Bender Immobilien
 Samstag, 23.07.2016, 11:08 Uhr Stellenangebote | Kurz berichtet | Gemeinden | Branchenbuch | Impressum
 Folgen:          Wetter | Kalender | Horoskop | Sudoku | AK-Kurier | NR-Kurier
 
 
Region

Studienaussteigern vereinfachten Wechsel ins Berufsleben bieten

Studierende haben in Rheinland-Pfalz ab sofort die Möglichkeit, auf ihre Leistungen aus der Hochschule aufzubauen, wenn sie aus dem Studium ins Berufsleben wechseln möchten. Diese Option bieten die Industrie- und Handelskammern (IHKs) im Land an.
Studienaussteigern vereinfachten Wechsel ins Berufsleben bieten
Region. Unter bestimmten Voraussetzungen können damit Studienaussteiger aus höheren Semestern direkt zu einer Fortbildungsprüfung, wie etwa zum Fachwirt oder zum Industriemeister, zugelassen werden.

Damit wollen die IHKs Studierenden für den Fall eines Studienabbruchs einen attraktiven Weg ins Berufsleben ebnen. „Rund 30 Prozent eines Jahrgangs brechen ihr Bachelor-Studium ab.“ „Nicht für jeden Studierenden erweist sich das Studium also als richtiger Ausbildungsweg. Wir stellen nun sicher, dass an der Hochschule erworbene Kenntnisse für den anschließend in der beruflichen Bildung genutzt werden können, “ sagt Bernhard Meiser, bildungspolitischer Sprecher der IHK-Arbeitsgemeinschaft Rheinland-Pfalz.

Mit der Fachwirt- oder Industriemeisterprüfung erlangen die Absolventen einen Fortbildungsabschluss, der nach dem Deutschen Qualifikationsrahmen auf einer Stufe mit dem Bachelor-Abschluss einer Hochschule steht – und damit für Studienaussteiger auf dem ursprünglich angestrebten Abschlussniveau. Die Zukunftsaussichten sind anschließend bestens: „In Zukunft suchen die Unternehmen viel mehr beruflich ausgebildete Fachkräfte als Akademiker“, betont Meiser. Eine duale Ausbildung oder eine berufliche Fortbildung böten ebenso gute Karriere- und Aufstiegschancen wie eine akademische Ausbildung.

Voraussetzung für die vereinfachte Zulassung zur Fortbildungsprüfung ist, dass Studierende, die ihr Studium vorzeitig beenden wollen, mindestens 90 ECTS-Punkte in einem fachlich einschlägigen Studium sowie eine zweijährige einschlägige Berufspraxis mitbringen. Die IHKs beraten die Studierenden umfassend und unterstützen bei der Suche nach Unternehmen für die Erlangung der erforderlichen Berufspraxis.

Meiser betont: „Unternehmen haben Studienaussteiger als eine attraktive Zielgruppe erkannt. Viele wollen hier mehr Bewerber ansprechen.“ Diese seien oft besonders motiviert und mit der Neuorientierung persönlich gereift. „Mit dem neuen Zulassungsmodell zur Fortbildungsprüfung können sie nun darüber hinaus auf Vorwissen aus dem Studium aufbauen und es systematisch um berufliche Handlungskompetenz erweitern“, sagt Meiser.


Kommentare zu "Studienaussteigern vereinfachten Wechsel ins Berufsleben bieten"

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

SGD Nord: Durchgängigkeit an der Nister verbessert
Hachenburg. Das Wehr staut Wasser auf und gibt dieses stoßweise ab. Diese starken Wasserschwalle ...
Erschließung des Wäller-Parks in Westerburg
Westerburg. Mit Abschluss eines städtebaulichen Vertrags zwischen dem Land Rheinland-Pfalz, ...
Werkstoffentwicklung auf internationalem Niveau
Höhr-Grenzhausen. Das abwechslungsreiche und anwendungsorientierte Studium zeichnet sich insbesondere ...
Von ganzem Herzen im Dienst am Menschen
Dernbach. Im Verlauf ihrer Ausbildung, die in Vollzeit drei und in Teilzeit vier Jahre dauert, ...
Die "Spendenaktion Motorrad" läuft
Siegen. Für die DRK-Kinderklinik Siegen, in der jährlich rund 5.500 Patienten stationär und ...
Musical begeisterte die Marktbesucher
Bad Marienberg. Unter Leitung der beiden Erzieherinnen Nicole Reusch und Elke Schneider führten ...
 
Polizei warnt: „Kein gefährliches Spiel mit Promillegrenzen!“
Region. Hier ein paar nützliche Tipps:
- Lassen Sie ihr Auto zu Hause und nutzen öffentliche ...
40 Jahre Theaterfreunde Niedererbach
Niedererbach. Eine Rede, die von einem Rückblick über 40 Jahre Theater in Niedererbach geprägt ...
Ausbildungsbörse in Lahnstein
Montabaur. Die drei Veranstalter treten zugleich selbst als Arbeitgeber auf, die regelmäßig ...
Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Westerburg
Westerburg. Diese gliedern sich auf in 21 Brandeinsätze, 24 Technische Hilfen, fünf überörtliche ...
Inklusionslotsen ebnen den Weg ins Berufsleben
Montabaur. Chancen eröffnen, Kompetenzen in den Blick rücken und Vorbehalte abbauen: Inklusionslotsen ...
Synode des Ev. Dekanats Bad Marienberg tagt in Alpenrod
Obermörsbach. Die 1. Tagung am Freitag beginnt mit einem Gottesdienst in der Evangelischen ...
 
Anzeigen
Get Adobe Flash Player
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

Über den Verlag

Auf unserer Verlagsseite finden Sie mehr Informationen über den Verlag und unser Team.

zur Verlagsseite »
Folgen Sie uns
Mediadaten

Die aktuelle Preisliste und Mediadaten finden Sie hier.

Mediadaten »
Kontakt

eMail: redaktion@ww-kurier.de

Kontaktformular »