WW-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Westerwaldkreis
Politik
Spende für den Wildpark Bad Marienberg
Coronazeiten sind auch Zeiten, in denen unsere Naherholungsziele Einnahmeverluste ausgleichen müssen. Hendrik Hering hat daher dem Wildpark eine Spende von 500 Euro zukommen lassen und ruft zu Spenden auf.
Spendenübergabe im Wildpark. Foto: privatBad Marienberg. „Mit dem Wildpark Bad Marienberg verbinde ich viele unbeschwerte Stunden im Kreise von Freunden und Familie. Es ist mir daher ein persönliches Anliegen in dieser Zeit, die auch am Wildpark nicht spurlos vorbei geht, etwas zurückzugeben - und sei es nur ein finanziellen Beitrag für Tierfutter", sagte Hendrik Hering anlässlich der Übergabe des Spende im Alpakagehege „Daher hat Hering heute vor „ausgewähltem Publikum" der Stadtbürgermeisterin Sabine Willwacher eine Spende übergeben. Gleichzeitig bitte er die Bevölkerung, wenn Sie es kann, ebenfalls dem Wildpark zu helfen.

Die Stadt Bad Marienberg freut sich über jede große und kleine Spende für den Park: Konto der Westerwald-Bank eG IBAN: DE 57 5739 1800 0040 0030 02 unbedingt das Buchungszeichen 01/2531.4629 angeben. (PM)
Nachricht vom 14.02.2021 www.ww-kurier.de