WW-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Westerwaldkreis
Region
Gegen Schild gefahren und abgehauen
Die Montabaurer Polizei bittet um Zeugenaussagen zu einem Verkehrsunfall in Siershahn, bei dem ein unbekannter Verkehrsteilnehmer gegen ein Straßennamenschild in Siershahn fuhr und sich unerlaubt entfernte.
SymbolfotoSiershahn. In der Zeit vom 23. Dezember 2020 bis zum 24. Dezember 2020 wurde in der Ortslage Siershahn das Straßennamen-Schild "Konrad-Adenauer-Platz" beschädigt. Der Spurenlage nach dürfte ein bislang unbekanntes Kraftfahrzeug gegen dieses Schild gefahren sein. Anschließend hat sich der unfallverursachende Fahrer von der Örtlichkeit entfernt ohne sich um den hervorgerufenen Fremdschaden zu kümmern.

Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Montabaur, Telefon: 02602-9226-0. (PM)
Nachricht vom 25.12.2020 www.ww-kurier.de