WW-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Westerwaldkreis
Region
Verkehrsunfall: Glück im Unglück
Ein SUV-Fahrer, der in einer Kurve von der Fahrbahn abkam, gegen einen Baum stieß und sich überschlug, wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt. Trotz des heftigen Unfalls rettete die Feuerwehr den Mann unverletzt.
SymbolfotoBendorf. Auf der L 307, zwischen Bendorf und Höhr-Grenzhausen ereignete sich um 14.10 Uhr ein Verkehrsunfall. Ein SUV Nissan kam in einer Linkskurve von der Fahrbahn ab, stieß gegen einen Baum und überschlug sich. Der Fahrer wurde im PKW eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Der Unfallverursacher hatte Glück im Unglück und blieb unverletzt.

Am noch recht neuen PKW entstand wirtschaftlicher Totalschaden (circa 40.000 Euro).

Im Einsatz waren ein Rettungshubschrauber, zwei Notarztwagen und zwei Feuerwehreinsatzwagen.(PM Polizeidirektion Koblenz)
Nachricht vom 07.01.2021 www.ww-kurier.de