WW-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Westerwaldkreis
Region
Drei Grundschulen und zwei Kitas melden positive Coronafälle
Das Gesundheitsamt Montabaur meldet seit Samstag, den 20. Februar insgesamt 4.421 (+40) bestätigte Corona-Fälle. Der Westerwaldkreis verzeichnet aktuell 135 aktiv Infizierte. Kreis ist wieder in Warnstufe rot.
Montabaur. Der aktuelle Inzidenzwert liegt laut Berechnung des Landes bei 53,5. Im Westerwaldkreis wurden bislang 36 Mutationsfälle festgestellt.

Anzahl der Impfungen im Westerwaldkreis Stand 21. Februar
Erst-Impfungen: 4.231
Zweit-Impfungen: 2.965

Aufteilung nach Verbandsgemeinden
Infizierte gesamt/Verstorbene/Genesene

Bad Marienberg 491/25/460
Hachenburg 371/6/362
Höhr-Grenzhausen 315/5/307
Montabaur 922/21/877
Ransbach-Baumbach 389/18/360
Rennerod 336/6/304
Selters 408/9/374
Wallmerod 288/6/277
Westerburg 374/12/353
Wirges 527/10/493

Notbetreuung Kita Zaubergarten Westerburg

Update: Die Testergebnisse sind negativ, die Quarantäne endet heute.

Notbetreuung Kita Girkenroth

Update: Die Ergebnisse der Ersttestung sind negativ.

Notbetreuung Brüder-Grimm-Grundschule Guckheim
Update: Die Ergebnisse der Ersttestung sind negativ.

Notbetreuung Kath. Kita St. Marien Sessenbach
Update: Die Testergebnisse sind negativ, die Quarantäne endet spätestens morgen.

Notbetreuung Adolf-Reichwein-Grundschule Meudt

Ein positiver Fall. Es befinden sich 98 Personen in Quarantäne. Die Ermittlungen laufen.

Notbetreuung Theodor-Heuss-Grundschule Wirges

Ein positiver Fall. Es befinden sich 9 Personen in Quarantäne. Die Ermittlungen laufen.

Notbetreuung Overberg-Grundschule Siershahn

Zwei positive Fälle. Es befinden sich 9 Personen in Quarantäne. Die Ermittlungen laufen.

Notbetreuung Kath. Kindertagesstätte Marienheim Wallmerod
Ein positiver Fall. Es befinden sich 29 Personen in Quarantäne. Die erste Testung fand gestern statt.

Notbetreuung Kath. Kita Herz-Jesu Siershahn
Ein positiver Fall. Die Testung findet morgen statt.
Nachricht vom 21.02.2021 www.ww-kurier.de