im Jahr 2000 startete erstmals in Deutschland ein Wiederansiedlungsprojekt für einen großen Beutegreifer. Der Luchs kehrte wie-der in den Harz zurück. Rund 15 Jahre später ist aus den ausgewilderten Tieren eines der vitalsten Luchsvorkommen Europas entstanden. Ole Anders, aus dem Nationalpark Harz, berichtet in seinem Vortrag über die Erfolge und Herausforderungen des Luchsprojektes und stellt die Methoden und die Ergebnisse der Luchsforschung dar.

Weitere Informationen gibt es beim NABU Hundsangen unter www.nabu-hundsangen.de.

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Keine Angst vor großen Katzen – Das Harzer Luchsprojekt

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Vereine


Energieversorger evm unterstützt soziales Engagement

Montabaur. Über insgesamt 3.000 Euro aus der „evm-Ehrensache“ dürfen sich gleich zwei Vereine aus der Verbandsgemeinde Montabaur ...

Vorteil Rückepferd: Vortrag zur Waldarbeit in Rennerod

Rennerod. Am kommenden Freitag, dem 20. April, trifft sich die Vereinigung der Freizeitreiter und –fahrer Deutschland e.V. ...

Besuch im Keramikmuseum Höhr-Grenzhausen

Höhr-Grenzhausen. Der Hauptverein des Westerwaldverein e. V. lud zu seiner 130. Mitgliederversammlung nach Höhr-Grenzhausen ...

Brieftaubenzüchter informieren über ihr Hobby

Großmaischeid/Bannberscheid. Züchterinnen und Züchter aus allen Teilen Deutschlands werben am 15. April für den Brieftaubensport. ...

„Deutschland spielt Tennis“ bei der SG Westerwald

Gebhardshain. Die Tennisabteilung der SG Westerwald (SGW) beteiligt sich in diesem Jahr wieder am bundesweiten Aktionstag ...

Förderverein Musica Sacra unterstützt Dekanatskantorei

Montabaur. „Wer auch weiterhin mit guter Kirchenmusik Menschen erreichen möchte, der braucht gute Qualität – und die kostet ...

Weitere Artikel


Alice begibt sich auf eine zusätzliche Reise ins Wunderland

Westerburg. Alle Akteure vor, auf und hinter der Bühne freuen sich sehr, dass das Familienstück “Alice im Wunderland” so ...

Trickbetrüger am Telefon: Keine Umfrage der VG Montabaur

Montabaur. Unter dem Vorwand, eine Umfrage durchzuführen, erfragten sie persönliche Daten, Bankverbindungen sowie Informationen ...

Fortbildung des Turngaus Rhein-Westerwald

Mudersbach. In der Mudersbacher Giebelwaldhalle, bei der DJK Jahnschar Mudersbach fand jetzt ein Fortbildungslehrgangs des ...

Westerwald wird ein farbenfroher Weihnachtswald

Bad Marienberg/Hachenburg. Für jeden dieser drei Weihnachtsmärkte gibt es einen besonderen Grund der zum Besuch lockt. Der ...

Maschinenbau-Unternehmer pro Ceta und TTIP

Ransbach-Baumbach. Im Gespräch mit dem Bundestagsabgeordneten Dr. Andreas Nick (CDU) erläuterte der mittelständische Unternehmer, ...

Nentershausen lädt zum Weihnachtsmarkt

Nentershausen. Ab 14 Uhr lädt die Frauengemeinschaft Nentershausen zu Kaffee und Kuchen ins Jugendheim ein. Zudem öffnen ...

Werbung