Werbung

Nachricht vom 13.03.2016 - 18:25 Uhr    

Circus for Kids begeisterte alle

Eine Woche lang war die gesamte Gutenberg-Grundschule Dierdorf im Zirkus-Fieber. Förderverein, Elternschaft, Lehrerkollegium, Hausmeister und Schülerschaft halfen eifrig mit, dass das große Projekt funktionierte. In drei ausverkauften öffentlichen Aufführungen bewunderten Hunderte von Besuchern die artistischen Leistungen der Kinder und der Zirkusfamilie Rondel.

Abschlussvorstellung im Circus for Kids in Dierdorf. Fotos: Helmi Tischler-Venter.

Dierdorf. Am Anfang stand der schwierige Zeltaufbau am Sonntag, 6. März bei Regenwetter und Wind. Der berüchtigte Westerwald machte seinem Namen alle Wetterehre. Nach einigen Stunden Arbeit mit vereinten Kräften stand das große Zirkuszelt schließlich, aber die Wiese war so nass, dass die Wagen im Matsch versunken wären. Einige Material- und Stallwagen mussten am Straßenrand neben dem Kindergarten „Holzbachfrösche“ stehen und die Wohnwagen der Artisten fanden Platz auf dem Grundschulhof.

Am Montagmorgen konnte die Eröffnungsvorstellung erst mit Verspätung beginnen, weil zusätzlicher Rindenmulch und Holzspäne herbei geschafft werden mussten für einen trockenen Untergrund. Die Anfangsprobleme konnten die Zirkus-Profis nicht aus dem Konzept bringen. Zirkusdirektor René empfing allmorgendlich die Schulkinder gut gelaunt. Er teilte die Kinder gemäß ihren Wünschen in Artistengruppen ein und erklärte ihnen einige grundlegende Zirkusregeln, denn nur mit Disziplin funktioniert ein solches Unternehmen. Jeder Morgen begann mit einem Planungs- und Motivationstreffen im Zirkuszelt: „Jetzt geht’s los!“ Es ging nach strengem Zeitplan los mit dem Training. Die Mitarbeiter des Zirkus Rondel sind eine Artisten-Großfamilie seit sechs Generationen, die seit 22 Jahren mit Kindern arbeitet. Manche Gruppen, wie Dompteure und Trapezkünstler trainierten im Zirkuszelt, die verschiedenen Turner- und Jongleur-Gruppen in der Sporthalle und die Tänzerinnen in der Eingangshalle der Grundschule. Der Vormittag endete jeweils für alle Klassen mit einer schwungvollen Artisten-Party.

Manches Kind bewies im Training ganz unvermutete Qualitäten. Die Dompteure lernten, dass auch Haustiere einen ganz eigenen Kopf haben und viel Zuwendung brauchen. Die Clowns fanden heraus, dass man nur mit ernsthafter Vorbereitung lustig wirkt. Und allen Kindern wurde klar, wie viel harte Arbeit hinter einer kinderleicht wirkenden Show steckt.

Von den Lehrerinnen und Lehrern und den Ganztagsschulkräften wurden die Kinder, die gerade nicht trainierten, in begleitenden Projekten zum Thema „Zirkus“ unterrichtet. Parallel dazu bereiteten Elternvertreter Verkaufsstände vor. Am Wochenende wurde das Ergebnis der Trainingsarbeit in drei öffentlichen Vorstellungen präsentiert. Die Arbeit hatte sich gelohnt: Die zahlreichen Besucher staunten, zu welchen artistischen Leistungen die Kinder von der ersten bis zur vierten Klasse unter professioneller Anleitung in nur drei Vormittagen gebracht worden waren. Die Shows klappten perfekt und waren dank der wunderschönen Kostüme und Make-ups, die die Zirkusdamen verteilten, eine Augenweide.

Mit Stolz bewunderten Eltern, Großeltern und Freunde die Turner, Tänzer, Jongleure, Fakire, Dompteure, Turner, Clowns und Trapezkünstler. Viel Jubel und Applaus war der Lohn der Zirkuskinder.

Bevor es dunkel wurde, mussten wieder alle beteiligten Gruppen kräftig anpacken und das Zirkuszelt abbauen, weil der Circus for Kids ab Montag, 14. März in Siegen engagiert ist.

Am Samstagabend bedauerten einige Kinder, nicht mit dem Zirkus Rondel mitziehen zu können. Aber die Schulleiterin Andrea Theisen- Welsch versprach, dass der Zirkus in vier Jahren wiederkommen werde. Dann werden neue Kinder an dem spannenden Projekt mitarbeiten.

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
       
       
       
       
       
       
       


Kommentare zu: Circus for Kids begeisterte alle

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Mobilheim auf Campingplatz Elbingen brannte ab

Elbingen. Gegen 13.25 Uhr wurden die Freiwilligen Feuerwehren Elbingen, Hahn am See, Mähren, Meudt und Wallmerod zu einem ...

Wohnungseinbruchsdiebstahl

Guckheim. In der Zeit vom 23. November, 14.15 Uhr, bis 24. November, 10.15 Uhr, ereignete sich in Guckheim ein Wohnungseinbruchsdiebstahl. ...

Stegskopf soll der Natur zur Verfügung stehen

Emmerzhausen/Hof. Überraschend schnell kam es zur Einigung der Behördenvertreter, was mit dem Gelände des ehemaligen Truppenübungsplatzes ...

Straßensperrungen wegen Treibjagden

Region. Die Kreisstraße 126 (K 126) zwischen Ransbach-Baumbach und der Einmündung K 16 / K 149 vor Dernbach ist am 2. Dezember ...

Straßenbaumaßnahmen für 15 Millionen Euro bei Hachenburg

Hachenburg/Nister. Der Landesbetrieb Mobilität in Diez hatte Planer, Politiker und Vertreter der Kommunen zur Vorstellung ...

Kultur im Hospiz: Lyrikabend zugunsten Hospiz St. Thomas

Dernbach. Für Lyrikinteressierte ist der Abend mit Werken von Mascha Kaléko ein Genuss - aber auch Menschen, die in der turbulenten ...

Weitere Artikel


Rengsdorfer U19 unterliegt gegen Hundsangen

Rengsdorf. Norbert Barnabas aus der B-Jugend, Tim Braun und Felix Speicher standen dagegen wieder zur Verfügung und wussten ...

Peter Klöckner als Bürgermeister der VG Hachenburg bestätigt

Hachenburg. Für die Wahl des Verbandsbürgermeisters hatte der bisherige Amtsinhaber Peter Klöckner keinen Gegenkandidaten. ...

SG Wienau fertigt den SV Staudt ab

Marienhausen. Von Beginn an war die erste Mannschaft der SG Wienau/Marienhausen überlegen und drückte dem Spiel ihren Stempel ...

Landtagswahl: Der Kreis Westerwald hat gewählt

Westerwaldkreis. Wie der Landeswahlleiter mitteilt, zeichnet sich eine hohe Wahlbeteiligung ab. Der aktuelle Trend, Stand ...

Polizeiliches Präventionsprogramm gegen Verkehrsunfälle

Montabaur. Dieses Projekt wird auch durch das Ministerim des Innern und für Sport unterstützt sowie durch privates Engagement ...

„Früh-im-Jahr-Markt“ lockte viele Gäste nach Hachenburg

Hachenburg. Obwohl der historische Alte Markt im Rahmen der andauernden Sanierungsarbeiten noch nicht ganz fertiggestellt ...

Werbung