WW-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Westerwaldkreis
Kultur
Gemeinsame Band-Spende für die Tafel
Corona hat die Auftrittspläne der Westerburger Band „Somesongs“ im vergangenen Jahr gehörig durcheinandergebracht. Aber das Konzert auf der Basaltbühne im Stöffelpark fand wie gehabt zusammen mit der befreundeten Band „Walk the Line“ statt.
Spendenübergabe von Musikern an die Tafel Westerburg. Foto: privatEnspel. Und natürlich sollten die Einnahmen für einen guten Zweck gespendet werden. Die Musiker verständigten sich darauf, der Tafel im Westerburg die eingenommenen 750 Euro zu überweisen.

Die Westerburger Ausgabestelle der Tafel Westerwald freut sich sehr über die Spende. Denn trotz Corona machen die Ehrenamtlichen eine wöchentliche Ausgabe der Lebensmittel möglich. Ihnen ist es wichtig, gerade in der Krise an der Seite der Tafelkunden zu stehen. Mit dem neuen Tafel-Bringdienst für alte und kranke Menschen ist die Tafel Westerwald an allen acht Standorten noch einmal mehr auf Spenden angewiesen.

Bei der Übergabe der Spende durch Günter Weigel freuten sich Petra Strunk (Diakonisches Werk Westerwald) sowie Wilma Gläser und Renate Glittenberg als ehrenamtlich Mitarbeitende in Tafel in Westerburg. (PM)
Nachricht vom 12.01.2021 www.ww-kurier.de